Yamaha B2 SC2 neu oder Kawai K300 ATX2 gebraucht BJ 2013 - Wie lange hält das Silentsystem ATX2?

F

Franzileo

Dabei seit
24. März 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum, weil ich mir den Kindheitstraum eines Klaviers erfüllen möchte. Es soll ein Akustisches Klavier mit Silentfunktion sein. Bekannte von mir haben ein Pianohaus und mir 2 Alternativen angeboten: NEU Jamaha B2 SC2 (5 Jahre Garantie) und deren Persönliches Klavier Kawai K300 ATX2 Baujahr 2013 inklusive Klimaautomatik aber ohne Garantie. Der Preisunterschied zum neuen sind 1400 €. Wie langlebig ist die Silentfunktion ATX2 von Kawai? Das Kawai Klavier ist vom analogen Instrument her um eine Klasse besser als das neue Jamaha, aber ich habe Sorge, weil die Elektronik der Silentfunktion schon 8 Jahre alt ist. Wie soll ich mich entscheiden? Tips? Wär toll, danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Gelöschte Mitglieder 10077

Gelöschte Mitglieder 10077

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
Für ein neues Yamaha-Klavier mit SH2 statt SC2-System. Das klingt VIEL besser. Dito Kawai ATX3 (statt ATX2).
 
Gelöschte Mitglieder 10077

Gelöschte Mitglieder 10077

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
Die Angst um die Elektronik ist unbegründet. An einem Digi fallen immer zuerst die mechanischen Teile aus - sowie alles was damit in Verbindung steht (Tastensensoren etc.)
 
DonMias

DonMias

Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
2.514
Reaktionen
3.003
An einem Digi fallen immer zuerst die mechanischen Teile aus - sowie alles was damit in Verbindung steht (Tastensensoren etc.)
Hier geht es aber nicht um Digis, sondern um Silent-Klaviere. Da hat die Mechanik in aller Regel schon eine ganz andere Qualität als bei den Digis. Nicht umsonst kostet die Silent-Option allein häufig schon so viel wie ein komplettes Mittelklasse-Digi.
 
S

sheep

Dabei seit
29. März 2020
Beiträge
34
Reaktionen
25
Da würde ich mir keine Sorgen machen. Das sind alles berührungslose Sensoren mit LEDs. Wenn was kaputt geht, dann das Kästchen mit der Auswerteelektronik und das sollte sich ersetzen lassen.
 
Gelöschte Mitglieder 10077

Gelöschte Mitglieder 10077

Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.813
Hier geht es aber nicht um Digis, sondern um Silent-Klaviere. Da hat die Mechanik in aller Regel schon eine ganz andere Qualität als bei den Digis. Nicht umsonst kostet die Silent-Option allein häufig schon so viel wie ein komplettes Mittelklasse-Digi.
Auch Silent-Klaviere sind Digis. Wie gut die akustische Mechanik hält, sagt wenig über die Robustheit der digitalen Abnahme der Tastatur aus.

Da würde ich mir keine Sorgen machen. Das sind alles berührungslose Sensoren mit LEDs.
Und genau da, wo sich was bewegt, gibt es meist den ersten Ärger. Optische Sensoren können genauso verschmutzen wie Kontakte. Dann muß die ganze Kiste ggf. neu kalibriert werden. Außer magnetischen Hall-Sensoren gibt es praktisch nichts Dauerfestes.

Wenn was kaputt geht, dann das Kästchen mit der Auswerteelektronik und das sollte sich ersetzen lassen.
Das "Kästchen" (da ist das komplette Digi drin) hingegen überlebt normalerweise alle anderen (elektronischen) Teile. Keine Ahnung, woher die Leute immer auf die Idee kommen, das müsse dann zuerst ersetzt werden.
 
F

Franzileo

Dabei seit
24. März 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke für die Einschätzungen! Ich tendiere zum neuen Yamaha mit 5 Jahren Garantie.
 
 

Top Bottom