Emily Bear (2)

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von gastspiel, 5. Sep. 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    ach da steh ich drüber und was Jacob Collier betrifft, so glaube ich liegst du falsch @Peter ;) Im Übrigen kommst du doch immer total knuffig rüber :)
     
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Moderator

    Beiträge:
    12.893
    Keine Ahnung warum Du Klafina markiert hast, aber Du hast Recht!!!! Meine Wortwahl war sch....
    :girl:
     
  3. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.023
    Ich glaub, ich muss auch nochmal meinen Senf dazugeben...

    1. zu A. und B. : Beide sind noch sehr jung, es gibt viele Musiker, die erst gut und erfolgreich werden, wenn sie 10 bis 15 Jahre älter sind und dafür keine Wunderkinder sein mussten (im doppelten Sinne). Was aus einer Karriere wird, kann man überhaupt nicht vorhersagen, und schon gar nicht wenn die Betreffenden noch Kinder sind. Genausowenig kann man sagen, wie sich die pianistischen, improvisatorischen und kompositorischen Fähigkeiten und Vorlieben weiter entwickeln werden. Beide sind in einer bestimmten Schiene drin, vielleicht haben sie darauf in fünf Jahren keinen Bock mehr und möchten lieber Neue Musik machen oder Sonatenhauptsätze schreiben?
    Dass beide begabt sind ist offensichtlich. Die Zeit wird zeigen, wie sich die Begabung weiter entfaltet.

    2. @gastspiel ich schätze deine guten Tipps für mein Netzwerk und nehme sie gerne an, wenn sie mir nützen. Bloß, vergiss nicht, dass ich nicht den ganzen Tag in meinem acht Quadratmeter großen Zimmerlein sitze und auf DAS Vernetzungsevent warte. New York ist voller interessanter Menschen - ich habe z.B. kürzlich die Publizistin der Carnegie Hall und den Manager von Joshua Bell kennengelernt. Gestern habe ich mit der Ehefrau von Babayan vierhändig gespielt und einen Enkel von Schoenberg getroffen. Langsam höre ich auf, mich darüber zu wundern, denn die ganze Stadt ist voll von solchen Leuten.
     
    Peter, abschweb und gastspiel gefällt das.
  4. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    6.870
    ne, war nicht sch.... sie war menschlich und ehrlich, ich seh doch wie es unter Künstlern zugeht, in der Wirtschaft, Management in der Politik siehe Trump und Clinton usw.
    Klavina hat dies hier #381 erwähnt, ich fand es sehr interessant :idee:
    Heinrich Böhl :"Höflichkeit ist die sicherste Form der Verachtung"
     
    Peter gefällt das.
  5. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
  6. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
  7. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    Boogieoma gefällt das.
  8. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
  9. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    Zuletzt bearbeitet: 24. Apr. 2017
  10. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
  11. Destenay
    Offline

    Destenay

    Beiträge:
    6.870
  12. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    wobei sie das schon seit Ewigkeiten regelmäßig an den Orten ihrer Konzerte macht, 2010 mit 8 vor Grundschülern in Italien, oder in Alaska Anchorage, El Paso, dort sogar mit Zuil Bailey (Grammy 2017) ....das gehört quasi zum Programm dazu.
    Dieses Mal reichte es eben von Elementary über Middle School (Video) bis zu High School Schülern. War auch gewissermaßen Abschied von eigener Schulzeit. Graduation mit noch 15 , am Samstag war Prom. Einen Tag später Karneval der Tiere.

    https://mobile.twitter.com/mlebear/status/858729111174426624
     
    Barratt und Boogieoma gefällt das.
  13. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 04:37 Uhr
  14. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.023
    Ich habe heute Abend Perahia in der Carnegie Hall gehört... :-)
     
    Pianojayjay gefällt das.
  15. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    Toll, dann hast du ja in 9h noch Zeit ;) Es geht um neue Chormusik von 10 Komponisten.

    Samstag 20h

    Perahia kann du dir wahrscheinlich demnächst auch regelmäßig in Deutschlsnd anhören, hört sich immer ( wie jeder Konzertpianist) gleich an und ist billiger als in der Carnegie Hall.

    Im Übrigen gibt es ja auch noch etwas anderes als klassische Konzertmusik @Stilblüte hättest ja auch gestern Musical besuchen können

    AnastasiaBway is unreal!!!! so great to meet the incredible @DerekKlena
    https://pbs.twimg.com/media/DARdP-CXoAEX7Ql.jpg:large
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 17:13 Uhr
  16. Pianojayjay
    Offline

    Pianojayjay

    Beiträge:
    4.670
    Perahia ist ein wahrer Poet am Klavier, vor allem wenn er Schubert und Chopin spielt. Ich glaube es gibt nicht vieles, was mir einer Schubert Darbietung Perahias in der Carnegie Hall mithalten kann. Da ist der Alternativvorschlag eines Musicals entweder als Scherz, als Provokation oder als Beleidigung anzusehen ;-)
     
    Klavirus gefällt das.
  17. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.023
    Das Konzert war für mich völlig umsonst, weil mir ein befreundeter Mitarbeiter der Carnegie Hall sein Ticket für die dritte Reihe geschenkt hat. Neue Musik höre ich heute im Lincoln Center, wo ein Stück aufgeführt wird, das ein Freund von mir komponiert hat. :-DUnd Musicals habe ich schon zwei gesehen, eines davon hatte ziemlich langweilige Musik. Die Show war natürlich großartig. Aber das kann man überhaupt nicht miteinander vergleichen. Das ist wie wenn du sagst "ach, iss doch nicht immer nur Austern, lass uns mal nen schönen Schokopudding kochen".
     
    Peter und Pianojayjay gefällt das.
  18. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
    Dann hätte ich in den vergangenenen zwei Jahren auch mal mehr Berichte aus NY zu etwas anderem als"nur" klassisches Klavier erwartet und bin ganz gespannt auf den Bericht zur neuen Musik deines Freundes.
    An Austern verdirbt man sich ganz leicht den Magen , Pudding ist mir lieber,ein guter Schokkopudding...nicht so einfach und @Pianojayjay das war völlig ernst gemeint, für mich sind viele musikalische Dinge vorstellbar, die zumindest gleichwertig, wenn nicht sogar besser sind. Man kann nur vergleichen, was man kennt, wobei Anastasia glaube ich auch nicht so mein Geschmack wäre. Aber Hamilton oder The Waitress können ganz bestimmt mit Perahia mithalten, spielend.
    Wenn man dich vor die Wahl stellte - Perahia oder David Hasselhoff? ;)

    @Stilblüte gehst du einfach hier eine Stunde rein http://www.lincolncenter.org/show/cecile-mclorin-salvant-and-the-aaron-diehl-trio
    dann schläftst du auch danach bei Kavakos, Brahms und Salonen nicht ein ;)

    oder gehst du hier hin?

    http://www.lincolncenter.org/show/herenow-no-8
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 20:22 Uhr
  19. gastspiel
    Offline

    gastspiel

    Beiträge:
    612
  20. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.023
    Bist du in New York?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.