Klavierkauf: Marke, Bauhöhe, Silent-System?

  • Ersteller des Themas Tamerlana
  • Erstellungsdatum
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Nachdem ich mit meinem E-Piano einfach nicht ganz glücklich werde (ich bin jedesmal frustriert, wenn ich vom Klavierunterricht an einem "richtigen" Klavier wieder nachhause komme), überlege ich mir nun ernsthaft, ein Klavier zu kaufen. Ich war auch schon in den hiesigen Musikhäusern und habe das Angebot abgecheckt und ein wenig "probegeklimpert".

Eine erste grosse Frage ist natürlich die, welche Klaviermarke es denn sein sollte. Es soll auf keinen Fall ein Billigimport aus Fernost sein. Als Preisrahmen stelle ich mir maximal 15'000 Franken (ca. 9'000 Euro) vor, wobei ich ein teureres Klavier erst mal mieten würde. Beim einen Händler haben mir heute die Sauter-Pianos gut gefallen. Wobei es auch noch einige gute Gebrauchtklaviere hatte (Sauter und noch weitere Marken, die ich im Moment nicht mehr präsent habe). Ansonsten hatte es bei zwei anderen Händlern noch Grotrian-Steinweg, Schimmel, Yamaha, Kemble und und und ... - Auf jeden Fall bin ich betreffend Marke erst mal ziemlich verwirrt, aber ich muss dann eh nochmal hin zum ausgiebiger Testen.

Betreffend Bauhöhe hatte ich den Eindruck, dass höhere Klaviere einen volleren Klang haben - das ist mir jedenfalls so vorgekommen. Wobei es vermutlich auch noch ein wenig auf dem Raum ankommt, wo das Klavier stehen soll. In einem kleinen Zimmer macht ein 130-er Klavier vermutlich wenig Sinn :confused: ?

Die letzte Frage betrifft das Silent-System. Dieses ist mir eigentlich wegen dem Kopfhörer ziemlich unsympathisch - ich spiele schon mit dem Digitalpiano so gut wie nie mit Kopfhörer. Andererseits muss ich an unsere Nachbarn denken (wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, wo man die Flöhe husten hört).
Die neueren Klaviere haben ja dieses Moderatorpedal, mit dem man einen Filz zwischen Hämmer und Saiten bringt. Beim Probespielen habe ich festgestellt, dass es zum Teil dann sehr schwer zu spielen ist, dass man noch etwas hören kann. - Was habt ihr damit so für Erfahrungen?

Vielleicht bin ich nachher verwirrter als jetzt, aber trotzdem schon mal vielen Dank für eure Meinungen.
 
D

ducksy

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Tamerlana,

zuerst muss ich sagen, dass ich selbst noch ganz neu hier bin und absolute Klavieranfängerin, also eigentlich kaum mehr Ahnung habe als du. Immerhin habe ich die schwierige Entscheidung für ein Klavier gerade hinter mich gebracht - am Donnerstag wird mein Instrument geliefert, und ich bin voller Vorfreude. :)

Erstmal denke ich, dass du mit 9000EUR schon ein gutes Instrument bekommen kannst. Den richtigen Hersteller und das richtige Modell zu finden, liegt vor allem bei dir. Irgendwelche Klavierexperten können dir zwar die technischen Unterschiede oder Eigenheiten der verschiedenen Hersteller erläutern, aber letztendlich ist es dein individuelles Empfinden, welches Klavier für dich am besten klingt. Lass dir Zeit bei der Auswahl, höre dir die unterschiedlichen Instrumente ausgiebig an, irgendwann hast du dein Instrument gefunden und weißt es dann auch sicher. (So habe ich es während meiner Auswahlphase mal gelesen und nie geglaubt, bis es passiert ist.)

Zur Höhe gibt es unterschiedliche Meinungen. Einige Verkäufer haben mir erzählt, es käme sehr wohl auf die Höhe an, andere sagten, die Höhe spiele heutzutage keine Rolle mehr, das einzig wichtige sei die richtige Spannung des Resonanzbodens. Ich habe mich übrigens für ein sehr niedriges Klavier entschieden, weil mit der Klang soo gut gefiel.

Über die Notwendigkeit eines Stummschaltsystems habe ich auch lange nachgedacht. Schließlich habe ich mich aber dafür entschieden, aus dem einfachen Grunde, dass ich - selbst wenn es die Hausordnung erlaubt - wahrscheinlich ständig ein schlechtes Gewissen hätte, wenn ich lange spielen würde. Außerdem bin ich Frühaufsteher und möchte auch am Wochenende nicht bis um zehn warten müssen, bis ich spielen darf.
Das beste Stummschaltsystem ist das YAMAHA Silent System, das nur vom Hersteller direkt eingebaut wird. Kostet etwa 2000EUR, bei einem YAMAHA-Klavier ist es etwas günstiger. Von den vielen Stummschaltsystemen, die auch nachträglich eingebaut werden können, wurde mir abgeraten, da diese zum einen vom Klang her nicht so gut sind, und zum anderen nicht präzise genug eingebaut werden können.
Das Moderatorpedal sehe ich persönlich nicht als Alternative zum Stummschaltsystem. Gerade in hellhörigen Wohnungen (und in solche einer wohne ich auch) kann man das Spielen sicher auch mit Filzmatte noch bei den Nachbarn hören. Außerdem macht es den Klang sehr dumpf, was die Spielfreude mindert, denn ein Instrument soll ja klingen.
 
S

splinetime

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hi Tamerlana,

ich habe mir vor 8 Monaten ein Klavier gekauft (Sauter, Vision Classic 114). Dies hat wie ich finde einen sehr warmen Ton und keine schrillen Höhen. Anfangs wollte ich auch ein 'großes' Klavier haben (125,131,..). Davon bin ich abgekommen, da ich hier im Vergleich zum meinem Sauter nur die höhere Lautstärke festgestellt habe. Die größeren Klaviere hatten fast alle insgesamt im Bass mehr Klangvolumen als kleinere - dies muß aber nicht so sein; das 'Duell' meines kleinen gegen größere Yamaha Klaviere ging (meiner Meinung nach) deutlich zu Gunsten des Sauters aus. Mein Klavier steht beispielsweise in einem 35qm großen Wohnzimmer; trotzdem füllt es den Raum sehr gut aus. Bei einem größeren Klavier könnte ich es wahrscheinlich gar nicht voll 'ausspielen', so daß der Klang gar nicht zur Entfaltung käme.

Wie ducksy schon geschrieben hat, nehme das Klavier, daß Dir am besten vom Klang gefällt; dies ist individuell.

Da Du ja schon ein E-Piano hast, würde ich auf das Silentsystem verzichten. Klavier darf man 3 Std. täglich spielen/üben. Meistens hat man ja gar nicht so viel Zeit. Wenn Du also 3-4x pro Woche 1-2 Std. spielst, sollte dies niemandem etwas ausmachen. Zum Üben von Tonleitern o.ä. finde ich den Moderator eigentlich asureichend. Die Lautstärke wird hierdurch ca. halbiert; vom Klang her ist dies natürlich nicht zu vergleichen mit dem Spielen ohne.

Viele Grüße
splinetime
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Hallo ducksy und splinetime - danke schon mal für eure Antworten.

Ich habe mir schon eingeplant, ein paar Mal bei den verschiedenen Klavierhäusern zum ausgiebigen Probespielen zu gehen, damit ich in Ruhe herausfinden kann, was mir denn am besten gefällt.

Da das Klavier als Ersatz für das Digitalpiano vorgesehen wäre (für beide habe ich keinen Platz), stellt sich natürlich die Frage nach dem Silent-System schon.
@splinetime: ich war eben auch der Meinung, dass ich mit dem Moderator für das Üben von Tonleitern oder "100x die gleichen 3 Takte" etc. eigentlich auskommen müsste. Generell komme ich vielleicht täglich 1 Stunde zum Klavierspielen (im Durchschnitt - es gibt auch Tage ohne Töne :-( ).

Es sieht jedenfalls so aus, als ob die Evaluation eines Klaviers ein längerfristiges Projekt werden könnte, was aber auch schön ist - Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;-).
 
S

splinetime

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Bei dem silent-system kommt es natürlich auch darauf an, ob Du mit dem Klang zufrieden bist. Mir hat das Ansprechverhalten zwar sehr gut gefallen, aber ich fand den Klang nicht gut. Ich habe dies von Yamaha und Korg getestet; vor kurzem habe ich gehört, daß es von Korg etwas neues geben soll, bei dem der Sound ganz gut sein soll.

Daher war meine egiene Überlegung auch die, daß ich mir für den Aufpreis, den ein silent-system kostet, auch ein ganz gutes Stagepiano kaufen kann, bei dem mir der Klang viel besser gefällt.

Aber dies alles ist viel vieles vom eigenen Höranspruch etc. abhängig.

Nachtrag: im Web habe ich diese Woche ein Angebot gesehen: Nachträglicher Einbau + Silent-System von Korg für 1.600€ (weiß nicht, ob dies schon das 'neue' System ist oder ein altes)
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Nachdem sich gerade heute entschieden hat, dass ich mein Digitalpiano wirklich eintauschen kann (verkaufen, oder wie auch immer ...) werde ich mich jetzt intensiver mit der Klavierevaluation beschäftigen. Falls es wirklich eines mit Silent-System sein wird, ist es vermutlich besser eines zu nehmen, wo das Silent-System schon "seriemässig" mit dabei ist. Als ich im Klaviergeschäft nach dem nachträglichen Einbau gefragt hatte, waren die ja nicht so begeistert. Da ich aber sowieso nicht gerne mit Kopfhörern klavierspiele, werde ich erst mal schauen, wie die einzelnen Klaviere mit dem Moderator zu spielen sind.
 
R

rappy

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Guck mal, hier wäre z. B. was in deiner Preisklasse:

http://www.klavierbauer.de/aktiv/detail.php?detID=344&ch=cbechstein

Ich finde die Bechsteinklaviere super, wir haben selber auch eins. Sie ermöglichen einen sehr differenzierten Anschlag und die Technik erweist sich als sehr gut, das Klavier ist bestimmt schon 15-20 Jahre alt und wir hatten noch keinerlei Probleme, es kam sogar mal vor, dass wir 4 oder 5 Jahre das Klavier nicht gestimmt haben und letztlich zwar alle Tasten etwas tiefer waren, aber unter sich noch fast hundertprozentig gestimmt haben.
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Hallo rappy,

Danke für den Tipp. Das Klavier da im Angebot sieht ja schön aus, besonders auch die Kerzenständer sind noch speziell! Aber Trier liegt für mich nicht grad so am Weg. Ich schaue mich zur Zeit bei den Klavierhäusern hier im Ort um, weil ich da ohne grossen Aufwand die Instrumente probespielen kann. Gestern war ich bei zwei Klavierhäusern und da hat mir das Sauter Cosmo 116 und das Schimmel C-120 vom Klang her sehr gut gefallen. Heute will ich noch zum dritten Klavierhaus und dort nochmals ein paar Klaviere ausprobieren.

Von der Farbe her kommt bei mir eigentlich nur schwarz in Frage, da sich das mit den übrigen Möbeln im Wohnzimmer am besten verträgt ;)
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Vorfreude herrscht: ich habe mich entschieden für ein Sauter Vision 116 :) :) :)
 
S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Gute Entscheidung. Mit dem wirst viel Spass haben!
Hau in die Tasten! :-)
 
S

splinetime

Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
64
Reaktionen
0
Habe ich doch gleich gesagt ;-) Viel Spaß damit.
ALso nur mit Moderator oder läßt Du hier ein Silent-System einbauen? Von Sauter gibt es dies ja nicht.
 

S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Doch, muss man nur direkt so bei Sauter bestellen.
 
T

Tamerlana

Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
377
Reaktionen
4
Ich nehme die Version nur mit Moderator. Da ich mit Kopfhörer gar nicht spielen mag, habe ich mich gegen ein Silent-System entschieden. Mal sehen, wie es die Nachbarn aufnehmen werden ...
 
 

Top Bottom