Jazz-Stücke?

Dieses Thema im Forum "Klavier und Jazz" wurde erstellt von ubik, 9. Apr. 2007.

  1. ubik
    Offline

    ubik

    Beiträge:
    1.950
    Hallo,

    ich weiß, dass man Jazz eigentlich nach Lead-Sheets spielt. Kennt jemand trotzdem Jazz-Stücke, die ausgeschrieben sind? Take Five kenne ich bereits. Kennt ihr noch andere?
     
  2. Livia
    Offline

    Livia

    Beiträge:
    271
    Es gibt viele Stückesammlungen für Anfänger. Dort sind alle Stücke ausgeschrieben. Guck mal in einen laden mit Noten.
     
  3. snoopy61
    Offline

    snoopy61

    Beiträge:
    6
    Jazz Stücke

    Ich finde das Heft Jazz Standards von Gabriel Bock nicht schlecht. Kommt mit CD zusammen ist aber nicht unbedingt ganz Anfänger-Niveau.
     
  4. snoopy61
    Offline

    snoopy61

    Beiträge:
    6
    Sorry...

    Das Heft heisst All Time Standards....;)
     
  5. killmymatrix
    Offline

    killmymatrix

    Beiträge:
    668
  6. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.638
    Pop-Stücke (keine Vertonung von Pop-Liedern!), die ich unglaublich toll finde, und deren Notenheft sich von meiner Familie sogar bis nach Abu-Dabi ausbreiten (zu Bekannten:D)
    ist "All of you" von Michael Schütz.
    Kostet nur 13 Euro soweit ich weiß, sind aber sehr viele Stücke drin.
    Es gibt auch eine CD.
    Es sind leichtere und auch recht anspruchsvolle Stücke enthalten.
    Ich kann nur sagen: Lohnt sich.
    Alle, die ich kenne und es haben, sind begeistert;)
    So, genug Werbung, aber Leistung muss ja honoriert werden.

    Stilblüte

    ps: ich bin mit dem Komponist nicht verwandt oder verschwägert :cool:
     
  7. Kabolsky
    Offline

    Kabolsky

    Beiträge:
    60
    Servus,
    leider hast du nicht angeführt, auf welchem Level du jazzen willst oder kannst. Ich kann dir auf jeden Fall aus der eher einfachen Abteilung vorbehaltlos die 3 Bände "Fun with Jazz Piano" von Mike Schönmehl empfehlen. Der Schwierigkeitsgrad verläuft analog zur Nummerierung.

    Grüße
    Kabolsky
     
  8. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Ich denke eher, du irrst; denn Ragtime enthält keine improvisatorischen Elemente und ermangelt damit eines notwendigen Merkmals von Jazz. Konsequenterweise gilt das natürlich für jede durchkomponierte Musik.
     
  9. ubik
    Offline

    ubik

    Beiträge:
    1.950
    Auf einem Fortgeschrittenen. Eigentlich hab ich mir Blues und Jazz selbst beigebracht, ich spiele vorbehaltlich klassiche Stücke. Deswegen suche ich Literatur, um weiter fortzuschreiten. Danke für den Tip!