Musikschulschließung NRW im November

S
Skrjabin
Dabei seit
20. März 2020
Beiträge
12
Reaktionen
12
Hallo allerseits

Musikschulen müsssen coronabedingt im November in NRW schließen. Kennt sich jemand hier so gut mit Verordnungstexten aus um mir zu sagen, ob das auch für den privaten Klaiverunterricht im Haus des Schülers gilt?
Ich danke für jede weiterführende Antwort!

Skrjabin
 
S
Sommersprosse
Dabei seit
18. Apr. 2020
Beiträge
61
Reaktionen
19
Hallo, genau die gleiche Frage beschäftigt mich auch sehr. Ich habe den DTKV NRW Vorsitzenden angeschrieben und er hat mir geantwortet, dass er Infos verschicken würde, sobald er selber gesicherte Informationen hätte.
 
R
reymund
Dabei seit
26. Nov. 2017
Beiträge
764
Reaktionen
543
Ich denke das mein Klavierlehrer kommt, ich hab jedenfalls noch keine Absage, da er zu mir kommt ist das auch nicht so relevant wie Unterricht bei ihm.
 
S
Sommersprosse
Dabei seit
18. Apr. 2020
Beiträge
61
Reaktionen
19
Ja klar, mache ich gerne!
 
Tastatula
Tastatula
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
1.122
Reaktionen
2.283
...hoffentlich werden jetzt keine schlafenden Hunde geweckt......grusel...
wo doch das Erlernen eines Musikinstrumentes reines Hobby ist und nur dem Vergnügen dient, wie Bordelle und Spielhallen...:008:
 
Albatros2016
Albatros2016
Dabei seit
13. Aug. 2019
Beiträge
4.118
Reaktionen
4.815
Bis jetzt gibt es hier in S-H noch keine Info über Schließung der Musikschulen. Ich verstehe auch nicht warum, wenn die Schulen auch offen bleiben, besonders bei Einzelunterricht fehlt mir auch inzwischen das Verständnis für eine Schließung.
 
chiarina
chiarina
Dabei seit
12. Mai 2018
Beiträge
1.899
Reaktionen
6.769
In Hessen:


"CORONA

Ab dem 2. November gilt: Musikschulen werden geschlossen, Einzelunterricht außerhalb der Musikschule ist möglich: https://staatskanzlei.hessen.de/presse/bildergalerie/neue-corona-massnahmen-beschlossen-0

„Bildungsangebote, gültig ab 2. November: Volkshochschulen und Fahrschulen bleiben geöffnet. Einzelunterricht und -schulungen sind in allen Bereichen möglich (z.B. Einzelunterricht im Reiten, Einzeltraining mit Hunden, Personal Training 1:1, Einzel-Musikunterricht außerhalb der Musikschule). Musik- und Kunstschulen sowie Hundeschulen sind geschlossen. Jugendarbeit darf stattfinden, wenn der Bildungsaspekt im Vordergrund steht.“

Privater Musikunterricht ist also als Einzelunterricht gestattet, Musikschulen sind geschlossen, aber die Musiklehrer der Schulen können nach meinem Verständnis Einzelunterricht außerhalb der Musikschule geben (beim Schüler, bei sich zu Hause o.ä.). Wie das versicherungstechnisch ist, weiß ich allerdings nicht.

Liebe Grüße

chiarina
 

E
Edeltraud
Dabei seit
8. Mai 2019
Beiträge
429
Reaktionen
373
S
Sommersprosse
Dabei seit
18. Apr. 2020
Beiträge
61
Reaktionen
19
Hallo,

der Vorsitzende des DTKV NRW hat jetzt diese Info zum Musikunterricht im November in NRW verschickt:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie bestimmt viele von uns bereits erfahren mussten, kommt das musikpädagogische Leben ab morgen für einen Monat weitgehend zum Erliegen. Anders als in der großen Mehrheit unserer Bundesländer, werden Musikschulen in NRW, Hessen und Sachsen ab morgen schließen.

In NRW betrifft die neue Corona Schutzverordnung den öffentlichen Raum, so dass privater Musikunterricht in eigenen Räumen nicht tangiert, also weiterhin möglich ist. Die neue Verordnung regelt dies in § 1 Abs. (5), in welcher auf Art. 13 des GG zur Unverletzlichkeit der Wohnung verwiesen wird (siehe Anlage)."

Der private Musikunterricht kann also weitergehen! :)

Schöne Grüße
Sommersprosse
 
Tastatula
Tastatula
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
1.122
Reaktionen
2.283
@Sommersprosse , Danke für den Hinweis.
Wenn zu mir jemand vom Ordnungsamt käme und mir erzählen würde, dass ich hier meinem Schüler reines Vergnügen bereiten und der Unterhaltungsbranche zuzuordnen wäre, den hätte ich mir mit triefenden Lefzen in meinen Unterrichtsraum geholt, auf einen Sessel gefesselt und meinen Schüler Tonleitern üben lassen.
Immer und immer wieder. Ich hätte den Schüler zusammengeschissen, und wieder Fingerübungen (dies natürlich mit dem Einverständnis des Schülers). So lange, bis er winselnd um Freilassung gebeten hätte. :028:
 
S
Stephan
Dabei seit
20. März 2006
Beiträge
779
Reaktionen
687
Im WDR-Morgeninterview mit MP Armin Laschet hat heute ein Klavierlehrer bemängelt, dass er derzeit in einem Klassenraum keinen Klavier-Einzelunterricht abhalten darf, obschon dort sonst mit zig Schülern allgemeiner Unterricht abgehalten wird. Laschet reagierte verständnisvoll, und versprach das bei der Zwischenbilanz in 2 Wochen zu berücksichtigen. (Wenn ich das richtig behalten habe..) Das wäre dann eine weitere Regelung für NRW.
 
S
Skrjabin
Dabei seit
20. März 2020
Beiträge
12
Reaktionen
12
 

Top Bottom