Moderne 4-händige Klavierstücke


R
Rodrigo
Dabei seit
28. Dez. 2007
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin diesmal nicht auf der suche nach "alten" Klavierstücken sondern mehr nach modernen Sachen.

Am besten welche, die für den "Begleiter" aus Akkorden und für den "Melodiespieler" aus Oktaven bestehen :p, können aber auch sehr anspruchvoll sein.

Egal was es ist bin sehr Dankbar für eure Forschläge, solange es modern ist!

MFG
 
Dimo
Dimo
Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.124
Reaktionen
176
Hallo Rodrigo,

wo ziehst Du denn die Grenze zu "modern"?

zuallererst natürlich "Scaramouche" von Milhaud, ist wunderschön, besonders der 3. Satz "Samba", dafür braucht man allerdings 2 Klaviere, und es ist nicht leicht zu spielen.

Leichtere Sachen:
Schau mal bei stretta.de, da gibt es ein paar Ragtimes (teils original, teils bearbeitet), und netterweise kann man einen Blick auf die erste Seite erhaschen...;)

Dann gibt's noch "Jazz Parnass" von Manfred Schmitz, das kenne ich aber nur vom Hörensagen. Vielleicht kennt es ja jemand von den Klavierlehrern...
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Frühlingswalzer von Schostakowitsch und Walzer a-moll von Gavrilin.

Hab ich beides gespielt, ist nicht so schwer, klingt aber gut ;)

marcus
 
R
Rodrigo
Dabei seit
28. Dez. 2007
Beiträge
176
Reaktionen
0
Schönen Dank für eure Empfehlungen!

Das Problem mit der Grenze zur Moderne habe ich für mich auch noch nicht ganz geklärt. Ich habe eben jemanden gefunden der mit mir zusammen spielt, dem aber aus scheinbar schlechten Erfahrungen die klassische Musik stark wiederstrebt. Er möchte lieber neue, moderne, frische, der Zeit gemäß, (rockige),leichte, eben einfach Moderne Stücke spielen.

Darum fragte ich und frage auch weiterhin ;)!

MFG und immer fleißig posten!
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Oh, dann solltest du meine Tipps wahrscheinlich lieber vergessen :D
 
 

Top Bottom