Gute Bücher Harmonielehre+ Komponieren


C
chilly
Dabei seit
19. Nov. 2008
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo!

Ich bin neu hier und spiele schon seit ca.9 Jahren Klavier. Nun möchte ich auch eigene Stücke komponieren und auch lernen, Lieder zu begleiten bzw. zu improvisieren. Meine Kenntnisse bezüglich Harmonielehre sind sehr grob:p , weshalb ich wissen will, ob ihr ein gutes Buch über Harmonielehre und Komponieren kennt.


Freue mich auf eure Antworten
chilly
 
Axel
Axel
Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.284
Reaktionen
718
Hallo,

im Workshop-Thread arbeiten wir uns gerade durch Krämer, Harmonielehre im Selbststudium. Ist meines Wissens nach das einfachste, was es gibt und nicht schlecht. Ansonsten ist noch prima: Erich Wolf, Harmonielehre.
Für Liedbegleitung brauchbar: Bernd Frank, Klavierimprovisation, 2 Bde. bei Schott.

Viele Grüße
Axel
 
E
Egbert Manns
Dabei seit
29. Nov. 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Chilly.
Dachs-Söhner, Harmonielehre, Teile 1 und 2, sind sehr gut. Gleich zu Beginn solltest Du auch Erich Wolf, Die Musikausbildung, Band III: Die Lehre vom Kontrapunkt, durcharbeiten (kleines Büchlein). Und möglichst Noten "alter Meister" dazu lesen; ich wurde mit Beethoven und Bach getrimmt.
Gruß
Egbert
 
 

Top Bottom