Soll ich den Bösendorfer nehmen?

L

lica_419

Dabei seit
19. Feb. 2020
Beiträge
25
Reaktionen
34
Guten Tag, ich habe nun die Möglichkeit einen Bösendorfer 200 aus 1985 vom Privat zu kaufen, bin aber nicht sicher ob ich es machen soll.

Hintergrund von mir: habe mit Klavierspielen seit 4,5 Jahren vom Null (auch Notenlesen) angefangen, halbe Zeit davon mit KL, also absolute Anfängerin (bin gerade mit K545 2. Satz fertig, lerne jetzt K545 1.Satz noch), besitze ein neues Kawai K500 mit Silentsystem seit einem Jahr, weil ich fast nur am Abend üben kann (seit der COVID-19 Pandemie arbeite ich von zu Hause, spiele ich manchmal am Tag auch) . Mit dem Kawai bin ich die meisten Zeit zufrieden, außer es häufig zu verstimmen ist (der Klang ist super nach frischer Verstimmung, aber verdunkelt nach 3 Monaten), vielleicht ist normal mit einem neuen Klavier oder mit einem Klavier mit Silentsystem.

Über den Bösendorfer: ich habe ihn mal mit meinem KL angeschaut, aus meiner Sicht in sehr gutem Zustand. Er war noch komplett original, regelmäßig gespielt, letzte Verstimmung war vor halbes Jahr, wird verkauft wegen eines Todesfalls, VB xx.xxx EUR. Als ich darauf gespielt habe, im Vergleich zu meinem K500, waren die Tasten für mich leichter zu kontrollieren. Der Klang war klassischer, aber nicht so ausgezeichnet wie ich gedacht hatte, vielleicht wegen der Einschränkung meiner Fähigkeit. Da ich bei dem Besichtigung sehr nervös war (ja, habe das Gefühl, dass so ein Flügel zu gut für mich war, bzw. war mein KL dabei, wer normalerweise kritisiert ist...), konnte ich nicht gut konzentrieren, das Spielen zu genießen. Als mein KL darauf gespielt hat, war der Klang wunderbar. Meiner Meinung nach, war der Klang besser als den von dem 110-Jahr-alten Bösendorfer bei meinen KL, vielleicht hat er eine andere Meinung (er weigerte sich, seine Meinung über den Flügel zu sagen, hat nur gemeint, dass es ein echtes Bösendorfer war...). Ich habe vor, den Flügel noch mal allein in Ruhe zu probieren, bin aber nicht sicher, ob ich gleichzeitig einen Techniker mitbringen soll, oder den Techniker beauftragen soll, erst wenn ich wohl darauf gespielt hätte und sehr zufrieden wäre? Oder soll ich als Anfängerin noch gar nicht an so einen Flügel denken, sonder in ein Paar Jahren wenn ich gut genug spielen kann (hoffentlich so) und auch mehrere Klavier ausprobiere habe, dann einen Upgrade machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cheval blanc

Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
346
Reaktionen
290
Klavierlehrer sind nicht unbedingt die besten Ratgeber, was Klavier-/Flügelkauf angeht. Am besten einen versierten Klavierbauer/-techniker zu Rate ziehen. Aber nicht zu lange warten. Wenn das Instrument gut ist, ist es für den Preis schneller verkauft als Du gucken kannst.
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.447
Reaktionen
10.628
Oder soll ich als Anfängerin noch gar nicht an so einen Flügel denken, sonder in ein Paar Jahren wenn ich gut genug spielen kann (hoffentlich so) und auch mehrere Klavier ausprobiere habe, dann einen Upgrade machen?

Ein KL hat mal gesagt, dass jeder sich das bestmögliche Instrument anschaffen sollte – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Wenn das Instrument Dir gefällt und es technisch in gutem Zustand ist, dann würde ich

weil jede Stunde zählen könnte. Denn wenn

das Instrument gut ist, ist es für den Preis schneller verkauft als Du gucken kannst.

Nur mal so am Rande: Ich war blutige Anfängerin als ich (sechs Monate nach Beginn des Klavierunterrichts) meinen (jetzt 117 Jahre alten) Bechstein gekauft habe. Was sind dagegen schon 4 1/2 Jahre.
;-)
 
L

lica_419

Dabei seit
19. Feb. 2020
Beiträge
25
Reaktionen
34
Danke sehr für die Kommentare. Ich hatte den KL dabei, weil ich nicht so viel spielen kann und sein Spiel hat mich davon überzeugt, dass der Bösendorfer wirklich super klingt. Ich habe schon einen zweiten Termin mit der Familien des vorherigem Besitzers ausgemacht, werde wahrscheinlich einen Techniker mitbringen.
 
S

schmickus

Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
489
Reaktionen
515
PS: Kommst Du aus Lica, Kroatien?
 
S

sheep

Dabei seit
29. März 2020
Beiträge
34
Reaktionen
25
Aber verhunze den Bösi nicht mit einem nachgerüsteten Silent System... das hat er wahrscheinlich nicht verdient
 
L

lica_419

Dabei seit
19. Feb. 2020
Beiträge
25
Reaktionen
34
Aber verhunze den Bösi nicht mit einem nachgerüsteten Silent System... das hat er wahrscheinlich nicht verdient
Nein, natürlich nicht. Ich kann mich nicht vorstellen, auf so ein gutes Instrument etwas dazu zu bauen. Deshalb habe ich vorher keinen Gedanken für einen gebrauchten Flügel gemacht, weil ich ein Instrument für den Abend brauche. Aber nach einem Jahr Home Office, glaube ich jetzt, dass ein Flügle + ein Digitalpiano auch eine mögliche Lösung ist.
 
DonMias

DonMias

Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
2.508
Reaktionen
3.003
Oder soll ich als Anfängerin noch gar nicht an so einen Flügel denken,
Doch. Wenn Du jetzt den Platz und das Geld hast und der Bösi Dir gefällt, dann kaufe ihn. Überstürzen würde ich es aber trotzdem nicht. Lieber ein Schnäppchen verpassen als das falsche Instrument kaufen.

Der unterschiedliche Klang - je nachdem ob Du spielst oder ob Dein KL spielt - kann übrigens auch daran liegen, dass Du woanders stehst, wenn Dein KL spielt. Der Klangeindruck ändert sich mit der Position des Hörers. Und für Dich als Spieler ist die wichtigste Position nun mal die auf dem Klavierhocker direkt vorm Flügel.
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.405
Reaktionen
12.133

Das ist gut; sie wird noch lange halten (nix für ungut, konnte der Versuchung nicht widerstehen;)). Zur Sache: wenn du dich ein wenig umtust, wirst du feststellen, dass das Angebot gut ist (vorausgesetzt, es hat keine versteckten Probleme, aber das lässt du ja deinen Techniker klären). Da kann man eigentlich doch nur sagen: selbst wenn du niemals die Möglichkeiten des Instruments ausschöpfen kannst, wirst du damit immer viel glücklicher sein als mit einem Dutzendinstrument.
 
Ferdinand

Ferdinand

Dabei seit
14. Dez. 2017
Beiträge
1.337
Reaktionen
1.720
Ach (seufz), wenn ich nur den Platz hätte für so ein geniales Instrument ...... :cry:
 
C

Cheval blanc

Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
346
Reaktionen
290
Wahre Liebe der Kinder zu ihren Eltern? Oder hofft Dein Sohn, daß er sich fortan unbeaufsichtigt auf der Straße herumtreiben kann?

fragt sich cb
 
L

lica_419

Dabei seit
19. Feb. 2020
Beiträge
25
Reaktionen
34
Ich habe den Preis im ersten Beitrag weggenommen, weil etwas Interessantes dazwischen passiert hat. Ich habe einen Techniker wegen Auftrags kontaktiert. Er sagte dass er den Flügel kennt, schon angeschaut und einen Angebot gegeben. Wegen der Konkurrenz kann er den Auftrag von mir nicht nehmen. Aus Sicherheit gebe ich hier dann kein Details mehr bis ich endlich etwas positives berichten darf:schweigen:
 
 

Top Bottom