Musik - LK

L

Leo99

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ab dem nächsten Schuljahr werde ich den Musik - LK mit Klavier belegen(in Bayern).
Ich wollte einfach mal in die Runde fragen, welche Stücke vom Niveau passend sind, gut "ankommen" und mit denen - wenn man sie ordentlich vorträgt- das Erreichen von einer sehr guten Note möglich ist (12. Klasse 1. Halbjahr, 12. Klasse 2. Halbjahr, 13. Klasse 1. Halbjahr, Abi).
 
Mathiéu Alou

Mathiéu Alou

Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
270
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ab dem nächsten Schuljahr werde ich den Musik - LK mit Klavier belegen(in Bayern).
Ich wollte einfach mal in die Runde fragen, welche Stücke vom Niveau passend sind, gut "ankommen" und mit denen - wenn man sie ordentlich vorträgt- das Erreichen von einer sehr guten Note möglich ist (12. Klasse 1. Halbjahr, 12. Klasse 2. Halbjahr, 13. Klasse 1. Halbjahr, Abi).
Welche Stücke spielt du denn zurzeit so, und auf welchem Niveau?
 
L

Leo99

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Zur Zeit spiele ich von Beethoven Opus 2 Nr.1 den Allegro Satz und von Rachmaninoff Prélude cis - Moll.
 
C

classican

Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
311
Reaktionen
0
Hi Leo,
aus eigener Erfahrung :D:
Bach (WtK 2 vor allem) und Mozart sind, wenn gut gespielt, eine recht sichere Wahl (hängt aber letzten Endes vom Prüfer ab :rolleyes:).
Schlechter kommt scheinbar was eigeneres von Beethoven an (liegt entweder daran, dass man es mit ihm leicht übertreibt, oder am Prüfer^^).
Und am besten läufst du bei uns mit modernerem (1920/1950+).

Aber die obrigen Angaben beruhen auf eigener Erfahrung, was weiß ich welches Niveau ihr habt, welchen Geschmack die Prüfer, welche Instrumentenvielfalt usw..
Noch als Tipp : Die Wahlstücke variieren in ihrer Schwierigkeit erheblich, probier am besten immer alle kurz aus.
LG,
classican
 
M

mausibaer_st

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo Leo,

mein persönlicher Tipp: Spiel lieber unbekanntere Stücke. Werke, die jeder kennt und schon oft gehört hat, bescheren oft etwas schlechtere Beurteilungen - da hat der Lehrer/Prüfer eben ein bestimmtes Bild (oder noch schlimmer eine bestimmte Aufnahme) im Kopf gegen das man "bestehen" muss.

Im Moment mein absolutes Lieblingsstück: Overture von Philip Johnston (ein australischer Komponist). Wenn Du auf die Homepage recitalworks.com gehst, hörst Du gleich einen Ausschnitt davon. Die ganze Aufnahme kannst Du dann als mp3 anhören.

Viele Grüße
Tina
 
L

Leo99

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi Tina!

Danke für den Tip!
Ich habe mir gerade die Overture angehört und finde sie echt super.

Könntest du mir bitte die Noten per e-mail schicken?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ladanum

Ladanum

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
226
Reaktionen
0
Hallo Leo!

Bei uns haben dieses Jahr auch wieder Abiturienten ihr Klavierprogramm
vorgestellt, darunter war ein Stück von Khatschaturian, was eigentlich
(im Vergleich zu anderen) schnell zu lernen war und eigentlich eine
recht große Wirkung erzielt, etwas von Grieg und ein Stück von Bach
aus den WTKs. Insgesamt gab dies 15 Punkte.
Ein Stück von Schütz kam leider dagegen nicht sonderlich gut an, obwohl
es von der Darbietung echt klasse war.
Meine Lehrerin empfahl mir auch den Jongleur von Toch oder eine Romanze
von Robert Schumann, die ich endlich ziemlich weit gebracht habe :).
Nach den Ferien bin ich dann auch im Musik -LK ;).

Liebe Grüße
Jasmin
 
 

Top Bottom