Noten für Anfänger

rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
Ausgerechnet "Sabine" (= Martin Dalheimer), der hier Heumann verteufelt (ja, Heumann ist in der Tat Mist), läßt seine Schüler fleißig Yann Tiersen spielen, den er als hervorragenden Komponisten beurteilt, und schreibt selber Pillepallestückchen für sie und bringt sie im Selbstverlag raus...

woher weisst Du das, und wenn es stimmen sollte, warum teilst Du das mit?
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
9.743
Rolf, hast Du die Postings von "Broadwood1830" gelesen?
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
9.743
Hier stand eine vereinfachte Version von Comptine. Habe ich wieder rausgenommen, um Ärger zu vermeiden. Im Internet sind ja die komischsten Menschen unterwegs.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
X
xXpianOmanXx
Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
der schlussakkord in der LH ist ja kaum zu entziffern!
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
Rolf, hast Du die Postings von "Broadwood1830" gelesen?

Hasenbein,
wenn ich "Postings" (mir ist Beiträge lieber) von einem "Broadwood" oder einem "Hasenbein" lese, dann lese ich sie, sofern mir der Inhalt interessant oder amüsant vorkommt. Ob ein Broadwood nun eine Martin heissende Sabine oder umgekehrt ist, geht mich nichts an und ich will es auch nicht wissen.

Ebensowenig will ich wissen oder erschnüffeln, ob sich hinter einem Hasenbein ein Fritzchen oder ein Klärchen oder Nachbars Waldi befindet.

Manche teilen ihren Namen nebst Adresse mit, manche nicht - das bleibt wohl jedem selbst überlassen. Und meiner Ansicht nach solltest Du, Hasenbein, das respektieren. Kannst Du das nachvollziehen?

Dieses Forum selber gibt die bei der Anmeldung benötigten Adressen (Namen, e-Mail etc.) nicht weiter und garantiert dafür, dass diese nicht weitergegeben werden - - - hier wirkt nun Deine fürwitzige Schnüffelnase ziemlich kontraproduktiv, Hasenbein.

Bitte erkundige Dich beim Betreiber des Forums, ob er Dich als seinen Privatermittler engagieren will... ...

Gruß, Rolf
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
9.743
Rolf, ich kann das absolut nachvollziehen, was Du sagst, und Du hast natürlich Recht.

In diesem Fall war allerdings keine Schnüffelnase notwendig, sondern jeder, der 1 und 1 zusammenzählen kann, kann das erkennen, daß das so oder ähnlich sein muß. "Sabine" hat schließlich in jedem ihrer Postings auf den Youtube-Channel von Mister D. verwiesen. Wie kann man das ignorieren?

Und wie kann man die wahnwitzigen Aussagen über die heutigen Pianisten, die angeblich alle unfähig seien, nicht in Verbindung setzen zu D., der ja von "Sabine" als Gegenbeispiel hochgelobt wird?

Dazu müßte man ja nicht nur nicht "schnüffeln", sondern sämtliche Augen und Ohren zumachen!

LG,
Hasenbein
 
N
Nuri
Dabei seit
15. Apr. 2010
Beiträge
621
Reaktionen
3
Rolf, die Identität zwischen „Sabine“ und Dalheimer war offensichtlich, selbst für mich, die ich in diesem Genre überhaupt noch keine Ahnung habe …
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
Rolf, die Identität zwischen „Sabine“ und Dalheimer war offensichtlich, selbst für mich, die ich in diesem Genre überhaupt noch keine Ahnung habe …

aber Du hängst das nicht triumphierend an die große Glocke - - - und egal wie offensichtlich das wegen irgendwelcher Youtubesächelchen ist: hier sind wir nicht im Verhörzimmer... kurzum: wer sich hier Broadwood oder sonstwie nennt, sollte hier auch Broadwood oder sonstwie bleiben - ok?
 

rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
@Nuri & Hasenbein

stellt euch vor: ich habe mir irgendwelche Youtube Sächelchen hier in diesem Faden nicht angeschaut. Erstens bin ich dazu sicher nicht verpflichtet, zweitens sind die in diesem Fall für mich uninteressant (und ich entscheide für mich).

Für mich - und ich lese nur in diesem Faden - gibt es nur schriftlich mitgeteilte Betiräge von "Broadwood" - - - da will ich gar nicht wissen, ob das realiter ein Fritzchen, ein Klärchen, mein Nachbar oder Nuris Onkel oder Hasenbeins Mutti ist.

nachvollziehbar, dass das auch mit Youtube-Bimbim nicht ganz ok war, den namen mitzuteilen?
 
K
Kernbeisser
Dabei seit
30. Okt. 2009
Beiträge
130
Reaktionen
0
Du lebst gefährlich!
Schott Music mobilisiert schon seine Rechtsabteilung...
Interessanterweise ist die originale Gestalt des Stückchens im Netz zu finden auf der Website eines Mitglieds dieses Forums – völlig kostenlos und völlig illegal. Bei wem und wo, verrate ich natürlich nicht, denn falls dieses Mitglied hier mitliest und darob kalte Füße bekommt, nimmt es das Stückchen vielleicht schnell vom Server, und ein Link darauf würde nicht mehr funktionieren.
Hasenbeins Fassung könnte beim Richter Gnade finden, da sie parodistisch gemeint ist und als Zitat innerhalb einer Glosse. Und da Hasenbein kein Hasenbein ist, wird er die Anerkennung als glossierendes Zitat durchfechten bis zum BGH und Recht bekommen. Aber bestimmt bekommt vorher der Forumsbetreiber kalte Füße und löscht den Beitrag. Würde ich an seiner Stelle auch tun, denn die Frage, ob der Forumsteilnehmer für einen Beitrag verantwortlich ist oder der Forumsbetreiber, wird von Gerichten meist zu ungunsten des Letzteren entschieden. (Inzwischen tat Hasenbein seinem Namen die Ehre, es selber zu löschen.)
Zweifel hingegen, ob eine Komposition genügend Schöpfungshöhe hat, um überhaupt ein Urheberrecht daran geltend machen zu können, wird schwierig, wenn man sich die Folgen solcher Zweifel vorstellt: Zensur.

Was Broadwood1830 angeht, hat Rolf offensichtlich nicht aufgepaßt. Es ging dabei nicht um die Enthüllung, wer hinter einem Nutzernamen steckt, sondern um die Enthüllung, daß und warum dieser Nutzer einen kläglichen Unsinn verbreitet.
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
Was Broadwood1830 angeht, hat Rolf offensichtlich nicht aufgepaßt. Es ging dabei nicht um die Enthüllung, wer hinter einem Nutzernamen steckt, sondern um die Enthüllung, daß und warum dieser Nutzer einen kläglichen Unsinn verbreitet.

was gewiß auch ohne Namen machbar gewesen wäre - oder ist Nachweisen von kläglichem Unsinn zwingend notwendig an einen Personennamen gebunden?
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Hasenbeins Fassung könnte beim Richter Gnade finden,
da sie parodistisch gemeint ist und als Zitat innerhalb einer Glosse.

Das glaube ich auch - und mein Kommentar zu Hasenbeins
schöner Parodie war nicht ernstgemeint. Schade!

Wenn überhaupt jemand Anwälte in Bewegung setzen könnte,
dann die Editions Musicales Bourgès oder die BMG.

Auf Schott kam ich nur, weil Heumann dort die eine Hälfte
seiner alljährlich anfallenden Klavierarrangements veröffentlicht -
die andere Hälfte erscheint bei Bosworth.
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
9.743
Aha, lieber Rolf, jetzt verstehe ich Deine Aufgebrachtheit. Du hast nur einen Beitrag von Broadwood gelesen.

Geh' doch mal ins Benutzerprofil von Broadwood1830 und klicke "Suche alle Beiträge von Broadwood1830" an. Keine Angst, sind nur 8 oder so.

Die bestehen inhaltlich alle nur aus: "Alle Pianisten heutzutage haben keine Ahnung" sowie Hinweisen auf D.'s Youtube-Channel und daß D. ein leuchtendes Beispiel der Aufführungspraxis sei und ein toller Lehrer mit super selbstfabrizierten Noten.

Du wirst sehen, daß die Posts im Grunde nichts als SPAM sind.

LG,
Hasenbein
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.651
Reaktionen
6.638
Hallo,

jetzt habe ich mir die supertollen Salonpianisten mal angeschaut und bin eigentlich nur... entsetzt! Ein Kind, das "ernst"haftere Klavierambitionen hegt, scheint bei dem Lehrer jedenfalls an der falschen Adresse.
Stichwort Pedal, Sitzposition etc., da wird einem schon beim Ansehen genz schlecht.

Klavirus
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.761
Reaktionen
20.979
"Alle Pianisten heutzutage haben keine Ahnung"

... diese Meinung kann man haben... und man kann wider die Ahnungslosen antreten... das geschieht ja offenbar, und so wie es hier beschrieben wird, auf ziemlich amüsante Weise :) - - - also genügte es, die Darbietungen ,auf die verwiesen wird, zu betrachten.

wozu noch auf so jemandem herumhacken, wenn´s ohnehin blamabel ist?

Gruß, Rolf
 
 

Top Bottom