Kawai k300 atx 2 vs yamaha p121 sh

T

tom75

Dabei seit
12. Juli 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

(1) Ich prüfe gerade den Kauf meines ersten Klaviers. Mein persönlicher Favorit ist derzeit das Yamaha P 121 SH. Ich habe es im Geschäft gespielt und es hat mir sehr gut gefallen. Für mich ist insbesondere die Silentfunktion sehr wichtig und die klang sehr gut. Leider liegt es preislich leicht über meinem Budget und ich bin im Internet auf das Kawai k300 atx 2 gestoßen, das von den Spezifikationen ähnlich wie das genannte Yamaha scheint, aber ein Stück günstiger ist. Hat jemand Erfahrungen mit dem Kawai k300 atx 2?

(2) Da das Servicenetz von Kawai offenbar nicht so groß scheint wie von Yamaha, folgende Frage: kann später jeder Klavierstimmer/bauer das Kawai stimmen und warten wenn nötig? Ich würde ungern aus dem Aspekt Nachteile bezüglich des Kawai in Kauf nehmen.

Vielen Dank!
 
Shigeru

Shigeru

Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.367
Reaktionen
520
(1) Silentinstrumente von Yamaha und Kawai nehmen sich nicht viel. Ich habe schon einige sehr schöne K-2, K-200 und K-300 gespielt. Hast du das Instrument schon mal angespielt?
(2) Ja
 
T

tom75

Dabei seit
12. Juli 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Dankeschön für die Rückmeldungen! Ich werde mir noch etwas Zeit für die Suche nehmen und Kawai mit in die Wahl ziehen. Viele Grüße
 
M

Michael24

Dabei seit
16. Jan. 2017
Beiträge
5
Reaktionen
7
Hallo Tom,
aktuell haben wir auch ein Kawai K300 ATX2 im Auge als Alternative gegen ein Yamaha B3. Das B3 hat das "alte" SG2-Silent-System. Ich würde vermuten, dass das ATX2 da besser sein müsste und auch das akustische Klavier ist vermutlich mindestens ebenso gut, wie das B3.

Ist es denn bei Dir ein Kawai geworden, und wenn ja, zufrieden?
Danke und Gruss
Michael
 
 

Top Bottom