Moderne Klavierstücke

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Hallo,

Ich bräuchte ein (klassisch-)modernes Klavierstück (Komponist des 20. oder 21. Jahrhunderts) für Jugend Musiziert, einen langsamen Satz (nehme aber auch gern Vorschläge für schnelle Sätze an).
Die dauer sollte maximal 5 Minuten betragen.

Bin auf Vorschläge gespannt.

Gruß
Stilblüte
 
Toccata

Toccata

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hallo Stilblüte!

Könnte Dir z.B. die "Drei Klavierstücke op. 11" von Arnold Schoenberg empfehlen.
Vor allem das zweite Stück ist ideal für Jugend musiziert. Nicht leicht, aber auch nicht zu schwer.

Viel Erfolg und liebe Grüße,
Toccata
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Schau mal bei "Visions fugitives" von Prokofiev rein!
 
Pitt

Pitt

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Ginastera's Danzas Argentinas

Ginastera's Danzas Argentinas

Dauert zwar um die 10 Minuten, aber du kannst ja nur einen von den 3 Tänzen spielen (der mittlere ist recht langsam und auch sehr schön). Die Noten könnte ich dir schicken.
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
Hallo Stilblüte,

wieviel Zeit hast du denn zum Einstudieren?

Ein wunderschönes langsames Stücke wäre z.B. Messiaens "L'Alouette Lulu" (Die Heidelerche) aus dem Catalogue d'Oiseaux (Heft 3). Es ist ein geheimnisvolles Nachtstück (beginnt gleich mit 4 ganz gemächlichen, mysteriösen tiefen Akkorden, die mit "la nuit" bezeichnet sind. Dann der Ruf der Alouette Lulu, dann wieder die Nacht, dann wieder die Alouette Lulu, das geht zweieinhalb Seiten lang, dann ruft die Nachtigall (ff, brillant, mordant) etc. etc.
Ich denke, du kannst es dir ungefähr vorstellen :)

Ich weiß allerdings jetzt nicht, wie lang es dauert, schätze mindestens 5 Minuten.

Ich denke, das Stück würde dir sehr gut liegen :rolleyes:

Gruß
Haydnspaß

Hier noch einige Zusatzinfos zu Messiaens Vogelstimmen:

http://www.janreichow.de/sdg_swr_messiaen_200707.htm
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
zu Messiaen:
Weiß jemand wie man zu einem passablen Preis Messiaennoten bekommt? Dieser ist leider (nicht so gemeint) erst um die 20 Jahre tot und Noten die ich im Internet gefunden hab, sind mit verlaub sch*** teuer.
Weiß jemand eine kostengünstige Quelle?
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
@ Haydnspaß:
Die Anmeldung muss bis spätestens 1. Dezember erfolgen, der Wettbewerb findet Ende Januar statt.
Also nicht mehr allzuviel Zeit.

Ich hätte schon Alternativen falls ich nichts brauchbares finde, aber falls ich doch was finde, wärs schön :mrgreen:
 
P

Pianissimo

Guest
Hallo Stilblüte

Von Albeniz gibt es gute Sachen.

aber ich kann dir nur einen von den "Danzas Argentinas" empfehlen.
Mein Favorit ist natürlich der 3. Tanz (der letzte).
Dauert auch nicht lange, 3-4 Min. Ist aber nicht so ganz einfach im Tempo, vor allen Dingen braucht man Ausdauer *G*, aber die hast du ja....
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
zu Messiaen:
Weiß jemand wie man zu einem passablen Preis Messiaennoten bekommt? Dieser ist leider (nicht so gemeint) erst um die 20 Jahre tot und Noten die ich im Internet gefunden hab, sind mit verlaub sch*** teuer.
Weiß jemand eine kostengünstige Quelle?
Außer der Musikbücherei weiß ich auch keine günstigere Quelle :rolleyes:

Aber stimmt, die Noten sind unglaublich teuer.
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Zu Albeniz:

Den Tango (in der Fassung von Godowsky ist er noch toller) hätte ich dir... bitte PN

Original kannst du selber runterladen, Albeniz ist Copyfree.

Auch wirkungsvoll:

aus "Iberia" (das wäre ein super Pluspunkt, denn Iberia gilt als eines der grossen Klavierwerke)

könntest Du Nr. 1 "Evocacion" (okay. geht ca. 6')
oder Nr. 2 "El Puerto" (geht 4') nehmen.

El Puerto ist nicht so schwer (wie der Rest von Iberia), klingt aber schön und hat Wirkung.

Oder von Granados "El Pelele" (schnell, schwer, klingt aber voll geil!)
Frag aber die Lehrerin, die kennt dich besser. Zeit ist nicht so übermässig. Wer die Ballade so bringt kann aber auch das.
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Wie wärs mit Frank Martin "Huit Préludes"? zB das erste?

Oder Bartok? Die "Ballade" aus den 15 Ungarischen Bauernliedern (Thema mit Variationen)

Schostakowitsch eins aus 24 Präludien und Fugen?
 

Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
Albeniz wird bei Jugend musiziert aber wohl nicht mehr als Musik des 20.Jahrh. durchgehen.
 
P

Pianissimo

Guest
da mich das gerade brennend interessiert, meine Frage:

Ich habe noch nie Frank Martin gespielt. In welchem Schwierigkeitsgrad sind diese 8 Preludes anzusiedeln.
Klingen sie sehr modern???
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Ich würde sagen sie sind im Schwierigkeitsgrad etwa wie die Debussy Préludes. Sind sehr reizvoll, und wahnsinnig unterschiedlich; jedes ist eine ganz andere Welt. Also auch gut als Zyklus.

Klingen tun sie schon modern, aber nicht etwa schräg oder voll atonal. Ich jedenfalls mag sie sehr, im Gegensatz zum Beispiel zu Messiaen (ich habe nichts gegen ihn, ich respektiere sein Können und Schaffen, aber ich mag seine Musik nicht).
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Hallo,

vielen Dank schonmal für eure Vorschläge.
Ich darf noch hinzufügen, dass das Stück technisch nicht unbedingt anspruchsvoll sein muss, ich muss ja nicht drei oder vier Hammerstücke spielen.
Es sollte einfach ein langsamer Satz dabei sein, der ganz schön ist und gestalterisch was her macht.
Kann auch nur 3 Minuten dauern :)

Gruß Stilblüte
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Also dann würd ich dir echt das erste der Martin-Préludes empfehlen.

Franck Martin: "Huit Préludes pour le piano" Nr. 1 Grave

Das hat enorme klangliche Möglichkeiten (zB u.a. Liegestimmen, tolle Polyphonie, klangliche Vielschichtigkeit, von pp bis ff, etc) und es ist langsam.
Es geht ziemlich genau 4:00.
Damit kann man an einem Wettbewerb echt Freude machen, vor allem jemand, die solche Klänge machen kann wie du.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Weißt du denn, wo ich mir das Stück im Internet anhören könnte?
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Leider nein.
Als ich noch klein war, hat man solche silbernen Scheibchen kaufen können, wo Musik raus kam, wenn man sie in sone Schublade gelegt hat... :D

Schreib mir mal ne PM, ich geb dir dann an welche Aufnahme ich habe... inkl Ausgabe der Noten. ;)
 
L

lumberjack

Dabei seit
März 2007
Beiträge
49
Reaktionen
0
Ja, die gibts immer noch und nennen sich CDs. :D
 
 

Top Bottom