Lacrimosa Requiem K 626 Mozart - Bearbeitungen

E

elli

Guest
Durch Zufall darauf gestoßen (war ein Vorschlag von you tube :-D) und ich bin begeistert:

Es geht um Bearbeitungen für Klavier. Und es gibt gleich mehrere - ergo es ist eine Art Pop-Klassik, allerdings nicht von der Sorte für Elise - also keine Bagatelle und nicht für einen Laien Mozart typisch (zu fest sitzt das Bild vom leichtlebigen Vogelfänger....)

http://petrucci.mus.auth.gr/imglnks...iszt_-_S550_Mozarts_Requiem_No2_Lacrimosa.pdf

Es gibt auch noch Bearbeitungen von Klindworth und Thalberg, die man auf imspl finden kann, wegen der Beliebheit gibt es sicher auch noch einfache Bearbeitungen einschließlich Synthesia

und natürlich easy Versionen
http://www.freesheetpianomusic.com/content/2_easy_level/PDF/MOZART-Lacrymosa.pdf
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
23. März 2013
Beiträge
3.367
Reaktionen
14.768
Das Lacrimosa ist nur bis zum Ende der ersten Steigerung von Mozart, da bricht der Autograph todesbedingt ab, es sind wohl seine allerletzten Noten. Der Rest ist von F.X.Süßmayr ergänzt.

Grüße
Manfred
 
 

Top Bottom