Kunstlied für Aufnahmeprüfung gesucht

Coda
Coda
Dabei seit
26. Dez. 2019
Beiträge
112
Reaktionen
169
Hihi, danke :lol: :-D

Ach und ich wollte noch was sagen zum Thema "große Gefühle zeigen": ich bin definitiv der Typ, dem Aufnahmeprüfungen so gar nicht bekommen und es wäre für mich nahezu unmöglich, große Gefühle zu zeigen, zumal noch im Gesang, wo ich so überhaupt keine Erfahrung habe. Ich habe noch nie (!) allein vor jemandem gesungen. Das mit der Professorion war eine Premiere und ich fühlte mich erstmal total nackt und hab mich überhaupt nicht getraut, meine Stimme zu "zeigen" (weil ich immer davon ausging, dass sie blöd klingt). Der gefühlsbetonte Typ wäre ich also eher nicht in einer Prüfung, in der sowieso meine Nerven mit mir fast durchgehen - am ehesten könnte mir das noch am Klavier gelingen, wenn ihr wisst, was ich meine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel
Axel
Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.269
Reaktionen
703
Dann war das jetzt eine gute Entscheidung mit der Gesangsstunde. Lieber etwas Einfaches gut, als etwas zu chweres schlecht. Wenn es gut ist, ist es halt gut. Wenn es schlecht ist, ist es halt schwierig zu sagen: Naja, das ist ein schweres Stück, ein einfacheres wäre halt besser gelungen. Und Gesangslehrer haben eben eine sehr eigene Vorstellung davon, was man in welchem Stadium singen "darf".

By the way: Evangelisch oder katholisch?
 
 

Top Bottom