Metronom im Unterbewusstsein

Klickt bei euch im Unterbewusstsein eine Art Metronom während dem Spielen?


  • Umfrageteilnehmer
    35

H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Klickt bei euch eine Art Metronom im Unterbewusstsein während dem Spielen?

Ich hab eben mitbekommen dass es das gibt und wüsste nun gern wie oft das vorkommt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.772
Reaktionen
1.266
Wenn das im Unterbewusstsein tickt, dürfte man es doch gar nicht merken, oder?
Ich benutze nie ein Metronom, aber meine Lehrerin hat sich (noch) nicht über chronisch unrhythmisches Spiel beschwert. Also es gibt wahrscheinlich so ne Art inneren Rhythmus, aber ich weiß nicht was ich da jetzt für die Abstimmung auswählen soll :confused:

tickende Grüße

marcus
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Mit dem Unterbewusstsein meine ich nur, dass da was automatisch tickt, so wie es beim Lesen den " Mann im Ohr" gibt.
 
S
Sabri
Dabei seit
7. Feb. 2007
Beiträge
829
Reaktionen
1
Wenn etwas die ganze Zeit tickt, sollte man doch zum Arzt gehen, oder? ;)

Ich muss immer selber zählen, wobei da die zeitlichen Abstände zwischen den Zahlen auch stark variieren.

Wie ist es denn bei dir?
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Ich zähl eigentlich nie, ich mache alles nach Gefühl. Aber bei Amfortas z.B. tickt da was
 
L
L*espoir
Dabei seit
20. Juli 2007
Beiträge
73
Reaktionen
0
also bei mir tickt da nichts, glaube ich zumindest. :confused: wenn, dann ist es das metronom, welches auf meinem klavier spielt. ansonsten spiele ich nach gefühl, wobei es da auch noch keine beschwerden gab.
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Als Ticken würde ich es eigentlich nicht bezeichnen - eher als ein hin- und herschwingen. :rolleyes:
 
A
Amfortas
Guest
Hab jetzt mal das erste genommen, aber das tickt wirklich nicht, es ist halt da, irgendwie halt im Gefühl. (Rhythmus im Blut)


oli
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.453
Reaktionen
6.485
Meiner Meinung nach beinhaltet "ich spiele immer nach Gefühl" auch, dass im Unterbewusstsein was "klickt". Wie Amfortas sagt, man hat den Rhythmus im Blut oder nicht, dann muss man eben immer bewusst mit zählen.

Ich kann hier leider keine für mich zutreffende Aussage finden, für die ich stimmen kann...

Aber ich machs trotzdem :D , ich liebe Umfragen!

Klavirus
 
L
Livia
Dabei seit
5. Aug. 2006
Beiträge
338
Reaktionen
97
Vielleicht, ich weiß es nicht.
Da wird wohl irgendwo in den Tiefen des Gehirn's irgendwas sein, was mir sagt, wie ich Stellen rhythmisch richtig spiele. Aber ein Ticken bemerk ich eigentlich nicht, im Kopf zählen tu ich auch nicht.
 

T
Tamerlana
Dabei seit
25. Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Ich habe mich für die 3. Option entschieden, obwohl ich nicht immer mitzähle. Allerdings sollte ich wohl mehr mitzählen, denn das mit dem Spielen nach Gefühl kann manchmal ordentlich täuschen, vor allem wenn es sich um schwierigere Rhythmen handelt.
 
Latur
Latur
Dabei seit
19. Mai 2006
Beiträge
211
Reaktionen
1
Also nichts gegen Umfragen, wie sollen sie denn sonst erfahren, dass ihr nicht auf Umfragen steht, wenn das nicht durch eine Umfrage geklärt werden könnte. So was nennt sich schließlich Marktforschung ;.)
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Also nichts gegen Umfragen, wie sollen sie denn sonst erfahren, dass ihr nicht auf Umfragen steht, wenn das nicht durch eine Umfrage geklärt werden könnte. So was nennt sich schließlich Marktforschung ;.)

Man könnte ja auf diesem Forum mal eine Umfrage machen :)

Was ich zu Metronomen zu sagen habe, steht in der anderen Umfrage über Metronome.
 
 

Top Bottom