Schimmel Gelegenheit - Fragen

L

la1402

Guest
Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen.

Wir wollen primär für unsere Tochter und ein bisschen meine Frau ein Klavier anschaffen. Meine Frau hat früher viel gespielt (lange her), unsere Tochter ist völlige Anfängerin und ich bin noch nicht ganz so weit ;), würde mich aber auch daran versuchen wollen.

Wir hatten über Miete nachgedacht, haben aber nun die Möglichkeit, über die Familie von Freunden ein 116er Schimmel Klavier in diesem Design zu kaufen:

Beispiel 112er Schimmel Klavier

Das Klavier gehört dem mittlerweile leider leicht dementen Schwiegervater unserer Freunde, soll ca 15 Jahre alt sein und wurde wenig (in den letzten 4 Jahren wohl fast gar nicht) gespielt, der Lack ist aber durch Nikotin leider leicht vergilbt. Seit 5 Jahren wird aber in der Wohnung nicht mehr geraucht, daher (ich bin gespannt) soll der Geruch raus sein.

Sie möchten dafür 1.000 Euro haben, was mir im Prinzip sehr fair vorkommt. Da wir nicht so viel Ahnung habe, werden wir einen befreundeten Klavierlehrer zum Anschauen und Testen mitnehmen.

Nun meine Fragen:

- Worauf sollten wir bei der Besichtigung besonders achten?
- Kann man Nikotinvergilbungen von diesem weißen Glanzlack entfernen und wenn ja, wie macht man das?
- Muss man nach einem langen Stillstand und Wohnungswechsel ausser dem Stimmen noch mit zusätzlichem Aufwand für Anpassungen/Regulierung usw rechnen und welche Kosten kämen da in etwa auf uns zu?

Danke für die Hilfe und viele Grüsse,

LA
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
Nimm einen Klavierbauer zur Ansicht mit, der kann all diese Fragen beantworten, der Lehrer kann vermutlich nur den Ist-Zustand aber nicht bevorstehende Kosten einschätzen.

By the way:
Gab´s überhaupt jemals ein konsolenloses 116er???
Das 116er ist doch eigentich ein 112er.
 
P

peterk

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
162
Reaktionen
0
Grüß Dich!

Um die Ablagerungen zu entfernen solltest Du einen Reiniger mit hohem Tenside-Anteil verwenden. Üblicherweise in Industriereinigern wesentlich höher dosiert als in den üblichen Haushaltsreinigern. Es gibt auch diverse Spezialmittel der Firma Irox, Rhoba, Scholz oder Melerud. Alle haben aber eins gemeinsam, wenn Du die Verfärbung zu 100% entfernen kannst wird der Lack dramatisch leiden. Das kannst Du unter Umständen mit eifrigem Polieren mit einer weiß pigmentierten Polierpaste wieder in den Griff bekommen.

Mach am Besten einen Test an einer kleineren Stelle.

Persönlich habe ich sehr gute Erfahrungen mit diesem Reiniger hier gemacht

Scholz Reiniger

Allerdings auf Kunststoffflächen und nicht auf Lack.

Viel Glück, Peter
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo la1402,

Normalerweise ist das 112er Schimmel ganz gut - besser sogar als das 116er. Wenn nicht all zu viel gespielt wurde muss man bloß ein paar Korrekturen durchführen. Vermutlich spielt es etwas schwergängig, wenn nichts gemacht wurde. Einen schönen Film, welche Arbeiten ich an einem ähnlichen Klavier durchgeführt habe hat Mos hier gepostet.

LG
Michael
 
L

la1402

Guest
Danke schon mal für das Feedback.

Wirklich ein schöner Film!

Es ist tatsächlich ein 112er, da hatten sich unsere Freunde verhört. Samstag ist Besichtigung. Hier ein erstes, schlechtes Bild des Klaviers, das wir nun per mail bekommen haben:



Jetzt habe ich gelesen, daß einige Modelle, wenn die Mechanik als "Schimmel Spezial" benannt ist, nicht Renner, sondern Herrburger oder Yamaha Mechanik hätten. Wäre das ein Problem? Wenn ja, wie kann erkennen, was drin ist:?

Das ist z.B. laut Verkäufer (anderes Klavier, gleiches Modell, internet shop) eine Renner Mechanik- woran ist das zu erkennen:

 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo la1402,

Wenn es ein 112er Schimmel ist, dann hat es Renner Mechanik. Ich habe 112er nur mit Renner gesehen. Es befindet sich ein kleiner Kleber am Mechanik-Balken. Erst in die 116er machten sie dann die "Schimmel Spezial".

LG
Michael
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Ah, ok!

Hm, ich kenne die Mechaniken anhand der Filze, Leder und der Fräßtechnik der Teile, wenn ich sie vor mir habe. Aber wie soll ein Laie sehen, ob es eine Renner Mechanik ist, wenn die Firmenaufschrift absichtlich abgenommen wurde. Um sicher zu sein müsste man die Mechanik ausbauen und umdrehen...

LG
Michael
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.327
Reaktionen
188
Yamaha-Mechaniken erkennt man an den Kunststoff-Stoßzungen, die Herrburger-Brooks Mechaniken haben (oft oder immer?) rote Fängerfilze.

Viel entscheidender als der Mechaniklieferant ist der aktuelle Pflegezustand, sodass mir bei diesem Angebot der Mechanikhersteller erst einmal egal wäre.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.172
Reaktionen
2.222
Wie der Zufall so will, habe ich heute ein 114 cm hohes Schimmel mit Konsolen von 1981 gestimmt (übrigens auch in Weiß). So sieht dann eine Herrburger-Brooks Mechanik aus.

Klavierbaumeister, heißt dein Posting, dass in manchen Schimmel Special Mechaniken Stoßzungen aus Kunststoff sind??
 

Anhänge

D

Dave1004

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
18
Reaktionen
0
Schimmel Spezial Mechanik

Hallo,

ich hatte einmal auch ein Schimmel-Klavier mit einer Schimmel-Spezial-Mechanik zu warten. Dabei habe ich mich natürlich auch über die fehlenden Renner-Kennzeichnungen gewundert und direkt bei Schimmel angerufen. Die konnten anhand der Seriennummer exakt den Hersteller benennen. In meinem Fall war es eine Mechanik von Yamaha. Also einfach bei Schimmel anrufen.
 
L

la1402

Guest
Hallo,

ich hatte einmal auch ein Schimmel-Klavier mit einer Schimmel-Spezial-Mechanik zu warten. Dabei habe ich mich natürlich auch über die fehlenden Renner-Kennzeichnungen gewundert und direkt bei Schimmel angerufen. Die konnten anhand der Seriennummer exakt den Hersteller benennen. In meinem Fall war es eine Mechanik von Yamaha. Also einfach bei Schimmel anrufen.
OK. Wenn ich Euch richtig verstehe, kann man aber mit allen drei Varianten leben, wenn der Zustand des Klaviers gut ist - richtig?
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
... und der Preis scheint doch auch sehr vernünftig, oder?
 
L

la1402

Guest
Kurzer Zwischenstand - es ist ein 112/5 aus dem Jahr 1991. Schimmel Spezial Mechanik, die genauso aussieht wie die hier:



..also von Renner sein müsste, was unser mitgenommener Pianist auch nach einer Inspektion bestätigte.

Das Innenleben sieht sehr gut aus, der Resonanboden hat keine Risse und auch sonst waren keine Beschädigungen zu erkennen. Unser Spezialist hat es lange getestet. Es war natürlich völlig verstimmt, aber das war ja zu erwarten er war abgesehen davon begeistert.

Der Lack ist recht vergilbt - da werden wir mal schauen, was wir da machen können.

Wir haben es gekauft - Montag wird es geliefert, dann mache ich noch ein paar Bilder.

Gruss, Lars
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
gratulation - ich denke, das war ein schnäppchen - was hast Du gegen vergilbtes weiß? finde ich viel schöner als so knalleweiß. (nur vor einer knallweißen wand siehts sch... aus.)
 
 

Top Bottom