Euer liebstes Schumann-Stück (mittelschwer)?

C

Chopinne

Guest
Hi,

ab Oktober würde ich gern mal mit neuen Stücken anfangen und zwar von Komponisten, welche ich noch nie gespielt habe. Die letzten 2 Jahre habe ich v.a. Chopin, Liszt, Rachmaninow, Debussy gespielt.
Einmal will ich die Beethoven Variationen c-Moll angehen und andererseits dachte ich an Schumann. Seine Intemezzi Op. 4 haben mir zum Beispiel gut gefallen, allen voran das letzte.
Leider kenne ich mich in seinem OEuvre nicht so unglaublich aus...daher dachte ich, wieso frage ich nicht mal die Clavios, ob sie mir ihre liebsten Schumann - Stücke nennen können. :) Vielleicht ist ja was dabei.
Achso, am liebsten wäre mir ein mittelschweres; so wie Schubert Impromptus etc...falls ihr ein sauschweres Lieblingsstück habt, dann bin ich natülich trotz momentaner Unspielbakeit für mich neugierig darauf. :-D

LG
Chopinne
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.970
Reaktionen
18.074
Kinderszenen komplett
evtl Papillons (sind etwas schwieriger als mittelschwer)
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.267
Reaktionen
799
Op 26 Fasnachtsschwank aus Wien. Der letzte Satz ist schon ziemlich happig, aber der erste sollte machbar sein und die langsameren dazwischen erst recht.
Kannst ja Schumanns Schizophrenie zum Doktorarbeitsthema in Geschichte der Medizin machen....:coolguy::cry2:
 
40er

40er

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
Kannst ja Schumanns Schizophrenie zum Doktorarbeitsthema in Geschichte der Medizin machen....:coolguy::cry2:
Schumann war nicht schizophren. Er hatte wohl schon immer eine Art von bipolarer Störung, wohl auch ausgeprägte depressive Phasen.
Seine erworbene Syphillis machte sich später vor allem als Neurosyphillis bemerkbar und verursachte die mit ihm in Verbindung gebrachten Symptome.
 
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Meine Lieblingsstücke von Schumann sind op.11, 13 und 17. Leider sind die alle, will man sie komplett spielen sehr schwierig. Vielleicht ist ja der dritte Satz aus op.17 etwas für dich. Op.1 wäre auch so ein Stück, das ich gerne mal spielen würde, wirklich mittelschwer ist das aber nicht mehr...

Viele Grüße!
 
40er

40er

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
Wunderschön ist natürlich die Träumerei und die Fremden Länder und Menschen und Mignon aus dem AfdJ. Ich liebe diese drei Stücke und meine Nachbarn kennen sie mindestens genauso gut wie ich.

Gerne möchte ich mal aus dem AfdJ die Winterszeit 2, oder das Matrosenlied lernen (oder war es das Lied italienischer Marinari).
 
C

Chopinne

Guest
Op 26 Fasnachtsschwank aus Wien. Der letzte Satz ist schon ziemlich happig, aber der erste sollte machbar sein und die langsameren dazwischen erst recht.
Kannst ja Schumanns Schizophrenie zum Doktorarbeitsthema in Geschichte der Medizin machen....:coolguy::cry2:
Oh, das wäre ja ein Genuss für mich, über das Leiden eines Komponisten promovieren zu dürfen!! Zumal ich Schizophrenie sowieso spannend finde - ich habe an einem Vortrag gearbeitet über die Auswirkungen von Schizophrenie auf das visuelle System (u.a. sehr spannende Lektüre mit Beispiel: http://www.scienceticker.info/2009/04/07/schizophrenie-sehen-ohne-wissen/) und es ist wirklich erstaunlich, was sich an den Sinneswahrnehmungen verändern kann.
Allerdings wird es da sicher schwierig mit verlässlichen Quellen...40er zB glaubt, etwas anderes gelesen zu haben, und das bleibt sicher kein Einzelfall, wenn man über sowas recherchiert. Aber irgendwie kann man seine Diss. sicher mit Musik verbinden :super:

Ach und zum Thema: Der Fasnachtsschwank klingt in der Tat spannend, mal sehen! Danke!
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.267
Reaktionen
799

Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.011
Reaktionen
8.764
" Von fremden Ländern und Menschen " ist mein Lieblingsstück und wenn ich es vielen Jahren klangschön spielen kann, dann werde ich sehr , sehr glücklich sein.

:herz:
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.267
Reaktionen
799
40er

40er

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
...nichts davon ist bewiesen, allea wurde schon vermutet. Hier ein schöner Artikel dazu: http://m.aerzteblatt.de/print/52377.htm
Der wichtigste Befund war, „das Auftreten einer ziemlich grossen Menge einer sulzigen Masse [. . .], die stellenweise die Consistenz des Faserknorpels erreichte, in der Umgebung der Hypophyse [. . .]“. Weitere Befunde waren Knochenwucherungen an der Schädelbasis und eine „Verdickung und Entartung der beiden inneren Häute des Gehirns und Verwachsung der innersten Haut mit der Rindensubstanz an mehreren Stellen“ sowie ein Schwund des Gehirns.

Dies ist eher typisch für den Verlauf einer Neurosyphillis. Aber beweisen kann man natürlich nichts mehr.
Ich habe mal vor einiger Zeit eine neuere Schumannbiografie gelesen, die sehr zu empfehlen ist und wirklich spannend ist.
 
Klafina

Klafina

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.741
Reaktionen
6.504
Ich finde, es ist ganz schön schwierig, sich bei Schumann für ein Lieblingsstück zu entscheiden.

MIr gefallen momentan sehr gut Bunte Blätter, op. 99 (die Stücke 1, 3, 4, 5, 6).

Das kann sich allerdings in ein paar Wochen schon geändert haben.
 
40er

40er

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
C

Chopinne

Guest
Na denn....will ich das mal so glauben.
Bin bei psychischen Erkrankungen und Witzen darüber ziemlich sensibel durch den Umgang mit Betroffenen.
Aber Du mit Sicherheit ebenfalls - bringt der Beruf ja so mit sich.
(In München wohnten über mir zwei an Schizophrenie Erkrankte, die erwerbsunfähig waren und das soziale Netz verloren hatten; ich war ein paar Mal zu Besuch und es war einfach nur traurig...)
 
raffaello

raffaello

Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
442
Reaktionen
225
Einmal will ich die Beethoven Variationen c-Moll angehen und andererseits dachte ich an Schumann. Seine Intemezzi Op. 4 haben mir zum Beispiel gut gefallen, allen voran das letzte.
Leider kenne ich mich in seinem OEuvre nicht so unglaublich aus...daher dachte ich, wieso frage ich nicht mal die Clavios, ob sie mir ihre liebsten Schubert - Stücke nennen können. :)
Äh, ich bin gerade etwas verwirrt, geht es um Schumann oder Schubert?
 
 

Top Bottom