Neue Aufnahme ....

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von tomi, 21. Dez. 2006.

  1. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Liebe Leute,

    Habe mir wieder einmal die Zeit genommen was aufzunehmen.

    So höret denn dieses:



    :-) Und nicht mit Kritik sparen bitte ....

    Viel Spass // Tom
     
  2. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    hi
    die aufnahme find ich echt superspitze!! gefällt mir echt gut! :lol:
    nur finde ich dass die linke hand am anfang zu laut bzw. die rechte hand zu leise ist und ich meine noch 2 oder 3 fehler gehört zu haben. aber sonst echt spitze :-D
     
  3. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Danke für die Blumen. Ja ich weiss, es sind ein paar Fehler drinnen. Das mit dem "links am Anfang zu laut" werde ich noch mal anhören und versuchen auszumerzen. Die Fehler sowieso :-).

    Ach ja um noch etwas Selbstkritik anzubringen: Ich habe mich hier ja das erste Mal selbst spielen gehört und gefunden dass die langsame Passage etwas mehr Rubato vertragen würde und noch viel mehr Ausdruck. Darüberhinaus müsste man das Ganze natürlich etwas schneller spielen -- aber ich find die Geschwindigkeit ganz ok so.

    Ich werde jedenfalls dran arbeiten ....

    Danke + Ciao // Tom
     
  4. Geli
    Offline

    Geli

    Beiträge:
    562
    Hallo tomi,
    leider spinnt mein Media Player, ich kann mir Dein Stück nicht anhören, gibt´s noch ´ne andere Möglichkeit? Ich traue mich nicht, was von mir ins Netz zustellen, weiß auch garnicht wie das geht. Prima, daß Du das machst :lol:
    LG
    Geli
     
  5. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Hallo Geli,

    Ja also es ist ein normales MP3 file das man mit allen gängigen derartigen
    Programmen, vom Media Player angefangen über Winamp et.al.
    anhören können sollte. Viel andere Möglichkeiten gibts da leider nicht,
    Sorry. Vielleicht versuchst Du deinen Media Player wieder in Gang zu bringen?

    Ciao // Tom
     
  6. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    4.600
    Super, Tom!!!! Für mich ein Traum, der wohl unerreichbar bleiben wird...

    Klavirus
     
  7. Marcel M.
    Offline

    Marcel M.

    Beiträge:
    18
    Mir als Klavierneuling geht es da natürlich ähnlich wie Klavirus, SO (und so etwas) möchte ich auch gern mal spielen können.

    Gut gemacht! :)



    ciao
    Marcel
     
  8. Soulprayer
    Offline

    Soulprayer

    Beiträge:
    152
    Wow! So möcht ich auch irgendwann spielen können :-)
     
  9. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Liebe Leute,

    Also das freut mich nun wirklich! Danke für die Blumen!

    Dabei halte ich mich nicht gerade für gut -- ich weiss halt sehr genau um meine pianistischen Unzulänglichkeiten Bescheid. Auch an diesem Stück gibts noch viel zu feilen. Das Problem ist es nicht wieder aus den Fingern zu verlieren. Da habe ich schon einige Stücke die ich schon sehr gut konnte aber dann mit der Zeit wieder etwas verlernt habe -- und bei machen müsste ich quasi wieder von vorne beginnen.

    Schöne Weihnachten an Alle und dank nochmal.

    Ciao // Tom
     
  10. Thomas87
    Offline

    Thomas87

    Beiträge:
    86
    Hi

    Da sich Weihnachten seinem Ende zuneigt, hab ich schließlich auch mal kurz Zeit gefunden, mir deine Aufnahme anzuhören und mir ein Urteil zu bilden.
    Ich muss sagen: Es gefällt mir schon recht gut.
    Allerdings fehlt dem ganzen noch (wie du schon sagtest) etwas bis einiges an Tempo (meine Aufnahme dauert 5:13 (eingespielt von Martha Argerich), deine 5:58 ) und etwas an "Pfeffer".
    Vor allem aber rate ich dir, die Betonung der Takte 119 ff., nämlich die Töne e, dis und cis (vor dem langsameren Schlussteil) noch genauer herauszuarbeiten und mit der endgültigen Geschwindigkeit auf konstanter Höhe zu bleiben.
    Ich weiß, dass das schwierig ist und eben besonders diese paar Takte. Ich arbeite selbst noch daran, bin aber wohl mit einem etwas anderem Konzept herangegangen: Ich konzentriere mich schon von Anfang an auf das hohe Tempo. Jetzt muss ich "nur" noch versuchen, das Ganze gleichmäßiger und konstanter hinzubekommen.
    Für mich ist es immer noch schwer abzuschätzen, wie lange ich bis zur völligen Ausgereiftheit noch brauche.

    Aber auch in dem Punkt muss ich dir recht geben: Man vergisst/verlernt unglaublich schnell. Bist also nicht der Einzige, dem's so geht :wink:

    In dem Sinne

    Respekt schon mal und weiterhin gutes Gelingen !


    MfG Thomas
     
  11. pianino
    Offline

    pianino

    Beiträge:
    4
    Neue Aufnahme

    Hallo Tommi! Ich kann nur sagen: echt Prima. Freue mich, das noch Menschen gibt`s, die ordentlich Klavier spielen können.Grüss.
     
  12. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Hallo Thomas,

    Danke fürs Anhören und für die Tips. Ich bin mir des Problems mit der Betonung an diesen Stellen bewußt.

    Deine Meinung mit dem Tempo teile ich allerdings nicht. Ich kenne natürlich auch einige Aufnahmen dieses Stückes und finde, dass die Leute es durch die Bank zu schnell spielen - und dabei geht meiner Meinunge nach einiges verloren. Man muss ja nicht alles nachmachen, denk ich mir und so habe ich mir für dieses Tempo bewußt entschieden.

    Besonders schwierig finde ich eben diese unterschiedlichen Betonungen im Stück. Nicht nur ab Takt 119 sondern auch ab Takt 17 wo dasselbe Muster plötzlich piano gespielt wird und auf der 2. Note (anstatt vorher auf der ersten) betont wird. Da kämpfe ich immer noch damit. Auch muss man hier verdammt aufpassen in der linken Hand nichts zu vernudeln, wenn du weiss was ich meine :-))

    Jedenfalls, Dank nochmal fürs Anhören und die Kritik. Genausowas hatte ich mir erwartet und finde es toll ....

    Schöne Feiertage noch + Ciao // Tom
     
  13. Thomas87
    Offline

    Thomas87

    Beiträge:
    86
    Hi,

    Ja klar, wenn dir das Tempo so selbst am besten gefällt, dann lass es. Ist eben Geschmackssache.

    O ja, ich weiß, was du ab Takt 17 mit "vernudeln" meinst. Meine linke Hand z.B. tendiert an dieser Stelle gerne dazu, einfach mal die letzten beiden Noten wegzulassen (dann gibt's immer Zoff)!
    Nicht ganz einfach finde ich auch die linke Hand in Takt 14. Liegt aber vielleicht auch daran, dass mein kleiner Finger verhältnismäßig klein ist. Und ein anderer Fingersatz passt mir nicht wirklich.

    Glück auf


    MfG Thomas
     
  14. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Hallo Tomi,
    toll gespielt und vorgetragen.

    Linke Hand zu laut:
    Wie hast Du aufgenommen? Über Mikrophon oder über PC direkt?
    Wenn Mikrophon: wo hattest Du es positioniert? Links in Nähe Bass?

    Geli:
    Hat Dein MediaPlayer evtl. nicht alle Dateiformate zum Wiederabspielen angeklickt?
    In Medienbibliothek gehen in der oberen Leiste
    dort dann Extras anklicken,
    dann Optionen anklicken,
    dann Dateiformate öffnen und dort die entsprechenden Häkchen setzen.

    Viel Erfolg und Hörgenuß

    Gruß Hartwig
     
  15. keyla
    Offline

    keyla Guest

    also ich persönlich finde es weitaus schwerer dieses Stück langsam zu spielen- zumindest mit meiner Übetechnik
    (nicht das jetzt jemand denkt ich könte auch so gut spielen... ich hab mir lediglich mal in 12 Stunden Übezeit den ersten schweren takt eingeprügelt um mir vor augen zu führen wie weit ich von meinem Lieblingsstück noch entfernt bin. jetzt kann ich ihn schnell aber wehe ich spiele langsam, dann klappt mit dem Rhythmus nichts mehr)
     
  16. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Hi Hartwig,

    Danke! Ich habe ein Silent-Piano -- also ein normales akustisches Piano das aber auch eine Synthi eingebaut hat. Habe direkt von Synthi Ausgang mit dem Audio-In des PCs verbunden und mit einem Aufnahme Programm (n-Track Studio) aufgenommen.

    Ich denke die Bass-Lastigkeit kommt von der Aufnahmetechnik her. Weil wenn ich es normal spiele dann fällt mit das nicht so auf. Ich werde das nächste Mal versuchen an den Aufnahmereglern etwas zu schrauben.

    @keyla: Ja, wenn man sich einmal an eine bestimmte Geschwindigkeit dieses Stückes gewöhnt hat ist es schwer sich wieder umzugewöhnen. Vor allem die 4 gegen 3 Geschichte erschwert das natürlich.

    Ciao // Tom
     
  17. keyla
    Offline

    keyla Guest

    allerdings, nur dass bei mir noch hinzukommt, dass ich durch die Schnelligkeit Rhythmusprobleme verwische. Meine Hände spielen also ohne, dass ich sie steuern kann, was ja im allgemeinen nicht gerade gut ist :roll: [/quote]
     
  18. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Hallo Tomi,
    also nimmst du Audio und nicht MIDI auf.

    Auch das Verstellen der Bassseite bei der Aufnahmeneinstellung könnte etwas bringen.

    Kannst Du die Audio-Spur nachträglich anpassen, indem Du Verbesserungen dann einfügst (z.B. zur Fehlerbeseitigung) ?

    Einen guten Rutsch und viel Freude an der Musik im nächsten Jahr.

    Gruß Hartwig
     
  19. tomi
    Offline

    tomi

    Beiträge:
    357
    Hi Hartwig,

    Ja, ich nehme Audio auf und nicht Midi. Ich werde versuchen den Tiefenregler etwas anzupassen -- das geht sicher auch nachträglich.

    Danke und auch Dir und allen anderen Mitlesern guten Rusch und alles Gute im neuen Jahr.

    Tom