Mit der lonken Hand schnell und effizient pumpen

J

julien99

Dabei seit
27. Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo liebe Pianisten

schön, dass es so ein Forum existiert.
Ich heiße Volker, bin Franzose und bin zur Zeit folgendes Stuck am üben :

La_Marche_Turque_par_Pierre Yves_PLAT.mp4 - YouTube

Bei diesem Stück habe ich kein Problem mit der rechten Hand, aber die linke bereitet mir unheimliche Schwierigkeiten wenn ich das Tempo steigere, denn ich verfehle ständig alle Tasten
Wie kann ich so üben, dass ich schneller pumpen kann und gleichzeitig präzis bleibe ?
Meine Sehnen im Handgelenk fangen schon an zu streiken.

Danke im voraus für eure Tipps
Volker
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.878
Reaktionen
7.028
Um mich dem Problem ´mal vorsichtig zu nähern:

Ich hab´ mir auch noch andere Videos von ihm angesehen. Dieser Pierre Yves Plat beherrscht die gängigen Techniken der Klassik, des Jazz und des Boogie. Er ist ganz offensichtlich ein Profi, und ob einem das Ganze gefällt oder nicht - ich finde es amüsant - der weiß genau, wie man Klavier spielt und was er kann. Ihn bzw. seine Stücke nachzuspielen oder ihn zu imitieren dürfte nicht ganz einfach sein. Da nutzt es nichts, sich drei Wochen hinzusetzen und Boogie-Bässe zu üben und sich dann anschließend an den Türkischen Marsch zu machen. Ich denke, da braucht es ein ziemlich breites Fundament an Fertigkeiten in dieser Richtung, ein breiteres Fundament, als Amateure so üblicherweise haben.
Wie kann ich so üben, dass ich schneller pumpen kann und gleichzeitig präzis bleibe ?
Mit anderen Worten: Das dauert.

Meine Sehnen im Handgelenk fangen schon an zu streiken.
Eben.

Viel Erfolg,

CW
 
J

julien99

Dabei seit
27. Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Um mich dem Problem ´mal vorsichtig zu nähern:

Ich hab´ mir auch noch andere Videos von ihm angesehen. Dieser Pierre Yves Plat beherrscht die gängigen Techniken der Klassik, des Jazz und des Boogie. Er ist ganz offensichtlich ein Profi, und ob einem das Ganze gefällt oder nicht - ich finde es amüsant - der weiß genau, wie man Klavier spielt und was er kann. Ihn bzw. seine Stücke nachzuspielen oder ihn zu imitieren dürfte nicht ganz einfach sein. Da nutzt es nichts, sich drei Wochen hinzusetzen und Boogie-Bässe zu üben und sich dann anschließend an den Türkischen Marsch zu machen. Ich denke, da braucht es ein ziemlich breites Fundament an Fertigkeiten in dieser Richtung, ein breiteres Fundament, als Amateure so üblicherweise haben.

Mit anderen Worten: Das dauert.


Eben.

Viel Erfolg,

CW
Danke für den Hinweis. Ich habe diese Booggie Sequenzen nach längerer Zeit wieder ausprobiert, und das zieht ganz schön im Handgelenk. Soll ich deshalb diese Technik vorab einüben ? Booggie Technik fordert aber nicht, dass man von einem Tastenbereich zu anderen springt ! Was war hier das Ziel ?
 
J

julien99

Dabei seit
27. Jan. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich weiss, der Ausdruck ist etwas merkwürdig. Wenne man das Video anschaut und die linke Hand betrachtet, sieht man, dass ständig im Bassbereich eine Note betont wird und mit schneller Geschwindigkeit in den eher Mitteleren Lagen ein Akkord gespielt wird. Ein sehr schnelles links-rechts Bewegung, die man auch von Michel Camilo oder von der ungarischen Rhapsodie in cis moll von Liszt kennt.
Dies fordert eine große Präzision im Bass Anschlag und eine Kapazität sofort danach ein Akkord sauber ausführen zu können.
 
W

Wespennest 100

Guest
Ich weiss, der Ausdruck ist etwas merkwürdig. Wenne man das Video anschaut und die linke Hand betrachtet, sieht man, dass ständig im Bassbereich eine Note betont wird und mit schneller Geschwindigkeit in den eher Mitteleren Lagen ein Akkord gespielt wird. Ein sehr schnelles links-rechts Bewegung, die man auch von Michel Camilo oder von der ungarischen Rhapsodie in cis moll von Liszt kennt.
Dies fordert eine große Präzision im Bass Anschlag und eine Kapazität sofort danach ein Akkord sauber ausführen zu können.

Danke!

Gruß Ute
 
U

UwePiano

Dabei seit
23. Nov. 2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
... der schnelle Basswechsel ist wohl auch bei den alten Honky Tonk Spielern sehr beliebt. Ich persönlich finde das Spiel allgemeiner Songs von Allen Dale sehr interessant.
Leider ist er wohl schwer erkrankt und spielt nur noch ganz selten ...
Allen Dale-Jingle Bells - YouTube
 
 

Top Bottom