Reger: Aus der Jugendzeit, op. 17

Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.976
Reaktionen
2.300
Danke Dimo,

ich kannte es noch nicht, das ist aber interessant. So ganz leicht sind die Stücke aber nicht alle. Wenn Großmutter erzählt, scheint sie schon mal richtig laut und scharf zu erzählen. Naja, wenn Großvater mal wieder sein Hörgerät nicht drin hat. :D. "Fast zu ernst" , der Titel kommt mir doch irgendwie bekannt vor:D. Beim Weihnachtstraum scheint mir jemand von "Ondine" zu träumen (erleichterte Fassung:D), aber das wäre geradezu visionär (ca 6 Jahre vorher):D.

Gruß
Manfred
 
C

chiarina

Guest
Lieber Dimo,

danke!!! Ich kannte nämlich nur ein paar Stücke, die in manchen Klaviersammlungen auftauchen.

Liebe Grüße

chiarina
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Danke, Dimo!

LG, Sesam
 
P

PianoPuppy

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.317
Reaktionen
11
Vielleicht findet sich ja noch jemand der uns die Stückl hier einspielt - brauche noch schöne Aufnahmen für meinen Sammelfaden. :D:D:D

LG, PP
 
musikuss

musikuss

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
Das ist Reger ja mal von der ganz anderen Seite, ja die Stücke sind nicht ganz leicht zu spielen, aber für Reger-Verhältnisse schon ^^

Ich finde den Band wirklich erfrischend und eingängig, man sieht das er als Komponist auch diese Ader hatte mit Leichtigkeit, Durchsichtigkeit, Sparsamkeit im Satz, auch wenn das sicherlich dem Anlaß eines Jugendalbums geschuldet ist.

Ergänzend dazu empfehlen kann ich den Zyklus "Blätter und Blüten" darin finden sich auch wirklich wunderschöne Klavierkleinodien.

http://216.129.110.22/files/imglnks/usimg/1/15/IMSLP06548-Reger_blaetter-und-blueten.pdf

Das erste Stück dürfte am ehesten bekannt sein, da es in einem (glaube) Gratisband vom Henle Verlag von 50 Ausgewählten Klavierstücken enthalten ist.

Harmonisch bietet Reger hier schon seine komplette farbige Welt auf und alle die sich in Funktionsharmonik schulen wollen finden hier ihr grosses Analyse-Fressen (Mein Tipp: Moment musical 1, ja Reger der alte Schubertianer ^^).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K

kristian

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
855
Reaktionen
199
"Fast zu ernst" , der Titel kommt mir doch irgendwie bekannt vor:D. Beim Weihnachtstraum scheint mir jemand von "Ondine" zu träumen (erleichterte Fassung:D), aber das wäre geradezu visionär (ca 6 Jahre vorher):D.
Hallo Manfred,

"Hasche mich" ist vielleicht auch eine Anspielung. Die Tempovorschrift grazioso ist da doch auch angenehmer als die viertel=138 bei Schumann. Wo hat Ravel eigentlich in der Ondine die bei Reger im Weihnachstraum auftauchende Melodie versteckt:D ?

Grüße,
Kristian
 
T

tirolerhut

Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Vielleicht weiß jemand hier Rat - ich suche (schon seit langem) ein Stück von Reger. Es ist in ruhiger fließender Bewegung und für Regers Verhältnisse eher schlicht, ohne Chromatismen. es ist schon zu lange her, dass ich es im Ohr haben könnte, aber es war definitiv nicht schneller als Andante, eher freundlich/verträumt (in Dur).

Vor Jahren ist mir das Stück bei verschiedenen Gelegenheiten öfter begegnet, und damals dachte ich es wäre eins seiner bekanntesten Stücke (bei Schülern recht beliebt). nachdem ich nun stundenlang ALLES von Reger auf imslp und youtube ohne erfolg durchforstet habe, bin ich anderer Meinung.

es ist nicht das Stück das im Henle Gratis Album abgedruckt ist, aber es muss wohl öfter mal in solchen Sammelbänden erscheinen.
 
C

chiarina

Guest
Lieber tirolerhut,

leider habe ich nichts in Dur. Ich schreibe trotzdem, um vielleicht auszuschließen.

In "Das Pianobuch" Band2 befindet sich das Moment musical op.44 Nr.5, das aber in cis-moll steht. Der Mittelteil ist aber in A-Dur, vielleicht..... :) . Jedenfalls ist es mit Anmutig, etwas lebhaft, doch nicht zu sehr überschrieben und entspricht in etwa dem, was du sagst (es könnte allerdings zu schnell sein). Und leider habe ich es gerade doch in imslp gefunden: http://erato.uvt.nl/files/imglnks/u...-Reger_op.044_Zehn_Klavierstuecke_Aibl_UE.pdf


Sonst habe ich hier nur noch "Bange Frage" in a-moll aus "Leichte Klaviermusik der Romantik" Heft 1 (Emonts) und die Humoreske aus dem Bärenreiter Piano-Album "Frühe Moderne". beides dürfte nicht in Frage kommen.

Mist! Ich melde mich, falls ich es oder Ähnliches in die Hände bekomme!

Liebe Grüße

chiarina
 

T

tirolerhut

Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
danke, liebe Leute, nur leider ist das Stück nicht dabei.
Mir kommt das langsam seltsam vor. auf Simfy oder jpc.de habe ich mir auch bereits jeden Titel vom gesamten klavierwerk auf 12 CDs anspielen lassen (ich würde das stück nach 2 Sekunden wiedererkennen).
Wie gesagt ich weiß nur noch dass es durchgehend ruhig fließend war, und wirklich wunderschön. (bin mir relativ sicher dass es nur 1 Seite war) Unter anderem wurde es mir im Hochschul-Studium bei der Vom-Blatt-Spiel Prüfung vorgelegt.
In diesem Schwierigkeitsgrad gibt es ja von Reger nicht viel, außer dem Jugendalbum op.17 (da ist es auch nicht drin)

übrigens, Chant de la nuit - tolles stück!
 
 

Top Bottom