Ein Förster Klavier von 1978?

J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo.
Bin gerade auf dieses Klavier gestoßen: http://klavierhalle.de/database/dt80282421/dt80282421.htm

Ist das ein gutes Angebot? Bei Förster hat man mir gesagt das das einzige negative die Mechanik ist, die damals noch teilweise aus Kunststoff war...
Fällt Euch dazu noch etwas ein?
Finde das Angebot nämlich ziemlich unglaublich....
 
G

gubu

Guest
Jack, mit Verlaub, bist Du wirklich so naiv oder tust Du nur so...
(Du weißt, warum ich das schreibe...)
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Es reicht Gubu.
Zuerst Privat Nachrichten und dann plötzlich öffentlich?
Und mir etwas zu unterstellen scheint auch dein Hobby zu sein...
Bitte helfe in diesem Forum anderen weiter, ich brauche deine Hilfe nicht mehr.
 
K

Klavierspieler1

Dabei seit
12. Aug. 2009
Beiträge
399
Reaktionen
7
greift euch nicht gegenseitig an...wir wollen leuten helfen und nicht fertig machen aber da ich nicht mitbekommen habe was zwischen euch war sag ich mehr nicht dazu...

also ganz ehlich finde ich das stück sehr schön. wenn das jetzt ohne kunststoff teile in der mechanik ist würd ich sagen ist das ein super klavier
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Es ist halt leider mit Kunststoffteilen, aber das ist halt nur geringfügig schlechter...
Ich hätte halt nur gedacht das mit den Klavieren die damals gebaut wurden irgendwas schlimmes ist oder anders, da ich mir sonst nicht den Preis erklären könnte...
 
G

gubu

Guest
Es reicht Gubu.
Zuerst Privat Nachrichten und dann plötzlich öffentlich?
Und mir etwas zu unterstellen scheint auch dein Hobby zu sein...
Bitte helfe in diesem Forum anderen weiter, ich brauche deine Hilfe nicht mehr.

Ja, ich bin ein böser und schlechter Mensch. Das war ich schon immer. Und mein Hobby ist es , anderen etwas zu unterstellen. Ein Untersteller sozusagen. Und ich werde Dir nie wieder helfen wollen, da kannst Du sehr sicher sein. ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Es ist halt leider mit Kunststoffteilen, aber das ist halt nur geringfügig schlechter...
Hallo Jack200,

Wer hat Dir denn das erzählt?:eek:

Ich liebe August Förster, und sie können ja nichts dafür, dass sie nur Schrottmaterialien zur Verfügung hatten kurz vor der Wende. Warum kaufst Du Dir nicht ein chinesisches Billig-Klavier um 2000 Euro? Das wäre sicher die bessere Wahl.8)

LG
Michael
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Ein Chinesisches Billigklavier für 2000€?
Kenne bis jetzt da nur Yamaha und die gefallen mir absolut nicht... Kennst du noch andere?
Hallo Jack200,

Wer hat Dir denn das erzählt?:eek:

Ich liebe August Förster, und sie können ja nichts dafür, dass sie nur Schrottmaterialien zur Verfügung hatten kurz vor der Wende. Warum kaufst Du Dir nicht ein chinesisches Billig-Klavier um 2000 Euro? Das wäre sicher die bessere Wahl.8)

LG
Michael
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Ja, ich bin ein böser und schlechter Mensch. Das war ich schon immer. Und mein Hobby ist es , anderen etwas zu unterstellen. Ein Untersteller sozusagen. Und ich werde Dir nie wieder helfen wollen, da kannst Du sehr sicher sein. ;-)

Mensch Gubu. Ich habe weder gesagt das du ein böser oder schlechter Mensch bist, noch das es dein Hobby ist anderen was zu unterstellen ;)
Bitte nicht etwas in meine Nachrichten hinein interpretieren was nicht stimmt :)

Jack
 

klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Ein Chinesisches Billigklavier für 2000€?
Kenne bis jetzt da nur Yamaha und die gefallen mir absolut nicht... Kennst du noch andere?
Jack, so etwas kann man bei Ebay finden. Gib ein "Klavier" und suche "neu". Ich sage nicht, dass das gute Klaviere sind, aber im Vergleich zu dem von Dir geposteten Klavier würde ich lieber so eines nehmen.

Du hast mir nicht beantwortet, wer Dir gesagt hatte, dass die alte Plastikmechanik nur geringfügig schlechter ist. Aber egal - wenn Du nur auf den Klang gehst, kaufe Dir eine Gitarre oder Harfe. Beim Klavier ist die Mechanik UND Klaviatur äußerst entscheidend, nämlich ob das was man spielen will auch tatsächlich umgesetzt wird. Ich denke, einzig wegen dieser Frage steht dieser Thread hier im Anfängerforum und nicht dort wo er normalerweise zu finden wäre, nämlich unter der Rubrik "Klavier/Keyboard kaufen, reparieren".

LG
Michael
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Du hast mir nicht beantwortet, wer Dir gesagt hatte, dass die alte Plastikmechanik nur geringfügig schlechter ist.

Ein Mitarbeiter von Förster sagte mir das.
Was bringt es mir bei Ebay ein Chinaklavier zu kaufen was ich vorher vielleicht gar nicht anspielen kann und wo die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das der Klang und die Qualität zu wünschen übrig lässt?
So etwas fände ich sinnlos und möchte ich auch nicht....
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
wo hast du denn die Information her das die Förster von damals schlecht sind?
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Ein Mitarbeiter von Förster sagte mir das.
Was bringt es mir bei Ebay ein Chinaklavier zu kaufen was ich vorher vielleicht gar nicht anspielen kann und wo die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, das der Klang und die Qualität zu wünschen übrig lässt?
So etwas fände ich sinnlos und möchte ich auch nicht....
Hallo Jack,

Wohnst Du in der Nähe von Förster? Dann besuche mal die Fabrik und lasse mir die Leute dort schön Grüßen. Spiele die neuen Förster Klaviere an, und dann spiele das 1978er Förster an. Dann wirst Du wissen was ich meine.

Ich kenne durch meinen Beruf die einen wie die anderen recht gut und bleibe dabei: Wenn ich mich blind und spontan entscheiden müsste zwischen dem von Dir geposteten Förster und einem neuen Billigklavier aus China, würde ich nicht eine Sekunde zögern und das Chinaklavier nehmen.

LG
Michael
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
In der Tat, ich wohne nahe dran und habe auch schon die Klaviere von denen angespielt. Kannst du nicht ein bisschen detailreicher werden, wegen deiner Meinung? Dann könnt ich direkt bei meinem Bekannten von Förster nachhaken und wäre sehr gespannt was der dazu sagen würde ;)

LG

Jack
Wenn Du einen Bekannten bei Förster hast, der Dir das Klavier empfiehlt, dann soll er es doch hinterher betreuen. :wink:
Vermutlich hat er für Dich alle Zeit der Welt, neue Piloten einzubauen, Garnierungen zu erneuern, verzogene Tasten zu korrigieren, zu weichen Hammerfilz zu stärken oder die Hämmer überhaupt zu erneuern, Knarrgeräusche von Kunstoffstoßzungen zu beheben und unreine Saiten zu wechseln, sodass Du hinterher wieder ein paar Monate ohne Probleme spielen kannst. Ihr werdet sicher ein glückliches Paar.:cool:
:blues:

LG
Michael
 
J

jack200

Dabei seit
19. Aug. 2009
Beiträge
45
Reaktionen
0
Wenn Du einen Bekannten bei Förster hast, der Dir das Klavier empfiehlt, dann soll er es doch hinterher betreuen. :wink:
Vermutlich hat er für Dich alle Zeit der Welt, neue Piloten einzubauen, Garnierungen zu erneuern, verzogene Tasten zu korrigieren, zu weichen Hammerfilz zu stärken oder die Hämmer überhaupt zu erneuern, Knarrgeräusche von Kunstoffstoßzungen zu beheben und unreine Saiten zu wechseln, sodass Du hinterher wieder ein paar Monate ohne Probleme spielen kannst. Ihr werdet sicher ein glückliches Paar.:cool:
:blues:

LG
Michael

Okay das reicht mir :D
 
A

Axels

Dabei seit
30. März 2008
Beiträge
269
Reaktionen
1
Ich kenne durch meinen Beruf die einen wie die anderen recht gut und bleibe dabei: Wenn ich mich blind und spontan entscheiden müsste zwischen dem von Dir geposteten Förster und einem neuen Billigklavier aus China, würde ich nicht eine Sekunde zögern und das Chinaklavier nehmen.

Kannst du nicht ein bisschen detailreicher werden, wegen deiner Meinung?

Hi Jack,

wenn mir ein Klaviermacher sagt, dass er lieber ein China Billigklavier nimmt, als das von Dir gezeigte Klavier, dann wüsste ich genau was los ist. Da brauche ich keine Details, wo genau der Haken sein soll. Außerdem hat Michael doch schon gesagt, dass die damals kein vernünftiges Material hatten. Als Mitarbeiter von Förster würde ich das heute auch dezent umschreiben wollen.

Finde das Angebot nämlich ziemlich unglaublich....

Warum wohl?

Ich hätte halt nur gedacht das mit den Klavieren die damals gebaut wurden irgendwas schlimmes ist oder anders, da ich mir sonst nicht den Preis erklären könnte...

Siehste.

Die Ampeln stehen auf rot, wenn Du aber der Meinung bist, es ist frei und alles ist super, dann los.

__________________
Axels
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.282
Reaktionen
2.327
Fällt Euch dazu noch etwas ein?
Finde das Angebot nämlich ziemlich unglaublich....

Ne, da fällt mir tatsächlich nichts mehr zu ein. Halt, doch: eine rönselige DDR-Gurke für 3.000 Golddukaten anzubieten, ist tatsächlich unglaublich. Aber da es ja runtergesetzt ist von 3.500.- muss das ja ein super Deal sein. Steht ja auch drauf: Modell Super. Und ist immerhin neu lackiert, wer braucht da schon Details :D
 
 

Top Bottom