Klavierissimo in Wetzikon - Ein Konzertbericht

  • Ersteller des Themas Tastenmiki
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Styx

Guest
Peter!!! Ich will 'ne Verwarnung! Sofort!!!! Sauladen hier!!

verwarnung.gif



:D:D:D

Viele Grüße

Styx
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
@ LMG: Ich bin nicht Gott und ich ich kenne DIE Wahrheit nicht.

Daher mag es sein (über Wahrscheinlichleiten schweige ich hier), dass Du recht hast und uns Tastenmicki veralbert. Ja, und? Juckt das jemanden? Hast Du einen Auftrag, hier als Trolljäger die große Nummer abzuziehen? Oder tust Du das aus Barmherzigkeit? Oder vielleicht eher, damit DU Dich GUUUUT, ja BESSER fühlst? Bist Du der Einäugige unter den Blinden - und zu was berechtigt Dich dies?

Deine spürbare Agression wäre ok, wenn hier ein junges Menschlein in übelster Weise gedemütigt worden wäre - aber nein, es ist nichts dergleichen passiert. Es gab eine - in meinen Augen sehr mitfühlende, menschliche Kritik an einem PROFI. Und deswegen dieser Zinnober? Ich glaube, Du weiß nicht, was Sorgen sind.

Das Einfordern von Einspielungen ist lächerlich und kindisch. Dieser Meinung war ich bereits, als ähnliches von pppetc gefordert wurde. Dann hat er uns gnädig mit ein paar Takten die Ohren klingeln lassen und gut wars. Es gibt hier genügend Leute, deren Wissen und Können außer Frage steht - und von denen haben die meisten nichts eingestellt. Recht haben sie! Diese Forderung erinnert an Handwerker, die nur Pfusch bauen und denen der Architekt den offensichtlichen Pfusch vorwirft. Die antworten auch gerne mal mit "Zeig doch, dass Du es besser kannst". Der Architekt muss kein Klempner sein und kann trotzdem mehr vom Klempnerhandwerk wissen als der Klempner selbst.

Lächerlich. Peng. Over and out.
 
dilettant

dilettant

Dabei seit
5. März 2012
Beiträge
8.056
Reaktionen
9.858
Olli,

Wie Du in der Vergangenheit sicher gemerkt hast, haben mich Deine Beiträge schon häufiger genervt. Das kann Dünnhäutigkeit meinerseits gewesen sein. Trotzdem konnte ich ihnen häufiger auch was abgewinnen. Deine Literaturkenntnisse sind unbestreitbar, Dein Wille, Sachen rauszukramen auch nicht. Und auch Deine Zitate von Liberman-Thesen sind ja als Diskussionsanstoß interessant gewesen. Insofern will ich gar nicht, dass Du hier verschwindest.

Aber - Dein letzter Post hier schlägt dem Fass den Boden aus, den Petzknopf drück ich gar nicht erst, aus meiner Sicht hast Du gerade so ausdrücklich um Sperrung gebettelt, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Moderation sich Deinem Wunsch verschließen wird.

Vermutlich fühlst Du Dich dann in Deiner Ansicht bestätigt, dass wir alle gegen Dich sind und Dich jetzt mobben um uns selbst besser zu fühlen. Alt, aber passend: "Achtung, Verkehrsmeldung - auf der A10 kommt Ihnen ein Falschfahrer entgegen" - "Was, einer??? Hunderte!!!" Vielleicht denkst Du mal ganz vorsichtig drüber nach, ob Du nicht der Geisterfahrer bist.

Ich kann und will nicht mehr im Detail nachvollziehen, wie genau es zu unserer jetzigen Situation gekommen ist. Mein Eindruck ist, dass Du Meinungen, die von Deiner abweichen, als persönlichen Angriff wertest und deshalb über den Verlauf des Fadens immer aggressiver geworden bist. Versuch doch einfach mal, andere Meinungen zu akzeptieren, Du musst sie doch gar nicht übernehmen! Aus dem Abgleich verschiedener Ansichten lernen wir doch gerade, das macht doch das Forum gerade interessant! Es muss doch überhaupt nicht darum gehen, am Ende Recht zu behalten!

Alles Gute wünscht
- Karsten
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Karsten, ein schöner Post. Da schäm ich mich gleich ein bißchen für meinen barschen Ton.
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
@ LMG: Ich bin nicht Gott und ich ich kenne DIE Wahrheit nicht.

Daher mag es sein (über Wahrscheinlichleiten schweige ich hier), dass Du recht hast und uns Tastenmicki veralbert. Ja, und? Juckt das jemanden? Hast Du einen Auftrag, hier als Trolljäger die große Nummer abzuziehen? Oder tust Du das aus Barmherzigkeit? Oder vielleicht eher, damit DU Dich GUUUUT, ja BESSER fühlst? Bist Du der Einäugige unter den Blinden - und zu was berechtigt Dich dies?

Deine spürbare Agression wäre ok, wenn hier ein junges Menschlein in übelster Weise gedemütigt worden wäre - aber nein, es ist nichts dergleichen passiert. Es gab eine - in meinen Augen sehr mitfühlende, menschliche Kritik an einem PROFI. Und deswegen dieser Zinnober? Ich glaube, Du weiß nicht, was Sorgen sind.

Das Einfordern von Einspielungen ist lächerlich und kindisch. Dieser Meinung war ich bereits, als ähnliches von pppetc gefordert wurde. Dann hat er uns gnädig mit ein paar Takten die Ohren klingeln lassen und gut wars. Es gibt hier genügend Leute, deren Wissen und Können außer Frage steht - und von denen haben die meisten nichts eingestellt. Recht haben sie! Diese Forderung erinnert an Handwerker, die nur Pfusch bauen und denen der Architekt den offensichtlichen Pfusch vorwirft. Die antworten auch gerne mal mit "Zeig doch, dass Du es besser kannst". Der Architekt muss kein Klempner sein und kann trotzdem mehr vom Klempnerhandwerk wissen als der Klempner selbst.

Lächerlich. Peng. Over and out.

Naja, Fisherman, da hast Du ja einerseits nicht unrecht. Dein Vergleich mit Architekt und Klempner ist da schon ganz ansprechend. Allerdings verkennst Du einen Punkt: Du sagtest "Die Kenntnis mehrere Leute hier steht außer Frage, daher stellen sie nichts ein".

Der Punkt ist eben, dass, mit Verlaub, DU das sagst. Du kannst da ja auch dran glauben, und mit all denen, die nichts zeigen, einen heben gehn. Das bleibt Dir ja unbenommen.

Aber ich möchte gern, wenn man MEINE Aufnahmen angreift, wissen, ob die Kritik aus PERSÖNLICHEN GRÜNDEN erfolgt, oder AUS AHNUNG. Und daher fordere ich Beweise ein, dass Beurteiler auch beurteilen können.

Nun hängt dies aber nur sekundär mit der eigentlichen "Schote" dieses Threads zusammen - denn wie gesagt bin ich nicht das "korrekte" Vergleichs-Medium, und wer eine Waldsteinsonate einspielt, z.B. alibi, da sage ich dann einige Worte zu, und zwar präzise, treffende und durch meine Einspielung nachgewiesene Worte, die als VORSCHLÄGE zu bewerten sind. Und ganz genauso - und wenns ihm Spaß machen würde, auch mit voller Härte und polemisch - dürfte alibi sich über meine WS-Sonate "hermachen". Da habe ich ÜBERHAUPT kein Problem mit, denn er hat seine ebenfalls gezeigt. Ich wiederhole: SO hat Kritik auszusehen. AUSTAUSCH.

Was wir hier hingegen vorliegen haben, ist ein Kritiker, der nicht kritisieren durfte, und daher sauer ist , und er kann nix zeigen.

Da beißt nichtmal n "Mäuschen" den Faden ab.

Und die Welt lacht. ;)

LG, Olli !
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Ich glaube, über dieses Trauerspiel hier lacht schon lange keiner mehr. Ich plädiere für die Schließung des Fadens.

LG, Mick

Und aus welchem Grund, Mick ? Eine Schließung verhindert doch den Zusammenhang ( und damit die wichtige Diskussion ) über vorliegende und nichtvorliegende Kritik ( und vorliegende und nichtvorliegende Aufnahmen ) Gefallen Dir einige Aussagen etwa nicht ?

Und Trauerspiel ? Hast Du da die Hauptrolle ?

LG, Olli !
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Wie wäre es, wenn jeder selbst dran denkt und nichts mehr schreibt? Es muss doch nicht immer erst der Peter kommen und den Faden schließen?

Selbstdisziplin! Hier nichts mehr schreiben bitte!

Momentchen mal, LB. Allgemeine Frage:

Peter brauchte bisher doch auch nicht kommen. Und warum sollte man in einer - zwar etwas hitzig, doch ultraspannenden Diskussion im Internet auf einem Forum - nicht schreiben ??

Das wär ja so, wie wenn ich mir Bonbons kaufen würde zum Angucken..:D


LG, Olli !
 
dilettant

dilettant

Dabei seit
5. März 2012
Beiträge
8.056
Reaktionen
9.858
Olli, ehrlich, wenn eine Aufnahme schlecht ist, ist sie schlecht. Ob es einer sagt, der es besser kann, oder der es auch nicht kann, spielt keine Rolle, die Aufnahme wird deswegen ja keine andere. Man kann jemandem, der es auch nicht kann, vielleicht das moralische Recht absprechen, den Mund aufzumachen. Eigentlich hilft es aber nicht, weil der Pianist sich dann vielleicht zu Unrecht für megatoll hält und später um so heftiger auf die Nase fällt. Wir wollen doch ehrlich zueinander sein.

Natürlich kann man es nett verpacken, ein Schleifchen drummachen und sagen "Für einen Amateur gar nicht mal schlecht". Ich mach so was auch. Aber eigentlich isses dann doch wieder Zirkus, und die Idee von Musik ist doch nicht, dass man durch ein Werk der Schwierigkeitsstufe 7 irgendwie durchkommt. Ursprünglich wollte man doch mit dem Musizieren dem Zuhörer (das kann man ja gerne selbst sein) eine Freude machen. Und mit schlechter Darbietung gelingt das eben nicht so gut.

Und - ich habs bisher zurückgehalten, komme aber nun zum Ausgangspunkt des Fadens zurück. Tastenmikis Kritik am Konzert von Demus fußte auf zwei Aussagen, die überhaupt keiner subjektiven Bewertung unterliegen, nämlich mangelnde Texttreue und Temposchwankungen. Die Temposchwankungen kann man ja - wie hier geschehen, für gewollt halten, man kann sie aber bei Bach auch für unangemessen halten und das sagen.

Mindestens die mangelnde Texttreue meine ich jedenfalls auch in der NZZ herausgelesen zu haben und halte es für eher unwahrscheinlich, dass ein so schwerer Vorwurf erlogen ist. Und wenn der Umgang mit dem Notentext nachlässig war, ändern weder das Lebenswerk noch der Verweis auf das Alter etwas daran. Es war eben eine Konzertkritik und keine Wertung eines Lebenswerkes.

Vielleicht hatte D. einen schlechten Tag, das kommt vor. Vielleicht ist er aber schweren Werken tatsächlich nicht mehr gewachsen, und dann wäre es vielleicht eine gute Idee, die Finger davon zu lassen. Zumal ja NZZ wie auch Tastenmik voller Lob für die Darbietung von Werken waren, die auf ihre Weise sauschwer sind - namentlich die Träumerei. Ganz offensichtlich hat uns D. was zu bieten, aber die großen Fingerbrecher sind vielleicht doch eher was für die Jungen Wilden.

Ich versteh die Aufregung nicht, und, Tastenmiki, ich würde mich über weitere Kritiken freuen.

Ciao
- Karsten
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.053
Reaktionen
21.172
Zitat von Dilettant:
...aus meiner Sicht hast Du gerade so ausdrücklich um Sperrung gebettelt
Das ist richtig!
Aber ich nehme mir auch sehr die Beiträge von Lotusblume zu Herzen.
Sie hat richtig erkannt, dass hier jemand ins die Ecke gedrückt wird. Auch wenn es selbst verschuldet ist, muss man hier den Druck rausnehmen.

Und das mache ich jetzt mal, in dem ich schließe.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 

Top Bottom