Klaviernoten für 5-jähriges Kind

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von rockpianist, 7. Dez. 2010.

  1. rockpianist
    Offline

    rockpianist

    Beiträge:
    67
    Guten Morgen,
    meine Schüler sind zur Zeit zwischen 9 und 70 Jahre alt.
    Jetzt haben Eltern mich gebeten, das 5-jährige Geschwisterkind eines Schülers zu unterrichten und langsam an die Musik und das Klavier heranzuführen.

    Klar, dass hier viel mit Rhythmus, Singen und "Spielen nach Zahlen" passieren wird.

    Welche Empfehlungen habt Ihr als begleitendes Unterrichtsheft?

    Danke rockpianist
     
  2. Gomez de Riquet
    Offline

    Gomez de Riquet Guest

    Hallo, Rockpianist!

    Wie pppetc in einem ähnlichen Kontext schon mal gesagt hat:
    Wie haben doch alle das Sprechen gelernt - ohne vorherige Schriftkenntnisse.
    Sind für ein fünfjähriges Kind Notenkenntnisse zwingende Voraussetzung?

    Man kann es eine Menge elementarer Musikereignisse selbst herausfinden lassen.
    Es kann sich - ausgehend von c' - den Fünftonraum nach oben und nach unten erobern.
    Es kann über einer Bordunquinte in der linken Hand sich rechts Melodien zusammenbasteln -
    oder umgekehrt: Bordunquinte rechts, Melodie links, um der üblichen Vernachlässigung
    der linken Hand einmal rechtzeitig entgegenzuwirken. Man kann mit ihm Klanggeschichten
    durchspielen: Sturm, Gewitter, Freudentanz, Vogelgezwitscher, Müdigkeit, Schlaf,
    mit Tremoli, col pugno-Spiel, diatonischen und chromatischen Unterarm-Clustern,
    alles, was unverbildete Kinder lieben, ehe sie als verbildete Erwachsene darüber die Nase rümpfen.

    Wenn's aber später eine Schule sein muß, empfehle ich für Kinder,
    die sehr konzentriert arbeiten können und keine bunten Bildchen brauchen,
    die "Russische Klavierschule", und ansonsten von Hervé-Pouillard "Mein erstes Jahr Klavierunterricht",
    ein gutes Schulwerk, das es mit den bunten Bildchen nicht übertreibt.

    Gruß, Gomez
     
  3. chiarina
    Offline

    chiarina Guest

  4. rockpianist
    Offline

    rockpianist

    Beiträge:
    67
    Danke für Eure Empfehlungen, besonders die Literaturempfehlung.

    Ich werde mir diese gründlich ansehen, da ich mich somit auf ein gestestetes Konzept stützen kann.

    Gruß rp