Suche Klavierlehrer zwischen Düsseldorf, Köln, Mönchengladbach

  • Ersteller des Themas IRaider
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    klavierlehrer
I

IRaider

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Leute,

vielleicht ist hier jemand unterwegs oder kennt jemanden aus der Nähe, der mich unterrichten könnte? Meinem vorherigen Lehrer habe ich vor ein paar Monaten gekündigt nach knapp einem Jahr Unterricht. Der Unterricht war einfach nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, es wurde oft nur die russische Klavierschule gespielt und ab und zu ein paar Tonleitern geübt. Ich würde mich über Vorschläge sehr freuen!
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.574
Reaktionen
3.944
Müssen wir jetzt raten, wie Du Dir den Unterricht vorstellst oder dürfen einfach Vorschläge ins Blaue machen!?
:-)

Grüße
Häretiker
 
I

IRaider

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Naja, ich hätte halt gerne guten Unterricht, wo auch auf mich eingegangen wird. Ich möchte gerne klassische Stücke Spielen, vielleicht könnte ein guter Lehrer da zu schwierige Stücke vereinfachen zum Beispiel. Oder vermittelt bekommen wie ich richtig Übe, ich habe bisher immer nur gehört "spiele das aus der russischen Klavierschule oder aus Czerny als Hausaufgabe" oder "Übe diese und jene Tonleiter". Nach meinem empfinden ist den Takt zu halten besonders schwer für mich und da habe ich auch fast keine Hilfestellung erhalten außer vielleicht mal kurz mit dem Fuß klopfen und dann sollte es ja klappen..

Liebe Grüße
 
I

IRaider

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Weil ich nicht zufrieden war, habe ich doch oben geschrieben?
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.246
Reaktionen
5.897
Und du bist sicher, dass du genau weißt, wie guter Unterricht sein muss? Kommt ja auch drauf an, ob du was lernen oder nur Bespaßung willst.
 
I

IRaider

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Nein bin ich nicht, deshalb frage ich auch hier nach, ob jemand einen guten Lehrer kennt. Wenn 0 auf mich eingegangen wird und alles nur nach Schema F gemacht wird, kann es kein guter Lehrer gewesen sein, was ich auch schon hier so gelesen habe.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.306
Reaktionen
13.666
Schau mal bei @koelnklavier
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.119
Reaktionen
5.956
Wo genau wohnst Du? Das würde es leichter machen...
 
I

IRaider

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich wohne in 41516 Grevenbroich.
 

mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.110
Reaktionen
1.505
20 Minuten von Grevenbroich: https://www.klavierschule-friedemann-klaiber.de/

ich mag den Unterricht sehr, ich mag auch das Klavierspiel des Lehrers sehr (tatsächlich lieber als das von so Manchem, den ich über die Jahre zB bei den Klavierfestspielen Ruhr auf der Bühne erlebte). Er unterrichtet kleine Kinder ebenso wie alte Säcke/Spätanfänger wie mich, allerdings nicht notwendigerweise auf die gleiche Art. Dass er vereinfachte Versionen von klassischen Stücken vorlegen würde, glaube ich nicht. Es sei denn sie stammten vom klassischen Komponisten selbst (oder wäre eine Variation eines anderen), würde ich meinen. Ich finde auch, das ist gar nicht notwendig, es gibt Unmengen von Klavierliteratur.
Falls die Fahrzeit nicht zu lang ist würde ich zu einem Probetermin raten. Jetzt in der Corona-Zeit hat der KL gute Erfahrungen mit online Unterricht über Skype oder gar WhatsApp gemacht, sagte er mir, aber ich würde wohl meinen, Anfangs sollte man auf jeden Fall "in echt" nebeneinander sitzen.

Ich finde, ich habe da in den jetzt 33 Unterrichtsstunden sehr viel gelernt. Aktuell Schumann/Kinderszenen 1 (Henle 4) und Brahms 39/15 (Henle 6) - und Tonleitern haben wir erst vor kurzem begonnen, da bin ich ganz schwach und brauche wirklich Hilfe.

Natürlich fänd ich's doof, wenn mein KL jetzt so populär wird, dass er für meine stets flexibel geplanten Unterrichtsstunden keine Zeit mehr hätte, also ist dieser Tipp extra für dich und als völlig geheim zu betrachten.
(hust)
 
 

Top Bottom