Meine grosse Buchempfehlungsliste.

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Oh Gott, Marcus mach ihn zu. ;-)
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.679
Reaktionen
19.018
Den Beitrag von pppetc vermisse ich allerdings auch. Der war wirklich brilliant, den ich nicht gegen Mindenblue verstehe, sondern als ein Auslöser für ein ganz allgemeines Problem.
(...)
Lese gerade, daß Rolf wieder :D da ist. Ich stelle trotzdem meine Beitrag ein.

...na, da bin ich ja mit meiner Wahrnehmung nicht so ganz allein :D - und wie ich gelesen habe, hat pppetc korrigierend auf eine verkürzt "zitierende" (also aus Gelöschtem zitierende) Einlassung reagiert :D

übrigens: warum sollte ich nicht da sein? sich zu suizidieren, erkenne ich in dieser zornadergeschwellten Burleske oder Groteske keinen Grund - allerdings momentan auch keinen, was sinnvolles zum klavierspielen oder zu Büchern mitzuteilen... da die Stimmung hier aber an "die große Gereiztheit" erinnert (ist ein Kapitel aus einem Buch, welches ich gerne zitiere - ja sogar wärmstens empfehle), ist mir sogar mulmig, wenn ich sinnloses mitteile... schon herzhaft heikel hier... :D

geläuterte Grüße, Rolf
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.757
Reaktionen
1.219
Meine Empfehlung an das Management: Ihr tut Euch keinen Gefallen,
Leute wie Rolf, pppetc (oder auch meine Wenigkeit) herausekeln
zu lassen - ohne die gebotene intellektuelle Schärfe versinkt Euer Forum
im Dornröschenschlaf.
Es wurde zwar schon mehrfach gesagt, aber nochmal in aller Deutlichkeit:

Wer sich an unsere Regeln hält, ist hochwillkommen. Wer dagegen verstößt, muss mit Eingreifen der Moderation rechnen.

Viel mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

lg marcus
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.679
Reaktionen
19.018
tutto nel mondo e burla ... eine Doppelfuge

...Ravels Kunstfigur...

hat nicht ganz unrecht :D

...und prompt soll der Faden gechlossen werden, Dein Ernst, Sebastifrederic? ;)
 
klavigen
klavigen
Dabei seit
1. Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
glatteis

Hi,

ah, ich hab' nachgeschaut, der Band heisst "Streit um Asterix" und der, der das immer verursacht hat, heisst "Tullius Destructivus".

Übrigens einer der besten Asterix Bände. Sehr empfehlenswert!

Gruß

PS: kennt hier jemand überhaupt Asterix?

Hi Bachopin,

schon wieder eine Buchempfehlung- du traust dich was bei dieser Rasselbande:cool:;);)
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.679
Reaktionen
19.018
penitentiam agite

Wer sich an unsere Regeln hält, ist hochwillkommen.

ich würde meine Läuterung gerne vervollständigen - um unterthänigst zu demonstrieren, dass ich reinen Herzens und bestens subordinationsfähig bin (auch vor einer Tonsur würde ich nicht zurückscheuen, und in Sachen Niveau bin ich liebend gerne bereit, künftig zölibatär zu leben) - - also wie gesagt, um nachzuweisen, dass ich reinen Herzens bin, will ich zerknirscht und reumütig beichten: oh ihr lieben, gestrengen und gottgleich gerechten *)
Moderatoren - ich Unwürdiger habe gesündigt, schwer gesündigt! Ja! Ich habe aus einem bösen dicken Buch zitiert, und nicht nur das, ich tat es willentlich und wissentlich - und schlimmer gar: ich tat es, weil mir, wie auch Ravels Kunstfigur, seitens der Moderation hier eine ungerechtfertigte Einseitigkeit aufgefallen ist...

wenn ich nun hochheilig gelobe, mich zu scheren und zu geißeln - darf ich dann als Novize den Bücherlistenfaden durchkämmen, um - gläutert wie ich bin - die "Regelverstöße" aufzulisten und zu zitieren? freilich wäre dann schön, einen Beitrag wieder zu "reanimieren", welcher keinen Regelverstoß enthielt... ... ...

im härenen Büßergewande grüßend,
Rolf

@Gomez
...Du hast Dir einen bestens passenden Namen ausgesucht!!! :D:D


*) in Kreislerschem Sinne: "denn Gottes Wege sind nun mal verworren und diskret..." (der General)
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.679
Reaktionen
19.018
G
Gomez de Riquet
Guest
Da beißt kein Mäuslein den Faden ab

Und noch ein Nachtrag, wenn Forumsmitglieder aus Hilflosigkeit
oder Überforderung jetzt schon die Schließung des threads erbitten:

Was immer hier momentan schiefgelaufen sein mag - die Diskussion
in diesem Themenbereich war bis jetzt sehr ergiebig! Ich habe hier
einiges gelernt - ich denke, andere Gesprächsteilnehmer können vielleicht
ähnliches zu Protokoll geben.

Zumindest wegen der interessanten Weiterungen, die sich daraus
ergeben haben, sei Bachopin für seine "grosse Buchempfehlungsliste" gedankt.
 
pppetc
pppetc
Dabei seit
8. Jan. 2009
Beiträge
3.513
Reaktionen
3
Doch, marcus, dazu ist noch etwas zu sagen

Wer sich an unsere Regeln hält, ist hochwillkommen. Wer dagegen verstößt, muss mit Eingreifen der Moderation rechnen.


Es ist halt bloß so, daß ich gegen keine Regel verstoßen habe.
Und wie Du weißt, kenne ich diese Regeln genau - es ist sogar
gar nicht so unwahrscheinlich, daß die Regeln dieses Forums
Nachfahren früherer Entwürfe von mir sind.

Allerdings verstößt Bachopin häufiger gegen die Regeln,
eben grade schon wieder, und zwar konkret gegen Richtlinie #6:



Nach meiner Zählung hättet ihr ihn längst zumindest
mit einer temporären Sperre belegen müssen.


Mit professionellem Gruß

stephan
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi pppetc und Gomez ...,

ich kann zu meiner Verteidigung nur sagen, dass das Humor war.

Gruß
PS: Super, rolf und klavigen kennen Asterix. ;-)
 

Hans Borjes
Hans Borjes
Clavio-Förderer
Dabei seit
18. Mai 2008
Beiträge
459
Reaktionen
0
Bei aller intellektueller Rauflust: es geht doch überhaupt nicht darum, wer hier wem nachweisen kann, ob er im Recht ist. Der Hinweis auf die Forumregeln zielt vielmehr auf einen gesitteten Umgang ab. Der sollte kulturell bewanderten Forumsmitgliedern doch gelingen, oder? :wink:
 
pppetc
pppetc
Dabei seit
8. Jan. 2009
Beiträge
3.513
Reaktionen
3
N'Abend Hans

es geht doch überhaupt nicht darum, wer hier wem nachweisen kann, ob er im Recht ist.

Doch, genau darum gehts momentan:
Euch, den Moderatoren, nachzuweisen, daß ihr
meinen Beitrag vollkommen zu Unrecht gelöscht
habt. Ihr habt eine Zensur vorgenommen unter
Verweis auf die Forumsregeln.
Mein Beitrag enthält aber nun mal
keinen Verstoß gegen diese Regeln.
Andre Beiträge dagegen schon.

gruß

stephan


------------------
quickrelease.me
------------------
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi pppetc,

könntest du bitte einen neuen Thread zu deinem Thema öffnen.
Dann kann man sich in diesem Thread wieder auf das ursprüngliche Thema konzentrieren.

Danke
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
und ich habe Dir eine Lüge nicht einfach bloß vorgeworfen, ich habe sie Dir nachgewiesen - was widerum mir ein Leichtes war: ich mußte Dich lediglich zitieren.

Ich glaube langsam, ich bin im falschen Film. Normalerweise würde ich auf sowas nicht reagieren, aber wenn mir eine Lüge (und in der gelöschten Nachricht ging es noch weiter unter die Gürtellinie) vorgeworfen wird, muß ich mich dazu äußern und was richtig stellen.

Es geht bei dem Vorwurf der Lüge, die im gelöschten Beitrag erhoben wurde, und hier nun schon wieder auftaucht, um den Beitrag #80 "Richtigstellung Zitat Fraser" von mir.

Zu den Sätzen:
"Monkeys can't do the fundamental movement of the human hand: grasping. Only humans can oppose the thumb." (siehe Statement #12)

schrieb ich folgendes:

1) Als Alan Fraser den ersten Satz sagte, sieht man im Video die Bewegung, die er mit "grasping" meinte: nämlich die Daumenbewegung, die mit "Opponieren" beschrieben wird. Es geht überhaupt gar nicht um allgemeine Greifbewegungen, sondern genau um diese Opponierbewegung, das ist zweifelsfrei in der Nahaufnahme der Bewegung sichtbar, als Fraser diesen Satz sagte. Daher folgte auch der nächste Satz: "Only humans can oppose the thumb".

Das Mißverständnis liegt offensichtlich darin, dass einige hier die Sätze
a) ohne das dazugehörige Video interpretiert wurden, daher hier nicht erkannt wurde, dass einzig und allein die Opponierbewegung gemeint ist mit "grasping". Daher erfolgte die Richtigstellung von mir, dass Fraser keinesfalls den Affen das Greifen an sich absprach, sondern eine bestimmte Form des Greifens, die Opponierbewegung. Das sagt er auch im nächsten Satz. Und das nächste Missverständnis
b) dass er das Wort "Only" benutzte, muß man natürlich im Kontext zum Satz vorher sehen, dass der Mensch dies eben kann im Gegensatz zu den Affen.

Die einzige Ungenauigkeiten von Fraser kann ich nur darin erkennen, dass er allgemein von Affen sprach und nicht ausführlich darlegte, dass viele Affenarten nicht mit dem Handdaumen opponieren können und andere nur rudimentär. Daraus zu konstruieren, dass er Affen allgemein das Greifen absprach, wie es im weiteren Diskussionsverlauf getan wurde, geht an seiner Aussage (im Kontext mit gezeigten Video!) vorbei.

Wo ist da eine Lüge von mir?

Daher schrieb ich weiter:

2) Es ist zwar nicht 100% korrekt, dass Fraser allgemein sagt, dass Affen keine Handdaumen-Opponierbewegungen vollführen könnnen; korrekter wäre zu sagen, dass viele Affenarten den Handdaumen nicht opponieren können und die anderen Affenarten den Handdaumen nur eingeschränkt opponieren können (weil nämlich der Handdaumen viel kürzer und anatomisch weiter weg von den anderen Fingern liegt). Und dass der Mensch gegenüber den Affen eine so ausgeprägte Opponiermöglichkeit der Handdaumen hat, dass damit Präzisionsgriffe möglich sind. Dann könnte man noch anfügen, dass diese Opponierverbesserung einen bedeutsamen Teil der Weiterentwicklung darstellt. Und weiter, dass vor allem aus dieser Opponiermöglichkeit des Daumens resultiert, dass der Verlust eines Daumens ein viel größeres Handicap darstellt als ein Verlust anderen Finger (Körperbehinderung 25% bei Daumenverlust, 10% bei anderen Fingern). Von daher hat A.an Fraser vollkommen recht, dass es sich mit der Opponierbarkeit des Daumens um eine fundamentale Bewegung handelt (die man leider wohl erst zu schätzen weiß, wenn man sie nicht mehr hat).

Wo ist da eine Lüge?

Weiterhin schrieb ich:

3) Mit Verwunderung habe ich festgestellt, dass diese Aussage von Fraser bzgl. Opponiermöglichkeit im Laufe der Diskussion soweit verfremdet wurde, dass es darin gipfelt, das Fraser behauptet hätte, das Affen nicht greifen könnten. Wer das Video gesehen hat an der Stelle, wo er diese o.g. beiden Sätze sagte, erkennt, dass er völlig zweifelsfrei die vollständige Opponiermöglichkeit des Daumens der menschlichen Hand meinte. Eben in Abgrenzung zu Affen, deren Handdaumen entweder gar nicht oder nur rudimentär opponieren können.

Ich kenne weder das Buch von A. Fraser noch war ich bei einem Kurs bei ihm, und will A. Fraser ebensowenig verteidigen. Mir liegt nur daran, diese Verfremdung der Aussage von Fraser, wo die Opponiermöglichkeit angesprochen wurde, die dann in eine Aussage gipfelte, dass er sämtlichen Affen ganz allgemein das Greifen absprach, zurechtzurücken.

Wo ist da eine Lüge?

Ich bitte darum, dass dieser Vorwurf in aller Form zurückgenommen wird, entweder von dem, der ihn erhob, oder von den Administratoren.

Was zuweit geht, geht zuweit. Man kann gerne sachlich diskutieren und streiten. Der Vorwurf einer Lüge überschreitet die Anstandsregeln - ich hoffe auch die von diesem Forum.
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Weiter im Text

Wenn pppetc's Beitrag wieder hier vorfindlich ist,
kann der Gedankenaustausch weitergehen -
dazu muß kein neuer Faden abgerollt werden.

Es ist übrigens ein Mißverständnis zu glauben,
hier würde das Thema verfehlt, wenn von Bachopins Liste
nur ein einzelner Titel diskutiert wird.

Seid ihr jetzt Musiker oder nicht? Es gibt Sonatensätze
mit einem völlig eigenen Durchführungsthema -
von dem in der Exposition nicht ein Motivschnipselchen erkennbar ist.
Unsere etwas verschlungene Durchführung hier
ist im Vergleich dazu noch sehr stringent!
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi Mindenblues,

kann dir nur beipflichten.

Für kulturell und intellektuell hochstehende Menschen, von dem ich in diesem Forum hier stillschweigend ausgehe, ist so ein Umgang nicht akzeptabel und unwürdig.

Ich hoffe, dass sich hier viele anschliessen.

Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass alle hier mit einer entsprechenden kulturellen Reife und dem entsprechenden menschlichen Miteinander-Umgehen selbstverständlich in keinster Weise in dir einen Lügner sehen. Von dem her ist es für mich völlig bedeutungslos, ob der Verursacher das zurücknimmt oder nicht, da es sowohl sachlich als auch aus dem obigen Grunde jeder Grundlage entbehrt.

Danke und Gruß
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
Ich muss gestehen, dass mich die Argeumente der einen wie der anderen Seite überzeugen. Jede hat eine in sich schlüssige Logik und Argumentation. Ich vermute daher, dass einfach die Empfindlichkeitsschwellen unterschiedlich sind. Was für Dimo (z.B.) die Anstandsregeln verletzt (er ist ein überaus höflicher und liebenswürdiger Mensch), bringt Rolfs (z.B) Blutdruck nicht um ein ein Prozentchen nach oben (und auch der ist ein liebenswerter Mensch, den ich im Forum nicht missen möchte).

@ pppetc: Dein Gedanken bezüglich der notwendigen "Schärfe" kann ich sehr gut nachvollziehen - ich habe ähnliches vor über einem Jahr geäußert - Du hast mich wieder "aufgeweckt".

Daher mein Vorschlag an alle, speziell dieForenbetreiber und die Mods:

Lasst diesen einen Faden einfach mal laufen. Nur diesen. Seht es als ein Experiment mit ungewissem, doch gewiss nicht desaströsem Ausgang. Warten wir ab, was passiert, ok? Nicht in Big Brother-Manier vorausschauend Unheil verhindern, sondern sehen, ob nicht etwas Gutes daraus erwächst. Bitte!
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.679
Reaktionen
19.018
Wenn pppetc's Beitrag wieder hier vorfindlich ist,
kann der Gedankenaustausch weitergehen -
dazu muß kein neuer Faden abgerollt werden.

...das widerspricht vermutlich dem moderierenden Gerechtigkeitssinn...

aber da die Wogen wieder hochschlagen, hätte ich gute Lust, sie aus Redlichkeit zu einem Tsunami zu türmen:

Medames, Messieurs,

in den Untiefen meines grausig teueren Laptops befindet sich sage und schreibe eine Kopie des gelöschten Beitrags... ...

oh Wonne...

soll ich den - wohlgemerkt als Zitat - hier hineinstellen, damit man sich ein Bild machen kann nach den jüngsten starken Worten hier???

na???

huhu,

Moderatoren

darf ich?
..

oder wird mir schon vorab der Mund verboten in dieser traulichen Runde?...

grüßend und in Erwartung positiven Bescheides,
Rolf

@ Gomez:
wenn mein Vorschlag hier auf keine Gegenliebe stößt (wovon ich ausgehe), dann sende ich Dir eine Kopie bzw. den gespeicherten Beitrag in Zitatform via PN
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom