Midi Piano software aller theGrand2


C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
Moinsen

derzeit hab ich pech mit meinem neuen system, da will theGrand2 ned so wie ich *g*

wollte daher fragen ob es "ähnliches" möglichst besser als Midi sound auch als Kostenlose Software gibt :)

und wenn ned ob es simple Midi klaviere fuer mein MaudioKeystation49e gibt :)

danke
 
Elio
Elio
Dabei seit
17. März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
derzeit hab ich pech mit meinem neuen system, da will theGrand2 ned so wie ich *g*

Hi Chris,

was heißt Pech?
Ich tippe Du hast entweder zu wenig Hauptspeicher oder die Latenzzeit ist zu groß weil Du keine ordentliche Soundkarte hast?
Wenn ja, Hauptspeicher ist günstig und ne gute Soundkarte solltest Du dir auch leisten können :)

Elio
 
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
fuer Latenz gibts Asio4all :)

ja Vista64Bit is wohl ned so gut derzeit

PS:

danke fuer die Links nur ich seh bei der menge an progs ned durch *g*

also 4Piano Vst is schon mal gut, jezt brauche ich nur noch einen Vst Player wo ich das einladen kann und mit meiner Keystation spielen kann :)

danke
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.803
Reaktionen
22.267
Ist doch gleich der erste Link in der Liste.
Angesichts der Kompatibilitätsprobleme nähert es sich geradezu Linux an. :D
Übrigens: Asio4All ersetzt keine gute Latenz sondern macht ASIO auf weniger guten Karten, die kein ASIO unterstützen, überhaupt möglich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
okay danke

dann habe ich noch eine frage :)

wie komme ich auf der seite

http://www.kristallabs.com zum Download des besagten mehrspur aufnahme programms?
oder würde es ned auch reichen sich die Ableton live demo zu laden und mit free Vsts zu nutzen?

PS: dl link interessiert mich trotzdem

danke
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
771
Reaktionen
2
Muss mich auch gleich einklinken, wenn´s um The Grand 2 geht. Ist ein Laptop mit 1,7 Ghz + 2 GB RAM (muss ich erst nachrüsten) + externe Soundkarte (Edirol FA 66, Firewire) ausreichend? Mit welcher Latenz muss ich rechnen?
 
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
also ich hab auf alten rechner wie auch jezt Onboard sound und Asio4all ging wunderbar

wenn man ned grad damit geld verdient und so fuers klavier spielen allein reicht asio4all
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.803
Reaktionen
22.267
@ Pianomobil: Ja!
Soundkarte unterstützt ASIO2.0 und hat nahezu 0 Latenz. Der Rechner sollte auch dicke ausreichen.
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
771
Reaktionen
2
Danke für die Antworten!
Hätte noch zwei Fragen:
Wieviel-stimmig ist The Grand 2 ?
Weiss man auch, welche Flügel gesampelt wurden?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Hartwig
Hartwig
Dabei seit
9. Apr. 2006
Beiträge
1.119
Reaktionen
105
Hallo,
Vista mit 64bit zieht aber auch wohl ziemlich viel Speicher während des Betriebes. Da muß man bei Musikprogrammen sicher einiges gesondert einstellen, damit die Latenz nicht stört (nach meinem schwachen Kenntnisstand).

Eine weitere Bemerkung:

Gutes Musikzubehör ist meistens nicht umsonst, da muß man schon etwas für investieren wollen.

PS: Sind diese Beiträge hier richtig placiert im Forum, ist nicht die Softwareseite da besser geeignet?

Gruß Hartwig
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.803
Reaktionen
22.267
Absolut authentischer Pianoklang von zwei der besten, teuersten und seltensten Konzertflügel der Welt
Hmm, mehr sagt Steinberg nicht dazu. Die Mehrstimmigkeit wird meines Wissens nur durch Deinen Rechner (Speicher) begrenzt. Man hat diverse Optionen (Ramsave, Eco-Modus), um das Ganze zu begrenzen.
Zu Vista: Würde ich derzeit nicht dafür einsetzen, selbst bei ausreichend schneller Hardware.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C
Chriss_k
Dabei seit
14. Juli 2006
Beiträge
88
Reaktionen
0
Meine lösunge sieht follgend aus

Ableton6 installiert, TruePianos drauf und Spass :)

ka is das 40Tage Shareware? oder kann ich so lang spielen wie ich mag?

bin jedenfalls zu frieden mit Truepianos
 
G
GoThisWay
Dabei seit
5. Mai 2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ich habe mir ein USB Midi Keyboard (midistar-3) gekauft und suche jetzt eine Software mit der ich dieses tolle Teil benutzen kann! Bei Mac OS ist dies kein Problem. GarageBand öffnen, Keyboard einstecken, einschalten, neue Spur hinzufügen, virtuelles Instrument auswählen und schon kann ich drauf los spielen. Für windows habe ich jedoch noch keine funktionierende Software gefunden. Ein Programm war dabei, aber das reagiert zeitverzögert und damit kann ich nicht umgehen. Ich spiele einen Ton und der ist erst eine Sekunge später zu hören, das geht nicht!
Kann mir jemand helfen!?!?
 
X
xXpianOmanXx
Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
ASIO installiert?
 
Musicanne
Musicanne
Dabei seit
21. Apr. 2011
Beiträge
253
Reaktionen
70
Hab mir mal bei Thomann die Beurteilungen über dies Keyboard durchgelesen, vorallem die mit wenigen Sternen, und da sind die von dir aufgeführten Probleme auch geschildert worden. Wenn's beim Mac klappt ohne Latenzen bleib doch dabei und spar dir den Stress mit der Treibersuche ;).

Viele Grüße
Musicanne
 
X
xXpianOmanXx
Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
für mich liest sich das aber schon so dass einfach kein ASIO installiert ist (hab bei meinem pc ohne asio auch fast 1 sec. latenz).
in dem fall wäre das problem im nu gelöst...
 
 

Top Bottom