Richtige Geschwindigkeit bei der Arabesque von Burgmüller

Moonlight

Moonlight

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
237
Reaktionen
1
Hi @ all,

wie schnell muss ich denn die Arabesque von Burgmüller spielen? Da steht Allegro drüber, aber bei meinem Metronom ist da halt auch nochmals eine große Spannweite (von 120 bis 160). Kennt jemand einen Wert, den ich einstellen könnte/sollte/müsste? :roll:

Die Aufnahme, die auf der CD von dem Notenheft ist, erscheint mir ziemlich (eigentlich zu) schnell (hört sich eher wie Presto an), aber Profi-Alternativ-Aufnahmen im Internet habe ich leider nicht finden können. Nur eine von einem "Laien" und die fand ich nicht gerade sehr aussagekräftig. :shock:

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten! :-D

Liebe Grüße
Moonlight
 
K

konstantin

Guest
Naja ich habe sie etwas langsamer im Ohr, also ein flottes Moderato, vlt. 108-120. 160 finde ich viel zu schnell, das ist ja schon Vivace, fast Presto.
Spiel sie so, wie du's schön findest. 120 +- 10 Ticks ist okay, je nachdem, wie man drauf ist.
Aber Allegro muss nicht unbedingt eine Metronomzahl bedeuten, sondern eher den Charakter des Stücks unterstützen. Im Wesentlichen soll es halt vorangehend, nicht schleppend gespielt werden.
Wie man das jetzt interpretier, ist Sache des Interpreten (wessen auch sonst?) und Interpretation ist selten falsch oder richtig, sondern vielmehr Geschmackssache.
 
Moonlight

Moonlight

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
237
Reaktionen
1
Hi Konstantin,

vielen Dank für Deine aufschlussreiche Antwort! So bei dem Wert find ich das Stück auch viel schöner :-D

Mit den ganzen Bezeichnungen (Allegro usw.) kenne ich mich leider noch nicht aus und hatte sie dann halt auf meinem Metronom wieder entdeckt und meinen - ja doch etwas falschen - Schluss daraus gezogen! Danke für die Erklärung! :-D

Liebe Grüße
Moonlight
 
 

Top Bottom