Kawai Ca 51 / Yamaha CLP 320

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
122
Reaktionen
0
Hi,

Was meine Entscheidung jetzt noch erschwert: Es gibt von Roland ein HP305 ca. in der selben Preisklasse. Ich habe es noch nicht gehört, aber in der technischen Beschreibung steht das die Tasten einen Druckpunkt wie bei einem echten Flügel haben. Haben das die anderen beiden auch? Wenn nicht, vermißt man das?

Die beste Aussage des Verkäufers war, dass man bei der Entscheidung nicht wirklich einen Fehler machen kann, da alle diese Geräte empfehlenswert und gut sind.
Die Druckpunktsimulation halte ich genau wie die klanglichen Unterschiede für reine Geschmackssache. Da ich nie auf einem Flügel gespielt habe, sondern nur auf dem Klavier meiner Eltern, habe ich bei meinem CA71 auch nie den Druckpunkt vermisst.

Dem Verkäufer kann ich nur zustimmen: Zwischen Kawai, Yamaha und Roland sollte man einfach nach Geschmack entscheiden; einen Fehler machst du dabei sicher nicht.

Viele Grüße
Pigpen
 
T

thomas1966

Guest
Hi,

Die Druckpunktsimulation halte ich genau wie die klanglichen Unterschiede für reine Geschmackssache. Da ich nie auf einem Flügel gespielt habe, sondern nur auf dem Klavier meiner Eltern, habe ich bei meinem CA71 auch nie den Druckpunkt vermisst.
Danke für die Info. Was mir jetzt allerdings unklar ist, hat ein Klavier keinen Druckpunkt? Gibt es das nur bei einem Flügel?


Heute war ich wieder in einem Musikhaus und habe mich beraten lassen.
Kurzzusammenfassung:
Yamaha CLP340 - Top, absolut zu empfehlen
Yamaha CLP370 - 250 Euro zu teuer, besser CLP340
Roland HP305 - schwammige Tastatur, eventuell für Keyboard-umsteiger
Kawai - so minderwertiges Zeug haben wir nicht
Korg - Billigschiene, leider wirtschaftlich notwendig
Ein Stück mit leiseren Passagen war leider nicht möglich, da der Verkäufer keine Fremdkompositionen nachspielt und bei ihm gibt es so etwas nicht.


Zu meiner Entscheidungsfindung wird diese Beratung nicht beitragen.
Allerdings vermute ich inzwischen, das ich mir zu viele Gedanken darüber mache.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
122
Reaktionen
0
Hi,

unklar ist, hat ein Klavier keinen Druckpunkt? Gibt es das nur bei einem Flügel?
Soviel ich weiß, ist das so. Aber ich bin kein Klavierexperte.

Kawai - so minderwertiges Zeug haben wir nicht
Als ich mein Digi kaufte, sagte der Verkäufer in einem Laden, dass er solche Ladenhüter wie Roland nicht im Sortiment hätte, sondern nur Qualität von Kawai und Yamaha. => Das Urteil der Verkäufer hängt oft davon ab, mit wem sie Verträge haben. Ich kann Babsbara nur zustimmen, dass man Kawai unbedingt auch testen sollte. Ich hatte das Glück, einen anderen Laden zu finden, wo ich meine 3 Kandidaten von Kawai, Roland und Yamaha testen konnte. Ich fand sie alle ausgezeichnet, und mein persönlicher Testsieger war Kawai, knapp vor Roland und Yamaha. Aber ich kann nur wiederholen: Entscheide einfach zwischen diesen drei Marken ganz nach deinem Geschmack.

Viele Freude mit deinem DP wünscht

Pigpen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom