Yamaha CLP 735 oder Kawai CA 48 oder doch eher Yamaha CLP 775


L
Lobergino
Dabei seit
12. Apr. 2022
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
ich spiele seit ungefähr einem Jahr auf einem Einsteigergerät von Yamaha, um herauszufinden, ob das Klavierspielen etwas für mich ist und das ist es! Ich liebe es und will nun ein Upgrade vornehmen, welches für die nächsten Jahre zu erstmal bleiben soll.

Jetzt schwanke ich eigentlich zwischen dem Yamaha CLP 735 und dem Kawai CA 49, allerdings hab ich gelesen das sich das Yamaha CLP 775 deutlich abhebt Qualitativ von den beiden anderen. Da ich ja wie gesagt das Klavier für mindestens 5 Jahre behalten will, frage ich mich, ob ich mir nicht lieber doch das Yamaha CLP 775 zulegen sollte?

Was meint ihr? Lohnen sich die beiden kleineren Modelle auch für fortgeschrittenes Spielen oder soll ich lieber gleich auf das Yamaha 775 eingehen?


Viele Grüße Paul
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.942
Reaktionen
23.884
Hast Du die Digis denn schon selbst angespielt und wenn ja, wie ist Dein Eindruck? Wenn nein: Probespielen!
 
L
Lobergino
Dabei seit
12. Apr. 2022
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hast Du die Digis denn schon selbst angespielt und wenn ja, wie ist Dein Eindruck? Wenn nein: Probespielen!
Ja, ich war letzten Samstag im Music Store Köln und hab mir das Yamaha CLP 735 und das Kawai CA 49 mal genauer angeschaut. Zwischen meinem Plastik Klavier und denen liegen selbstverständlich Welten. Insgesamt konnte man ja sagen das das Kawai halt eine bessere Klaviatur hatte und das Yamaha den besseren Sound. Jetzt lese ich vorallem hier das viele sich doch eher für das Yamaha CLP 775 aussprechen. Bin mir unsicher ob ich nun doch eher eins von den „günstigen“ nehmen soll oder eher doch das teurere CLP 775.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.942
Reaktionen
23.884
Ja, ich war letzten Samstag im Music Store Köln und hab mir das Yamaha CLP 735 und das Kawai CA 49 mal genauer angeschaut.
Und auch das CLP 775?
Worauf ich hinaus will: Empfehlungen sind immer gut als Orientierung. CAs und CLPs kann man durchweg in allen Preisklassen empfehlen; das sind alles solide Digis. Entscheiden jedoch musst Du Dich selbst und das geht nur mit selbst probieren. Anspruch, Budget, Spielgefühl und Klangwahrnehmung sind recht individuell.
Mein Favorit unter den CLPs wäre z.B. das CLP 745 (aus der Erfahrung mit dem 440 und meinem Anspruch auch an Preis-/Leistung), wobei ich 735, 745 und 775 nicht ausprobiert habe. Ich weiß nur noch dass mir das 470 damals den Aufpreis nicht wert war (das 775 ist ja fast so teuer wie mein gebrauchter akustischer Flügel).
 
Sunshine Yellow
Sunshine Yellow
Dabei seit
1. Mai 2021
Beiträge
102
Reaktionen
173
Falls das noch im Budget liegt, spiel doch auch mal die Hybrid-Klaviere (z.B. NU1X) an. Für mich war das damals eine echte Offenbahrung was die Tastatur angeht.
 
samea
samea
Dabei seit
4. Jan. 2018
Beiträge
1.014
Reaktionen
1.023
@Lobergino
Mit keinem der Digis. machst du etwas falsch. Da du ein Instrument für die nächsten 5 Jahre suchst, würde ich versuchen mit dem Preis nicht zu hoch zu gehen. Das gesparte Geld würde ich für mein Trauminstrument zur Seite legen. Schau dir auch einmal das Casio Celviano 310 und 510 an. Ich fand sie vom Spielgefühl her nicht schlecht. Auch Dexibell Vivo H 10 ist ein Blick wert.
 
 

Top Bottom