Kurze harmonische Frage...

Dieses Thema im Forum "Klavier und Jazz" wurde erstellt von Heglandio, 16. Mai 2007.

  1. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    Ich habe letzthin über folgende Akkorde improvisiert:

    CMaj7(#11), hier taucht schon meine erste Frage auf:

    Der Akkord stammt ja aus G-Dur/(A-Harmonisch-moll)? Er enthält ja einen Tritonus, muss ich den Akkord als Dominante (D7) betrachten? In der Melodie habe ich in Oktaven einen Gmaj7 gespielt.
    Danach einen (C7), sprich Em7(b5) in der linken hand, jedoch G-melodisch moll drüber gespielt, da ich den Ton Fis über den halbverminderten interssant fand. Das ganze löse ich in einem Abmaj7(9) auf, welcher eine Mischung aus Fm7 und Abmaj7 war. Ich hab da in der linken Hand F-G-Ab-Bb gespielt. Wie heissen diese engen Akkorde? Könnte man das Pattern als: Cmaj(#11) - C7(#11) - Abmaj7(9) betiteln?

    Das Pattern klingt für mich total jazzig, doch auf den ersten Blick haben die Akkorde nichts miteinander gemeinsam? Müsste man da schreiben:

    Gmaj7 - C7 - Fm7?

    Fred oder Pianomobile, könnt ihr mir erklären, wie ich das betrachten muss?

    das ganze geht noch weiter... post dann im Laufe weitere Akkorde, welche ich spielen würd.

    Noch kurz eine Andere Frage:

    Dm7 - G7 ist im "Prinzip" das gleiche wie:
    Fmaj7 - G7
    Am7 - G7

    Die Akkorde Dm7 - Am7 sind ja zu Fmaj7 Terz-Verwandt?
     
  2. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    Wow - Hab grad den Artikel von Fred gesehen! Besten Dank... :-)