Ligeti Konzerte


P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Ihr Lieben,

ich bin gerade TOTAL aus dem Häuschen:
Ligeti Klavierkonzert
und:
Ligeti Violinkonzert
Waaaaaaaaaaaahnsinn!!!! Heute muss ein Festtag sein!!!
Da fehlt nur noch Sippal...

Es gibt noch mehr Konzerte, in denen Werke von Ligeti aufgeführt werden und die ich mir anhören werde, aber diese beiden Werke finde ich so genial und freue mich gerade ohne Ende darüber!!!
Mensch, Waaaaahnsinn!! :D:D:D

herumhüpfende Grüße von
eurer Partita
 
sorell
sorell
Dabei seit
20. Sep. 2007
Beiträge
507
Reaktionen
158
Liebe Partita,

dank Dir bin ich auch an der Musik von Ligeti sehr interessiert. Nach Deinen Mails habe ich einige Sachen angehört.... verstehe noch nicht ganz, aber das ist etwas gewaltiges und geniales, bin fasciniert. Die Termine werde ich mir auf jeden Fall merken!

LG
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Liebe Sorell,

das freut mich aber :)
Ich habe dich nur mit der Nase darauf gestupst, aber die Sachen sind so gut, dass sie für sich selbst sprechen, dazu muss eigentlich nichts weiter gesagt werden (obgleich man viel dazu sagen könnte...). Hör dich ein, dann erschließen sie sich dir von alleine!

Es gibt noch eine Menge weiterer Konzerte, auch hier in Köln/Umgebung, alles nachzuschauen auf:
Schott Music - György Ligeti - Konzerte und Termine
Hier in der Nähe z.B.:
- 9.1. Horntrio
- 19./20.1. Mysteries of the Macabre
- 21.1. Klavieretüden Nr. 1,6,8 + Hornkonzert
- 5.2. Ejszaka - Reggel
- Ende Juni + Anfang Juli Lontano

Das sind mal die hier in der Gegend.
Manches davon ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht weniger genial, wie z.B. die "Mysteries of the macabre" oder generell der "Grand Macabre". Ich werde mal schauen, was ich zeitlich alles einrichten kann - aber die Mysteries werde ich mir in jedem Fall anschauen, sowas Abgefahrenes kriegt man nicht alle Tage :) Lontano muss sein, Violinkonzert und Klavierkonzert müssen sein! Hornkonzert und Horntrio sind auch interessant - wenn ich so anfange zu überlegen, müsste ich doch in alle gehen... ;)

Vom Violinkonzert habe ich online noch keine gute Version gefunden, die über einen kleinen Ausschnitt hinausgeht (youtube) - d.h. wenn du dort suchst, wirst du nicht so wirklich fündig oder findest eine Version, die die Schönheit des Stückes gar nicht richtig wiedergeben kann, da es nicht gut gespielt ist. Aber es lohnt sich meines Erachtens sehr (!!) zu hören, wenn es gut gespielt ist!

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Hören,
Partita
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T
tornado12
Dabei seit
8. Okt. 2009
Beiträge
730
Reaktionen
2
Das sind mal die hier in der Gegend.
Manches davon ist gewöhnungsbedürftig, aber nicht weniger genial, wie z.B. die "Mysteries of the macabre" oder generell der "Grand Macabre". Ich werde mal schauen, was ich zeitlich alles einrichten kann - aber die Mysteries werde ich mir in jedem Fall anschauen, sowas Abgefahrenes kriegt man nicht alle Tage :)

Die Mysteries darfst du auf keinen Fall verpassen, denn da singt die geniale Barbara Hannigan man kann sich zu ihr ein paar Ausschnitte auf YouTube anhören. Außerdem habe ich sie als "Rossignol" in Stravinskys gleichnamiger Oper erlebt (konzertante Aufführung mit Boulez als Dirigenten! GRANDIOS!! Sie gleitet mühelos in der dritten Oktave auf Pianissimo herum und ist einfach eine unglaubliche Sängerin!).
Das war´s dann wieder von mir :D
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Die Mysteries darfst du auf keinen Fall verpassen, denn da singt die geniale Barbara Hannigan man kann sich zu ihr ein paar Ausschnitte auf YouTube anhören. Außerdem habe ich sie als "Rossignol" in Stravinskys gleichnamiger Oper erlebt (konzertante Aufführung mit Boulez als Dirigenten! GRANDIOS!! Sie gleitet mühelos in der dritten Oktave auf Pianissimo herum und ist einfach eine unglaubliche Sängerin!).
Das war´s dann wieder von mir :D

werde ich auch nicht, da brauchst du keinerlei Sorge zu haben :D
Vielen Dank für die Ausführungen zur Sängerin - ich bin ganz schlecht mit Namen und kenne sie daher auch nicht. Aber dann bin ich ja gleich doppelt gespannt! Es ist so wichtig, dass diese teilweise doch recht komplexe Musik sehr gut dargeboten wird, damit steht und fällt alles (siehe Violinkonzert auf youtube...). Umso besser, wenn die Mysteries von einer so guten Sängerin gegeben werden! :)

Liebe Grüße,
Partita
 
T
tornado12
Dabei seit
8. Okt. 2009
Beiträge
730
Reaktionen
2
Hier noch ein Teil aus dem "Grand Macabre", der auch in den "Mysteries" vorkommt mit Barbara Hannigan:
Le Grand Macabre - Gepopo - YouTube

Viele Grüße,
Anton

PS: Was habt ihr da in Köln bitte für Konzerte?! Jede Woche gibt´s mindestens 2 Mal Ligeti! :shock:
 
sorell
sorell
Dabei seit
20. Sep. 2007
Beiträge
507
Reaktionen
158
MYsteries of the Macabre werde ich mir auf jeden Fall vormerken!
Danke, liebe Partita
 
S
Sushi
Dabei seit
11. Sep. 2011
Beiträge
62
Reaktionen
0
Sehr schön :D auch wenn ich die Kombination von Ligeti + Beethoven, Mozart eher ungünstig finde, werde ich schauen, ob ich mir die Zeit nehmen kann.
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Zitat von tornado12:
PS: Was habt ihr da in Köln bitte für Konzerte?! Jede Woche gibt´s mindestens 2 Mal Ligeti! :shock:

Ich hab mich auch gewundert - find ich aber gut :cool:

Zitat von Sushi:
auch wenn ich die Kombination von Ligeti + Beethoven, Mozart eher ungünstig finde

Wieso? Ich finde das gar nicht ungünstig. Ligeti ist zwar jemand, der ständig auf der Suche nach wirklich Neuem war, aber er hat sich dabei nie von der Tradition losgelöst gesehen. Als er z.B. den Eindruck hatte, Einfachheit lernen zu müssen, hat er sich Haydn Partituren genommen und sie studiert. Von Ockeghem hat er sich ebenso inspirieren lassen wie von Colon Nancarrow oder der Musik des subsaharischen Afrika. Er ist doch mittlerweile auch schon ein Klassiker der Moderne und passt meiner Meinung nach durchaus zu Beethoven und Mozart. Außerdem lebt Musik doch auch von Gegensätzen, warum also nicht auch innerhalb eines Konzertes :)

@Sorell: Super, vielleicht sehen wir uns ja dann!

@alle, die sich vielleicht durch die Mysteries abgeschreckt fühlen: Es gibt noch so viel mehr von Ligeti, welches komplett anders ist, also nicht denken, dass er nur so schreibt! Er sucht eben immer nach "neuen und extremen Lösungen" (hat er selbst gesagt). Wobei ich finde, dass er Extreme ausgelotet hat, um dann schließlich doch eine Synthese daraus zu finden. Aber gut, dafür könnte man einen eigenen Faden aufmachen... :rolleyes:

Herzliche Grüße,
Partita
 

G
Gomez de Riquet
Guest
Liebe Partita,

Ligeti ist zwar jemand, der ständig auf der Suche nach wirklich Neuem war,
aber er hat sich dabei nie von der Tradition losgelöst gesehen.

Und warum sollte das, bitteschön, nicht zu Mozart passen?

Du meinst aber nicht mich, oder?

Nö, ich meinte Mozart. Aber warum sollte es nicht auch zu Dir passen?

Herzliche Grüße,

Gomez
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Lieber Gomez,


Aaaah, Gomez...! :)
Ich wollte natürlich gefragt haben, ob du gedacht hättest, ich hätte sagen wollen, Ligeti passe nicht zu Mozart - denn genau die gegenteilige Aussage war meine Intention gewesen. Ich gehe nun aber einfach einmal davon aus, dass jemand, der so genau lesen kann, auch obigen Beitrag genau gelesen und richtig verstanden hat ;)

Aber warum sollte es nicht auch zu Dir passen?
Wenn ich obige Gedankenkette korrekt weiter denke, so könnte ich es für mein persönliches Ermessen nicht weiter bringen, als zusammen mit Mozart und Ligeti gespielt zu werden...

Herzliche Grüße von der
Partita,
die übrigens am Dienstag in der Klassenstunde u.a. Mozart und Ligeti spielen wird - also von wegen nicht passen und soweiter... Ich wage sogar noch Scarlatti hinzuzufügen! Und nein, nicht einmal in chronologischer Reihenfolge, sondern mit Ligeti am Anfang! :)
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Liebe Sorell,

oh, danke für das Angebot (falls es denn klappt) - das nehme ich in dem Fall natürlich sehr gerne an. Aber ansonsten wäre mir Ligeti natürlich auch eine gekaufte Karte wert...!!! --> Alles Weitere wegen des Mysteries-Konzertes per PN? Muss ja nicht jeder mitlesen, wo wir uns wann treffen usw... ;)

Herzlich,
Partita
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156

japadapaduuuuu!!! (oder wie man das auch immer schreibt...)

:trompete::blues::tuba:

Ich hab sogar extra mein Vorsingen im Klassenvorsingen am 20.1. dafür umgelegt, da ich donnerstags (am 19.1.) nicht kann, da ich arbeiten muss und das auf keinen Fall umlegen kann und ein Glück hat meine Gesangsdozentin eingesehen, dass ich da unbedingt hin muss - ich sagte, es sei schließlich auch Gesang - man muss sich ja weiterbilden... :D
 
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Heute ist es soweit, Mysteries, ich freue mich!

Es wird mir gut tun, mitten im Stress sowas Abgefahrenes und Humorvolles zu hören wie die Mysteries :)
Außerdem gibt's noch Beethoven 8 und Bartók Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta - ebenfalls beides sehr hörenswert.

So, und jetzt üüüüben!

Vorfreudige Grüße,
Partita
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Hast Du ein Glück :eek:

Viel Spaß und Inspiration wünsche ich Dir heute abend, liebe Partita.

Du wirst berichten davon?

Herzlicher Gruß
Kulimanauke
 
 

Top Bottom