Lieblingskomponist/Genre

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von nikolaus, 22. Dez. 2006.

  1. nikolaus
    Offline

    nikolaus

    Beiträge:
    15
    Hallo an alle und fröhliche Weihnachten!

    Welcher Komponist interessiert euch am meisten bzw gefällt euch am besten und warum?

    Ich persönlich bin noch sehr unschlüssig. Finde aber wirklich fast alles sehr gut. Von Bach über Beethoven bis hin zu Debussy.

    MfG Niki[/u]
     
  2. Geli
    Offline

    Geli

    Beiträge:
    562
    Meine Favoriten sind
    1. Beethoven (vereint in seinen Sonaten Volumen mit Sanftheit) :)
    2. Mozart (so schön verspielt mit seinen ganzen Verzierungen) :lol:
    3. Chopin (für mich sehr ausdrucksstark) :-D
    LG
    Geli
     
  3. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    Hallo!
    Meine Favoriten in der Musik sind eindeutig in der Romantik mit Chopin, Liszt, Grieg, Tschaikowsky (um nur ein paar zu nennen) bis hin zum Impressionismus mit Debussy und Ravel an der Spitze angesiedelt.
    Ganz toll finde ich auch die Lieder von Hugo Wolf. Ist zwar "nur" Liedbegleitung, aber eine sehr anspruchsvolle!
     
  4. Papillon
    Offline

    Papillon

    Beiträge:
    29
    Hey!
    Ich kann mich irgendwie nie entschieden...Bach, Beethoven, Chopin, Mozart, Schumann sind sicher meine Favoriten.

    Reihe sie nach dem Alphabeth, da ich keinen bevor-und benachteiligen will :)

    LG und frohe Weihanchten
    Papillon
     
  5. Manuel91
    Offline

    Manuel91

    Beiträge:
    89
    mein lieblings komponist ist Farin Urlaub, seine Texte hamonieren super mit der musik.
    Einfach...grandios!

    gruß manu
     
  6. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Also meine Topfavoriten:

    Bach,Mozart,Beethoven,Schubert,Schumann,Chopin.

    Knapp dahiner folgen

    Brahms,Liszt,Satie,Poulenc.

    Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen :)
    Von Haydn und Händel kenne ich zuwenig, auch wenn ich z.B. die f-Moll Variationen von Haydn wahnsinnig gut finde.

    Elio
     
  7. Soulprayer
    Offline

    Soulprayer

    Beiträge:
    152
    Also aus der Klassik finde ich Chopin für seinen Klangumfang und Jensen für seine Sensibilität sehr gut.
     
  8. iLLumination-
    Offline

    iLLumination-

    Beiträge:
    22
    bach, beethoven, tschaikowsy, liszt, prokofiev sind meine lieblinge. in der filmmusik sind es goldsmith, poledouris, herrmann, silvestri
     
  9. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Ja, also... Bach, wer sonst? Schließlich sind gegen ihn alle anderen Stümper (Schumann) :wink:
    Natürlich hör ich ab und zu auch andere Komponisten, aber die Klassiker sind mir oft ein bisschen zu tüdldü und die Romatiker zu bambam, wenn ihr versteht was ich meine. :wink: Irgendwie oberflächig, einfach nur schön. Bach ist mehr als schön, irgendwie tiefgründig.
    Ich kann meine Affinität zu Bach nicht begründen, aber z.B. kann ich bei Bach nicht einschlafen, diese Musik zieht mich total in ihren Bann. (Bei Vivaldi, Mozart, Chopin etc. kein Problem :wink: )

    Aber so sehr kenn ich mich auch nicht wirklich aus. Normal sagt mir Chopin überhaupt nicht zu, aber vor kurzem hab ich mal die Wintewind-Etude hören dürfen und war ganz hingerissen :roll:
     
  10. nikolaus
    Offline

    nikolaus

    Beiträge:
    15
    Wie lange spielt ihr schon Klavier??

    ich spiele jetzt das 3.jahr und spiele gerade: beethovens Pathetique, bach invention #4 und 3. und 4 impromptus von schubert(alle 2 auswendig)

    welche beethoven sonate findet ihr am besten? ich bin für: appassionata, und op. 111
     
  11. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    wie bitte? Beethovens Pathetique nach 3 Jahren? :wink:
    Ich glaub die hätte Beethoven selbst nicht nach drei Jahren Klavierspielen hinbekommen :wink:
     
  12. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.471
    Wunderkinder gibt es immer wieder...

    Klavirus
     
  13. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    na ja, aber pathetique (ich hör sie gerade :wink: ) in drei jahren :roll:
    die Finger sind da noch gar nicht in der Lage sie entsprechend wiedergeben zu können.....
     
  14. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.471
    Weiß ja nicht, wie nikolaus spielt, aber der hat doch einen Bart und ist schon älter?! Keine Ahnung, ich würde mal ne Live Einspielung verlangen.

    Klavirus
    :roll:
     
  15. Soulprayer
    Offline

    Soulprayer

    Beiträge:
    152
    Ich vermute mal, wenn der Nikolaus es schafft in einer Nacht millionen Kinderschuhe zu füllen, dann schafft er auch das Pathetique in drei Jahren :mrgreen:
     
  16. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.471
    Und warum dann nicht schon früher? He?

    Klavirus
     
  17. Soulprayer
    Offline

    Soulprayer

    Beiträge:
    152
    Wegen der fliegenden Fische!