Klavierspiel im Urlaub! Welches Keyboard?

P
peterk
Dabei seit
29. Dez. 2009
Beiträge
162
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich war kürzlich durch Krankheit 3 Wochen nicht in der Lage Klavier zu spielen was mich ziemlich genervt hat. Nun gehts bald in den Urlaub und das ist wieder eine Zeit in der Stand heute eben nicht gespielt wird.

Ich würde die Ruhe im Urlaub gerne für Harmonielehre und sonstige Theorie verwenden, dazu aber irgendwelche Tasten unter den Fingern haben um das Ganze nicht zu theoretisch zu gestalten.

Den Preis für eine tastaturtechnisch echte Pianoalternative will ich nicht bezahlen und der Platz im Auto ist auch nicht wirklich üppig.

Habt ihr mir vielleicht einen Tipp welches der preiswerteren Keyboards eine einigermaßen ordentliche Tastatur besitzt? Muß keine Hammermechanik sein aber eben nicht so "schlabbrig". Voller Oktavumfang ist auch keine Pflicht.

Ein Masterkeyboard ohne Klangerzeugung und USB wäre ebenfalls ok - Notebook ist mit dabei.

Preisobergrenze sag ich mal 250,- und gegen gebraucht hab ich nix.

Danke und Grüße, Peter
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Klavierspielen ist eine Lebensaufgabe, da kommt es auf ein paar Tage nicht an :D

Im Ernst, Klavier üben kann man nur auf entsprechenden Instrumenten. Harmonische Studien und was-weiß-ich-was kann man natürlich mit vielen Tasteninstrumenten machen, da würde ich einfach ein billiges Keyboard mit ca. 6 Oktaven, normal großen Tasten und Kopfhöreranschluß nehmen.
 
B
BerndB
Guest
Es gibt eigens Ferienhäuser oder -wohnungen, die mit Klavieren ausgesrüstet sind. Sowas ist doch eigentlich ideal für Menschen, die im Urlaub Klavier spielen wollen, aber keines, auch kein Keyboard, mit sich herumschleppen wollen.

Meines Wissens macht der Pianova-Händler Sund aus Mülheim das, der hat irgendwo im Emsland mehrere Ferienwohnungnen mit Klavieren ausgestattet.

http://www.ferienwohnungen-sund.de/

Eine andere Alternative wären Wohnungstausch-Urlaube - mit Klavierspielern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Faulenzer
Faulenzer
Dabei seit
17. März 2010
Beiträge
903
Reaktionen
120
Es gibt eigens Ferienhäuser oder -wohnungen, die mit Klavieren ausgesrüstet sind. Sowas ist doch eigentlich ideal für Menschen, die im Urlaub Klavier spielen wollen, aber keines, auch kein Keyboard, mit sich herumschleppen wollen.

Meines Wissens macht der Pianova-Händler Sund aus Mülheim das, der hat irgendwo im Emsland mehrere Ferienwohnungnen mit Klavieren ausgestattet.

http://www.ferienwohnungen-sund.de/

Eine andere Alternative wären Wohnungstausch-Urlaube - mit Klavierspielern.
Hallo BerndB!
ein guter Tip von Dir ;)
 
P
peterk
Dabei seit
29. Dez. 2009
Beiträge
162
Reaktionen
0
Es gibt eigens Ferienhäuser oder -wohnungen, die mit Klavieren ausgesrüstet sind. Sowas ist doch eigentlich ideal für Menschen, die im Urlaub Klavier spielen wollen, aber keines, auch kein Keyboard, mit sich herumschleppen wollen.

Meines Wissens macht der Pianova-Händler Sund aus Mülheim das, der hat irgendwo im Emsland mehrere Ferienwohnungnen mit Klavieren ausgestattet.

http://www.ferienwohnungen-sund.de/

Eine andere Alternative wären Wohnungstausch-Urlaube - mit Klavierspielern.

Hi!

Naja, ich will Urlaub machen und ein wenig Klavier spielen :) Abgesehen davon ist die Vorstellung, über oder neben einem "Workshop-Raum", in dem 6 Parteien Musik machen können seinen Urlaub zu verbringen eher grauslig.

Aber gut zu wissen das es sowas gibt. Nur leider nicht in der Bretagne oder der Cote d'Azur. Und bei Holzdecken aus Kiefer (im Speziellen, sonst auch jeder anderen Holzsorte) bekomme ich starken Ausschlag ;)

Gruß, Peter
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.142
Reaktionen
9.323
Es gibt in vielen Ländern Anbieter von gehobenen Ferienhäusern. In nicht wenigen stehen Klaviere. Teilweise hängt auch der Warhol hinter dem Steinway :D. Die meisten größeren Hotels haben auch irgendwo ein Klavier/ einen Flügel versteckt.

PS. Das nächtliche,einsame Spiel bei einem guten Glas in einem schlummernden Hotel hat einen ganz besonderen Reiz...
 
R
Rosie
Dabei seit
19. März 2010
Beiträge
103
Reaktionen
0
Es gibt eigens Ferienhäuser oder -wohnungen, die mit Klavieren ausgesrüstet sind. Sowas ist doch eigentlich ideal für Menschen, die im Urlaub Klavier spielen wollen, aber keines, auch kein Keyboard, mit sich herumschleppen wollen.

Meines Wissens macht der Pianova-Händler Sund aus Mülheim das, der hat irgendwo im Emsland mehrere Ferienwohnungnen mit Klavieren ausgestattet.

http://www.ferienwohnungen-sund.de/

Vielen Dank für DEN Tip!! Sowas ist genau das, was ich suche, auch die Gegend. In Ostfriesland ist es so schön. Ich werde dort mit großer Wahrscheinlichkeit mal ein paar Tage hinfahren.
Gruß Rosie
 
B
BerndB
Guest
Es gibt in vielen Ländern Anbieter von gehobenen Ferienhäusern. In nicht wenigen stehen Klaviere. Teilweise hängt auch der Warhol hinter dem Steinway :D. Die meisten größeren Hotels haben auch irgendwo ein Klavier/ einen Flügel versteckt.

PS. Das nächtliche,einsame Spiel bei einem guten Glas in einem schlummernden Hotel hat einen ganz besonderen Reiz...

Ja, Fisherman,

auch das Spiel am Tage.. :cool: Erinnere mich an meinen mehrmonatigen Baustelleneinsatz in Malaysia, da waren auf der Insel Langkawi in mehreren Hotels Klaviere zu finden, teils nur zur Deko (WARNUNG vor dem Flügel im Pelangi Beach Resort..), aber teils auch einsatzfreudig (Berjaya Beach im Nordwesten, Jazzourant im Osten).

Oft spielten da abends Philipinos für Geld - aber wenn man mit dem Concierge vernünftig redete, ließen sie einen auch mal am frühen Abend ran, bevor der etatmäßige PianHero seinen Platz einforderte. Einmal waren sich sogar Philipino und Concierge einig, dass man mich noch ne Weile machen lasse.. <achselzucken> Ich weiß aber nicht, ob der Klavierspieler die Zeit nacharbeiten musste..

Wo Bretagne oder Côte d' Azur erfragt war - hab ich noch nicht gezielt gesucht, PeterK.. Habe aber per Google in der Toskana eine Ferienwohnung erspäht, mit weißem Flügel.. Und woh ich absolut sicher weiß, dass Klaviere stehen, auch deren große welche, sind Dünenhäuser an der Côte d'Argent rund um Arcachon und Cap Ferrat.. Vor allem Cap Ferrat - da sehen mir sogar einige Yachten so aus, dass sie an einem Konzerter durchaus nicht absöffen..

..Madame Elaine de Lencquesaing, vormalige Schlossbesitzerin und Eignerin des Grand-Cru-Châteaus Pichon-Longueville-Comtesse de Lalande im Süden von Pauillac, 2eme GCC 1855). Geborene Mademoiselle Miailhe, aus altem bordelaiser Weinhandels-Adel. Studierte Pianistin. Deren Großer Saal dort hat einen Flügel, und privatim steht da wohl noch mehr Klavieriges.. Nicht nur dort.. Ihr Neffe und Ziehsohn, Gildas d'Olonne, verhinderter Beinah-Erbe (Erbschaftssteuer..) und unkündbarer Directeur General für den Erwerber, einen Champagnerkonzern aus Reims dort, hat für seine geliebte Tante immer ein Zimmer mit Klavier frei. Man muss ja dort nicht nach Klavierspielendürfen fragen - aber er veranstaltet Weinproben..

Gleiches sah ich mal auf einem Weingut mit Hotelbetrieb, das von Deutschen an den Côtes de Castillion (östlich Bordeaux, die Garonne aufwärts) geleitet wird.

Schloss, Wein, Klavierspiel, die Nacht zieht herauf über der Gironde.. So könnte ich mir meine Alten Tage vorstellen. ;) ..eine der Varianten..

Optimale Gegend also, scheint mir besser als Bretagne oder Côte d'Azur, PeterK.. Nur mit 250 Euro sähe ich da paar Probleme.. Dafür gibt es momentan gerade eine einzige Pulle Pichon Lalande..

SCNR :D
 
P
peterk
Dabei seit
29. Dez. 2009
Beiträge
162
Reaktionen
0
Eigentlich such ich in diesem Thread ja nur eine Empfehlung für ein taugliches Reisekeyboard. :confused:

Kein Ferienhaus für 250,- - wer lesen mag ist..........

Und glaubt mir - mein Klavierspiel will kein Hotelgast hören ;)

Ich kenne das Ferienhausangebot in Frankreich (Nord und Süd) sehr gut. Ich habe noch nie ein Ferienhaus mit Klavier darunter gefunden/gesehen. Und ein Warhol, ein Echter, von was wird hier geträumt - man muß ja froh sein wenn das Klo nicht auf dem Misthaufen steht. Die von Franzosen geführten Häuser sind zu 90% mit Sperrmülleinrichtung. Die wenigen Häuser z.B. von deutschen Besitzern sind entweder spießig oder maßlos überteuert. Einige Kleinode gibt es darunter - die verrät man aber nicht öffentlich.

Aber eigentlich wollt ich ja nur .....

Gruß, Peter
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.142
Reaktionen
9.323
hi peter - das warhol-steinway-haus war in der irischen (oder schottischen) Wildnis und bei Vollbelegung (12 Leute) eigentlich billig ...

ach ja - mein Klavierspiel will auch kein Hotelgast hören - daher der Hinweis auf das nächtliche (!!!) Spiel.
 

rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.781
Reaktionen
19.270
hallo,

mal ein ganz anderer Aspekt:
ich bin froh, wenn kein Klavier in der Nähe ist, wenn ich richtig Urlaub mache! Zwar halte ich das nicht länger als 7 Tage aus, ohne kribbelig zu werden, aber dann findet sich immer irgendwo ein Instrument, und dann werden die Abende/Nächte lang... Also für maximal eine Woche empfinde ich es auch als Wohltat, wenn eben kein Instrument in greifbarer Nähe ist.

Gruß, Rolf
 
P
pianovirus
Guest
Aus Sicht eines Amateurs kann ich es sehr gut verstehen, wenn man im Urlaub Klavierspielen möchte, besonders wenn man ausserhalb des Urlaubs nicht so viel Zeit dazu hat (das war früher bei mir auch so). Als Profi ist das natürlich was anderes, man "leidet" ja in dieser Situation wohl weniger unter der chronisch zu knappen Zeit für die Musik...

Was ich damals (noch gar nicht so lang her) immer mit mir herumgeschleppt habe, war ein Kawai MP9500. Das war aber immer ein richtiger Aufwand, weil es so schwer und sperrig ist (und hat auch regelmässig zu, sagen wir mal, leichten Spannungen, mit der damaligen Dame meines Herzens geführt...).

DSCF1358.JPG


Ich glaube nicht, dass Du für 250 Euro was halbwegs gescheites bekommst. Ich habe gerade das Casio Privia PX 130 gekauft, das war etwas mehr als das Doppelte, und es ist wunderbar leicht und gut zu transportieren. Ein richtiger Klavierersatz ist auch das bei weitem nicht, aber besser als nichts.

Hier ist übrigens noch eine Ferienwohnung mit Flügel (aber auch in Deutschland). Ich war noch nicht dort, aber hatte mal mal mit dem Vermieter gemailt. Macht einen sehr netten Eindruck finde ich....
http://www.landhaus-woltersmuehlen.de/
 
 

Top Bottom