Tempo Kanon D-Dur Pachelbel

Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Hallo,
ich spiele am Sonntag in einem Gottesdienst mit einem Saxophonisten den Kanon in D-Dur von Pachelbel (sollte allen bekannt sein ;)).
Wie ist das Tempo zu spielen? In den Noten steht:
Moderato, 72+

Was empfehlt ihr?
Grüße
Digedag
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.421
Reaktionen
19.419
Man muss halt die 32tel noch spielen können. Danach sollte sich das Tempo richten.

Stelle ich mir trotzdem schwierig vor, wenn's nur ein Saxophon ist. Dann musst Du die zweite und dritte Stimme auf dem Klavier spielen (was zum Ende hin ziemlich knifflig wird) und dazu noch den Bass nebst Harmonien. Viel Spaß!

Gruß, Mick
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.497
Reaktionen
2.346
Genau das tue ich auch. Das Stück ist ja für Sax und Klavier arrangiert.
 
 

Top Bottom