Debussy Ondine (Preludes II)

L

Lilja

Guest
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und wollte Euch etwas aus meinem aktuellen Programm "Mit Debussy um die Welt" vorstellen:

[video=youtube;51XUGo_7ppE]http://www.youtube.com/watch?v=51XUGo_7ppE[/video]

Viele Grüße,
Lydia
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.800
Hübsch gespielt.
Und ganz ohne Noten....

Ich bin baff!

CW
 
L

Lilja

Guest
@HoeHue: Oh, das würde mich natürlich freuen! Wolfach ist auch das letzte Konzert mit diesem Programm. Es gibt so viel tolle Musik bei Debussy zu entdecken, um einiges vielseitiger und abwechslungsreicher als viele glauben.
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.465
Reaktionen
10.832
Hallo Lydia,

prima einen weiteren Profi hier im Forum zu haben. Debussy ist einfach wunderbar (auch wenn mir die Ondine von Ravel noch einen Tick besser gefällt:-)) und wie Du schreibst unglaublich vielseitig und abwechslungsreich. Die Ondine ist auf jeden Fall wunderbar interpretiert, ich hoffe auf das Hochladen der anderen 23 Préludes:-).

Viel Spaß hier im Forum mit hoffentlich reger Beteiligung von Deiner Seite!

LG
Christian
 
L

Lilja

Guest
Hallo Christian,

die beiden Ondines wollen meiner Meinung nach gar nicht verglichen werden. Debussy und Ravel sehe ich auch lieber seperat, auch wenn sie gerne in einem Atemzug genannt werden. Obwohl ich in einem meiner Programm (ELEMENTS) für nächstes Jahr beide gesetzt habe, Ravel für Wasser und Debussy für Luft.
LG Lydia
 
L

Lilja

Guest
Feuer: Liszt (Rigoletto und Tarantella) und Erde:Grieg Sonate (oder, wo ich die schon gespielt habe, Nielsen frühe Klavierstücke. Auch sehr erdverbunden.)
Äther wäre tatsächlich eine interessante Idee! Denke spontan an Pärt...

@rolf: Mein Post war evtl. missverständlich, spiele zwar Ravel und Debussy zusammen, aber nicht die Nixen :-) Der "Wasser-Ravel" wird Jeux d'eau + Une barque sur l'océan.
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.942
Reaktionen
18.039
ach schade, kein flackerndes Vers la Flamme oder Feu d´artifice, sondern eher italienisches Feuer a la Duca (bella figlia de l´amore) :):) -- ich muss allerdings zugeben, dass ich die zwei zwar irgendwie feurig finde, aber bei Feuer als Element hätte ich gerade die zwei nicht erwartet.
Grieg erdverbunden ist eine schöne Idee!
 
 

Top Bottom