Spiel mit Klaviermusik - Musikquiz

Walter
Walter
Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.189
Reaktionen
815
Hallo,

vielleicht bringen wir hier einen Faden zustande, der Spiele mit Klaviermusik beschreibt. Es darf gerne ein höheres Niveau sein als die Reise nach Jerusalem.

Also: haut rein und schlagt vor!

Hier bringe ich eine gute Erfahrung mit einem Musikquiz, das ich auf der Freizeit meiner Gemeinde angeboten habe. – Zur Nachahmung zu empfehlen! Das Muster dieses Spiels stammt nicht von mir, ich hatte es selbst auf einem Fest einer anderen Gemeinde miterlebt – von einem Profi-Musiker geboten.

Die Teilnehmer wurden mit Buchstabenkärtchen in sechs Gruppen eingeteilt, so wurden Kinder, Jugendliche und Erwachsene gut gemischt. Das ist wichtig, so kommen alle Altersgruppen miteinander ins Gespräch und haben ein gemeinsames Erlebnis.

Die Musikstücke hatte ich in 6 Kategorien unterteilt, in jeder Kategorie gab es vier Klangbeispiele, von denen der Titel oder der Komponist oder sonst was Zutreffendes erraten werden sollte. Für jede richtige Antwort gab es einen Punkt für die Gruppe, es waren also höchstens 24 Punkte zu erreichen.

Jede Gruppe durfte sich einen Fantasienamen geben und bekam eine Liste, auf der die Kategorien vorgedruckt waren.

Gespielt hatte ich auf meinem eigenen E-Piano, das kenne ich genau und es ist sehr gut. Alles nach Noten gespielt!

Die Klangbeispiele hatte ich nur angespielt, kurze Stücke auch durchgespielt. Nach jedem Durchgang einer Kategorie gab ich bereits die Lösung bekannt: also wieder kurz anspielen und die Lösung verraten – die Gruppen trugen dann ihre erreichten Punkte selbst in ihre Liste ein. Ehrlichkeit war angesagt, es gab aber auch nichts zu gewinnen außer der Ehre, viele Punkt erreicht zu haben.

Spielen um des Spielens willen!

Die Listen hatte ich nicht eingesammelt oder ausgewertet. Am Schluss habe ich auch nur noch abgefragt: Welche Gruppe hatte genau 16 Punkte, genau 17 Punkte usw. 17 Punkte war dann auch die kleinste Punktzahl, die auf unserer Freizeit erreicht wurde, 22 Punkte die höchste Punktzahl, die erreicht wurde.

Hier die Kategorien und die Musikstücke:

(1) Volkslieder: Bald gras i am Neckar, Muss i denn…, Hoch auf dem gelben Wagen, Guten Abend gute Nacht

(2)Film: Pink Panther, James Bond, Titanic, Pippi Langstrumpf

(3)Klassik: Beeth.5.Smphonie, Alla Turca, Peter und der Wolf, Radetzkymarsch

(4)Fernsehen: Tagesschau, Donna Leon (Brunetti, Venedigkrimi), Sandmännchen (DDR), Sendung mit der Maus

(5)Choräle: Lobe den Herren, Nun ruhen alle Wälder, Die güldne Sonne, Es ist niemand zu groß

(6)Nationalhymnen: Frankreich, Russland, Deutschland, USA

Bemerkungen: Guten Abend, gute Nacht von Brahms in der Fassung von Godowski habe ich ohnehin auf meiner To-Do-Liste, ein Top Zugabenstück! The Star-Spangled Banner in einer Fassung von Josef Hofmann ist sehr klangvoll gesetzt und zu empfehlen, wenn man in die USA reist.

Ansonsten war die Beschaffung der Noten manchmal anspruchsvoll, die Tagesschau und Donna Leon hatte ich mir nach der Wiedergabe bei Youtube selbst notiert.

Ich hatte mich gewundert: das Sandmännchen (DDR - Kult) wurde von vielen mitgesungen und natürlich Pippi Langstrumpf ebenso.

Das Echo meiner Mitspieler: das Niveau hatte gepasst, es war gut, in Gruppen zu raten, es war nicht zu lang und nicht zu kurz. Wir waren ca. 60 Leute und haben ungefähr 50 Minuten gebraucht einschließlich Einteilungen und Erklärungen. Ich hatte nur ein Hand-Funk-Mikro, das von einer lieben Technikcrew immer hoch- und wieder runtergeregelt wurde. Ein stationäres Mikrofon auf einem Stativ wäre besser gewesen, man hat dann immer zwei Hände frei.

Zum Schluss wurde ich noch aufgefordert, noch was zu spielen: es gab dann Etincelles von Moszkowski, das Stück macht was her und kein Mensch kennt es (dieses Stück auswendig gespielt).

Dieses Musikquiz hat allen riesig Spaß gemacht – einschließlich mir!

Viele Grüße

Walter
 
Walter
Walter
Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
1.189
Reaktionen
815
... ich kenne es auch!
Walter
 
 

Top Bottom