Flügel Ibach

K

klaros

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2.638
Reaktionen
2.950
Das würde mich nicht davon abhalten, den Flügel näher anzusehen und anzuhören und natürlich zu spielen. Ibach kann ganz besonders sein.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.182
Reaktionen
2.232
Kann sein, dass der eine "komische" Mechanik hat. Anders als heute üblich. Auch keine Wiener Mechanik. Keine Ahnung, wie die sich nennt. Der Ibach aus ca. der gleichen Zeit, der in meinem Elternhaus stand, hatte so eine. Spielt sich super leicht. Ich hab es nie gemessen, aber das Spielgewicht dürfte das heute übliche Maß weit unterschreiten. Muss man mögen.
 
samea

samea

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
658
Reaktionen
617
Danke, ich werde mir das Instrument mal anschauen. Erst einmal ohne Fach mann, denn ich werde nicht gleich kaufen. Erst wenn der Flügel in die nähere Wahl kommt, nehme ich einen Spezialisten mit.
 
Zephyria

Zephyria

Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
179
Reaktionen
172
Da wünsche ich Dir viel Spaß!
Halt uns auf dem laufenden!
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.817
Reaktionen
9.997
Drei Fotos, davon zwei in geschlossenem Zustand und keines vom erwähnten Notenpult. Wie mag es wohl unter dem Deckel aussehen, frage ich mich, wenn das Innenleben nicht gezeigt wird.
 

samea

samea

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
658
Reaktionen
617
Danke, ich bin gespannt wie die Fotos aussehen und natürlich was mich da erwartet.
 
Boogieoma

Boogieoma

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.074
Reaktionen
2.197
Da bin ich auch sehr gespannt und wünsche Dir sehr , dass er sich gut spielt.
Ich habe einen 168 cm Flügel von Ibach von ca. 1916 und bin klanglich mit ihm sehr zufrieden. Mein Flügelchen hatte auch viele optische Macken aber ich liebe ihn sehr!
 
Hekse

Hekse

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
411
Reaktionen
487
Ich wünsche dir viel Glück und schreib, wie es weitergeht. :musik064:
 
 

Top Bottom