Stück für Alt/Mezzo und Männerchor gesucht

Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.244
Kennt jemand Stücke für eine Frauenstimme und Männerchor mit Klavierbegleitung?
Für diese Besetzung ist die verfügbare Literatur ziemlich übersichtlich.

Dankbar für die Solistin, während der Männerchor erst im späteren Verlauf dazukommt, ist die Alt-Rhapsodie von Brahms. Auch wenn das Stück eigentlich mit Orchester konzipiert ist, macht das Stück mit dem Klavierauszug auf jeden Fall etwas her. Ein Originalwerk wäre "Um Mitternacht", WAB 89 (!, Verwechslungsgefahr) von Anton Bruckner, das selten zu hören ist.

Mit Sopransolo ist die Auswahl etwas größer, aber nicht unbedingt überzeugender. Da gibt es diverse Potpourris, oftmals nach einst recht populären Operetten. Nicht selten spürt man förmlich, dass da recht halbherzig mehr oder minder populäre Sachen zusammengefügt werden, um bei Chorkonzerten irgendein Stück fürs Finale zu haben, bei dem auch die gebuchten Solist(inn)en mit auf die Bühne können. Eigens für ein Konzert einen aufwendigen Solopart einzustudieren - diese Aufgabe findet nicht bei allen Solist(inn)en begeisterte Zustimmung. Was tut man dann als Arrangeur? Eine Handvoll solistische Nummern in ein Operetten-Potpourri für Männerchor einarbeiten, die man notfalls auch streichen kann... .

Frohes Schaffen!

LG von Rheinkultur
 
R

Ralph

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
29
Reaktionen
3
Hallo Rheinkultur

Ich hatte natürlich schon befürchtet, dass es nicht allzu viel geben würde. Herzlichen Dank für deine Anregungen. Ich werde sie an unsere Solistin weiterleiten. Mal schauen, ob sie etwas damit anfangen kann.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.244
Ich hatte natürlich schon befürchtet, dass es nicht allzu viel geben würde.
Oft bekomme ich gemeinsame Beiträge mit Chor und Gesangssoli hin, indem ich einen Chorsatz aus einem Bühnenwerk mit einer Arie verbinde und dazu eine passende Überleitung improvisiere. Aktuell haben wir diese Konstellation mit dem "Phantom der Oper", also mit einem Musical im Programm. Diese formale Anlage trifft man in Mozarts "Dir, Seele des Weltalls" in ausgeschriebener Gestalt an: Einleitender Chorsatz, dann eine Soloarie, abschließend Wiederholung des Chorsatzes. Die Teile können auch einzeln aufgeführt werden.

Ansonsten gibt es im sakralen Bereich ein paar Bearbeitungen für klavierbegleiteten Männerchor mit Frauenstimme, beispielsweise Francks "Panis Angelicus", Mozarts "Exsultate Jubilate" oder Adams "Minuit, Chrétiens", bei denen nicht nur im Wechsel, sondern auch wirklich gemeinsam gesungen wird.

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom