Gute Jazz-Pianisten...

Dieses Thema im Forum "Klavier und Jazz" wurde erstellt von Johnny1900, 2. Sep. 2014.

  1. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.413
    Haste ned den Smiley gesehen???

    Aber Stretta ist wirklich ne Ausnahme!
     
  2. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    696
    Hatte mal ne Freundin aus Unterfranken ... die war IMMER müde ....

    Aber zum Thema:

    Wenn man heute in ein der kleinere Jazz-Kneipen in Deutschland geht, trifft man z.T. sehr gute Leute - die aber noch nicht zum internationalen Jazz-Set gehören. Beispiel Patrick Bebelaar (mal googeln) z.B. hier:



    ... kennt jemand andere wirklich gute Jazz Pianisten aus deutschen Landen, die man sich auch mal in der Kneipe "um die Ecke" ansehen kann (ausser Hasi ... ;-) ... und wie heissen die Kneipen?



    Gruss

    Hyp
     
  3. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    19.413
    Da würde ich mal scharf überlegen, woran, das gelegen haben könnte... ;-)
     
    hyp408, mick und hasenbein gefällt das.
  4. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Da fehlen irgendwie noch ein paar, wie wär's mit:

    Kenny Kirkland, Don Grolnick, Joey Calderazzo, Mary Lou Williams, Dave Grusin, Tommy Flanagan, Makoto Ozone, Rene Rosnes, Mulgrew Miller, Winton Kelly, Lenny Tristano,

    ...und nicht zu vergessen ein Gigant: Art Tatum

    ...vielleicht fällt mir später noch mehr ein...Nachdenken hilft :konfus:
     
    fisherman gefällt das.
  5. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    6.681
    Hallo Michael, tolle Auflistung von wirklich sehr hörenswerten Jazz-Pianisten!

    Offenbar hast Du also Ahnung und Geschmack.

    Umso weniger will für mich dazu passen, was für unendlich seichte Machwerke Du hier als Videos verlinkst und dass Du auf Kritik verständnislos reagierst.
     
    jbs, LoMo, fisherman und einer weiteren Person gefällt das.
  6. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    6.960
    @hasenbein: Hat sich Dein Geschmack geändert? Vor einiger Zeit war Dave Grusin für Dich kein Jazz-Pianist sondern ein kompetenter Unterhaltungsmusiker der Smooth-Music macht:denken:;-).

    Renee Rosnes, noch nie gehört. Die Dame werde ich mir auf jeden Fall mal bei YT anhören.
     
  7. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Hmmm...vielleicht hast Du mich einmal mehr fehlinterpretiert (?) oder warst uninformiert (?) ...habe ja mal drei Jahre in einem Landesjugend-Jazzorchester gespielt, sollte also zumindest etwas Ahnung haben
    ;-)
    Mit dem Geschmack ist das schließlich auch so eine Sache, zeigt eine Pianistenaufzählung schon Geschmack? ...nun gut, Dein Lob hat mich jetzt aber doch angespornt mal in meinem Platten- bzw. CD-Schrank nachzuschauen, und man glaubt es kaum, da habe ich doch noch etliche Pianisten entdeckt die hier noch fehlen:

    Count Basie, George Shearing, Erroll Garner, Teddy Wilson, Hank Jones, Bud Powell, Red Garland, Monty Alexander, Kenny Barron, Ramsey Lewis, Tete Montoliu (find ich super), Gonzalo Rubalcaba (ziemlich abgedreht), Ralph Sutton, Clare Fischer, Warren Bernhardt, Michel Camillo (gefällt mir auch sehr)...

    ...von diesen Herren habe ich keine Platte, dennoch sind sie wohl hörenswert: Horace Parlan (der mit der Kinderlähmung in der r.H.), Charles Thompson, Phineas Newton etc.

    ...und...noch zwei Frauen die sehr gut Jazz spielen: Geri Allen, Beegie Adair....
     
  8. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Das Problem liegt aus meiner Sicht in Deiner Interpretation von meiner Person. Entgegen Deiner Meinung reagiere ich auf Kritik nicht verständnislos, sondern finde Kommentare unter der Gürtellinie (und manche andere) niveaulos. Das habe ich zum Ausdruck gebracht. Konstruktive Kritik kann ich hingegen gut annehmen. Allerdings kratzt mich das nicht besonders wenn jemandem meine Musik nicht gefällt. Mir geht es ja auch so, mir gefällt eben auch nicht alles, hat aber mit Qualität nicht unbedingt etwas zu tun, sondern mit Geschmack. Um es in einem Beispiel zu sagen: Ein echter Heavy Metal Freak findet Jazz wahrscheinlich ziemlich besch... das wird Dir als Jazz-Fan aber sicher kein Problem bereiten.
     
  9. ChristineK
    Offline

    ChristineK

    Beiträge:
    1.398
    Was haltet ihr als Jazz-Experten von dem (blutjungen, deutschen) Jazzpianisten Pablo Held? Immerhin hat er schon mit John Scofield eine CD aufgenommen, was ich als Ritterschlag deuten würde...
     
  10. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Ich kannte ihn nicht, habe gerade mal bei Youtube ein bißchen reingehört...finde das sehr abgefahren....wer mit John Scofield eine CD aufnimmt, der hat sicher einen "Ritterschlag"!
     
  11. walsroderpianist
    Offline

    walsroderpianist

    Beiträge:
    368
    Pablo Held ist ein toller Pianist mit einer sehr persönlichen Handschrift; diese Eigenschaft teilt er mit Michael Wollny; beide gehören zum Interessantesten, was die jüngere deutsche Pianistengeneration zu bieten hat.
     
  12. ChristineK
    Offline

    ChristineK

    Beiträge:
    1.398
    Ja, von Wollny habe ich auch schon ein bisschen was gehört. Ich kenne mich allerdings bisher nicht besonders gut aus mit Jazz. Taste mich seit einigen Monaten über Keith Jarrett, George Shearing, Petrucciani und andere bekannte Größen langsam an das Genre heran und bin dabei erst vor ein paar Tagen auf Pablo Held gestoßen, der mir auch sehr gut gefällt. :-)
     
  13. hasenbein
    Offline

    hasenbein

    Beiträge:
    6.681
    Lieber Michael,

    Du stehst also offenbar auf dem Standpunkt, dass es in der Frage Deiner Videos einfach nur um Geschmack geht.

    Und das überrascht doch sehr, und zwar je mehr man betrachtet, dass Du immerhin einen fundierten Background hast.

    Denn dann sollte Dir doch eigentlich klar sein, dass es auch Beurteilungskritierien für Musik gibt, die über "Geschmack" hinausgehen, und dass man fundierte und durchaus "objektive" Begründungen nennen kann, warum z.B. Deine letzten beiden hier reingestellten Pianostücke es an Substanz stark missen lassen und aus platten Klischees bestehende Trivialmusik sind.

    Und Dir sollte auch klar sein, dass das nicht wegen der Einfachheit ist - man kann ja sehr wohl einfach komponieren, aber dennoch nicht trivial, platt oder billig. Dir ist das bei diesen Stücken jedoch nicht gelungen.

    Ich wäre Dir also dankbar, wenn wir wie unter Fachleuten reden könnten und Du nicht weiter versuchtest, jede Diskussion mit dem billigen Trick des Verweises auf "Geschmack" abzuwürgen.

    Ich bin mir übrigens relativ sicher, dass Du auch dann nicht aufgeschlossener auf Kritik reagiert hättest, wenn diese Kritik in einem Dir genehmeren Tonfall formuliert worden wäre.

    LG,
    Hasenbein
     
    fisherman gefällt das.
  14. Bachopin
    Offline

    Bachopin

    Beiträge:
    2.476
    Hi,

    Wollny ist wirklich klasse. Habe ich erst vor kurzem live mit Nils Landgren gehört.

    Gruß

    PS:
    Oh Gott und da hängt wieder jemand seinen F(l)achmann raus.

    PPS:
    Aber Amelie's Dream war wirklich ein Alp-Dream.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Feb. 2015
    fisherman gefällt das.
  15. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Das ist nun mal Deine Sicht bzw. Beurteilung meiner Stücke. Gerade erst hat ein Klavierlehrer die Stücke bei mir gekauft weil er sie für seine Schüler sehr gut fand. Ist er jetzt kein "Fachmann"?
    Du merkst das nicht mal, Du machst genau das was Du mir vorhälst: Mit dem Hinweis auf "Fachleute" würgst Du die (Fach-)Leute ab, die meine Musik gut finden. Und die gibt es nun mal, da brauchst Du nur meine Youtube-Kritiken lesen. Warum also sollte sich hier bei Clavio jemand den Makel "fachlich inkompetent" anziehen indem er hier öffentlich schreibt, dass ihm meine Sachen gefallen? Deine, und andere Kommentare werden das schon verhindern...

    Hier mal ein Beispiel: Es hat jemand kommentiert, dass Dieter Bohlen mein Stück in 10 Minuten am Mischpult macht! Ich finde, dass dieser Kommentar entweder eine große fachlich Inkompetenz aufzeigt (weil man keine Ahnung hat wie lange so ein Video + Musik braucht) oder einfach ein "Hau drauf"-Argument ist! Das ich solche Kritiken nicht ernst nehme versteht sich von selbst...
     
  16. ChristineK
    Offline

    ChristineK

    Beiträge:
    1.398
    Zumal man Bohlen, bzw. seine Musik zwar nicht mögen muss (Gott bewahre!), aber die Leistung (vermutlich sind's nämlich doch etwas mehr als 10 Min. am Mischpult) anerkennen könnte. Sich in dem Business so lange zu halten und damit so viel Geld zu scheffeln, das ringt mir zumindest einen gewissen Respekt ab....
     
    cwtoons gefällt das.
  17. Michael Gundlach
    Offline

    Michael Gundlach

    Beiträge:
    57
    Ich habe gerade mal den Beitrag "Kennt Ihr gute Jazz-Organisten?" gelesen....und ich war entsetzt :coolguy:...hasenfuss wo warst Du, hast du...:schlafen: ??? ....auch wenn wir hier bei Jazz-Pianisten sind, ich finde Joey DeFrancesco sollte man kennen! Hier ein Link:



    ...und wenn man sich auch mal reinziehen sollte ist John Peters (unglaublicher Typ, auch wenn der Sound nicht so toll ist):

     
  18. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.539
    Wenn wir schon bei Jazz-Organisten angekommen sind, dann darf man nicht Jimmy Smith mit seiner Hammond b3 Orgel vergessen.

    Ich selbst u.a. spiele gerne Hammond Orgel. Ich liebe diesen analogen Sound!
     
    cwtoons gefällt das.
  19. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    794
    Stuttgart Jazz Open 2015

    Artist in Residence

    Emily Bear



    http://www.jazzopen.com/programm-2015/bix-0707-emilyjustin/

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/i...ung.6c862275-ce29-4a3e-98f6-dc598d54ac23.html

    Germany concerts to announce!! So excited to be performing at 3 venues as part of Jazzopen Stuttgart this July:
    July 6 - Emily Bear Trio opening for David Sanborn (Official)
    July 7 - Emily Bear Trio/ Justin Kaufflin at Bix Jazzclub
    July 11 - Zaz & Friends at SCHLOSSPLATZ
    http://www.jazzopen.com/programm-2015/

    https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/h...315950e0da99dc49eb4554ca3517&oe=55919AB4&dl=1
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2015
  20. thinman
    Offline

    thinman

    Beiträge:
    2.201
    wenn wir bei Jazz und Orgel sind, dann darf Barbara Dennerlein nicht fehlen! :super: