Denkwürdige Sprüche Eurer KL

GeneralBass
GeneralBass
Dabei seit
31. Mai 2016
Beiträge
216
Reaktionen
118
Open tunings auf der Gitarre kann man sich teilweise als Wort merken ... z.B. "DADGAD" (open D sus4).
Leider ist meine Band einen Ganzton tiefer gestimmt, und "CGCFGC" (open C sus4) ist einfach unaussprechlich.
Oh mein Gott, der Tipp ist echt gut!
ich habe vor kurzem wieder angefangen regelmäßig Gitarre zu üben und wollte mich auch bald an andere Tunings wagen, denn einige meiner Lieblingsbands wie Pavement oder Sonic Youth benutzen oft verschiedene Stimmungen, könnte etwas kompliziert sein sich das zu merken, Eselsbrücken überlegen ist da echt ne gute Idee.
 
D
DerOlf
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
361
Reaktionen
157
Eselsbrücken überlegen ist da echt ne gute Idee.
Das würde ich lassen.
Bei D sus4 funktioniert das, aber schon bei einem open g-Moll (DBDGBD) bricht man sich die Zunge. Ohne sus4 wird auch open D komisch (DADFisAD).

Besser man merkt sich den Aufbau von Akkorden ... und wie man diesen Akkord als open tuning hinbekommt. Wie man ihn also aus EADGHE mit maximal einem Ganzton Verstimmung herstellen kann.

Die Hauptarbeit bei open tunings besteht eh darin, die Akkorde richtig zu greifen, also sollte man sich mit denen intensiv beschäftigen, wenn man oprn tunings nutzen können will.
 
GeneralBass
GeneralBass
Dabei seit
31. Mai 2016
Beiträge
216
Reaktionen
118
Ok, stimmt, ergibt wirklich um einiges mehr Sinn!

Das ist am Anfang bestimmt extrem anspruchsvoll, aber irgendwann wird man sich auch daran gewöhnt haben, denke ich.
 
D
DerOlf
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
361
Reaktionen
157
Das ist am Anfang bestimmt extrem anspruchsvoll, aber irgendwann wird man sich auch daran gewöhnt haben, denke ich.
Man gewöhnt sich an allem, sogar am Dativ.

Mein Tipp am Anfang ... erstmal nur eine Saite umstimmen (und das sollte nicht unbedingt die dicke E sein).
Darauf dann versuchen, Stücke zu spielen, die mit dir bekannten Akkorden arbeiten (einfache Akkorde).

Das schult dein Gehirn (und ganz nebenbei die Auge-Hirn-Hand-Koordination) und nach einer Weile stimmst du dann eine zweite Saite um.

Irgendwann wird das bei dir so sein, wie bei mir. Saiteninstrument mit Bünden? ... sag' mir wie es gestimmt ist, und ich mach' da Musik drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DerOlf
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
361
Reaktionen
157
Noch ein denkwürdiger Spruch eines Schlagzeuglehrers (wurde mir vom Schüler berichtet):

"(Schülername)! Tanzen sollen eigentlich die anderen".

Ich musste spontan grinsen, als er mir das erzählt hat ... einfach weil ich sein Schlagzeugspiel oft genug gesehen hatte (am Höreindruck war allerdings wenig auszusetzen).
Der war damals ein ziemlicher Hampelmann ... heute (30 Jahre später) nennen ihn die meisten nur noch "groove-Professor" :lol:
Der Hampelmann ist noch da, tritt aber meistens hinter dem professionellen Schlagzeuger zurück.

Gibts solche Bewegungskünstler eigentlich auch am Klavier?
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom