Claude Debussy "Clair de Lune" (vom 26.02.2015)

  • Ersteller des Themas DerImpressionist
  • Erstellungsdatum
DerImpressionist

DerImpressionist

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
65
Reaktionen
40
Hallo,

da es schon etwas her ist seitdem ich meine letzte Clair de Lune gepostet habe,
habe ich eine neue Aufnahme gemacht, da ich das Stück seit der letzten Aufnahme
fast jeden Tag weiter geübt habe. Diesmal spiele ich sie jedoch etwas schneller als gewöhnlich.

Die Rutscher passieren zwar weiterhin, aber was
haltet Ihr von dem Un Poco Moso und dem Rubato im Gegensatz zur letzten Clair de Lune?


https://soundcloud.com/technomusik/claude-achille-debussy-suite-bergamasque-no-3-clair-de-lune

@Pianojayjay : Ist auch in der normalen Tonlage und auf 440 Hz ;-)
Und die Chopin Prelude habe ich nicht vergessen, aber bin noch nicht zu gekommen.

Ich wünsche allen ein (im Voraus) schönes Wochenende.

Dominik
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bachopin

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
265
Hi Dominik,

finde ich super, daß du das mit leichten Fehlern reinstellst.
Ich habe bei den ohne Video und DP-Aufnahmen immer das Problem, daß ich nicht weiß ob sie authentisch sind, da sie ja beliebig über MIDI korrigiert werden können.

Jedenfalls eine gelungene Aufnahme.

Gruß
PS:
Ist mir gerade aufgefallen: Ob mit Video oder nicht ist bei DP-Aufnahmen eigentlich "wurscht", da trotzdem nachträglich über MIDI korrigierbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerImpressionist

DerImpressionist

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
65
Reaktionen
40
da sie ja beliebig über MIDI korrigiert werden können
Hallo,
dies ist eine Audio-Aufnahme, keine Midi-Aufnahme. Ich habe gar kein Piano-Plugin, das den Klang so gut wiedergeben könnte, selbst wenn, könnte ich es mir nicht leisten. Und über Midi zu korrigieren, bringt glaube ich keinen so wirklich weiter - immerhin ist es dann verfälscht. Ich könnte auch eine Aufnahme von unserem Schimmel Klavier machen, das ist aber so alt und verstimmt dass es nicht gut klingt. Jedenfalls ist es keine Midi-Aufnahme und unverfälscht. Das gilt auch für die Chopin und Reverie Aufnahme!!

LG
Dominik
 
DerImpressionist

DerImpressionist

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
65
Reaktionen
40
Außerdem stelle ich hier nichts rein, um zu zeigen wie toll ich die Clair de Lune spielen kann, sondern damit man mich auf Fehler und Korrekturbedarf aufmerksam macht. Das scheint hier aber irgendwie zu wünschen übrig. Ich habe weder das Geld noch die räumlichen Umstände, um ein akkustisches Klavier bei mir zu platzieren, wenn ich könnte würde ich einen Steinway O mieten, aber geht nun mal nicht. Deshalb bleibt mir nur das Digi und der Flügel meiner KL - bei Ihr darf ich regelmäßig spielen, wie es mir lieb ist.
 
L

Lustknabe

Guest
Das Video ist mit einer GoPro gemacht, da der Original Klang beim Digital-Klavier
im Video echt schäbig klingt, habe ich das Live-Spiel als Midi im Piano aufgenommen und mit einem
Piano-Plugin im Rechner versehen.
dies ist eine Audio-Aufnahme, keine Midi-Aufnahme. Ich habe gar kein Piano-Plugin, das den Klang so gut wiedergeben könnte, selbst wenn, könnte ich es mir nicht leisten. Und über Midi zu korrigieren,
 
B

Bachopin

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
265
Hi Dominik,

sorry, daß ich dich scheinbar "genervt" habe. Ich wollte nichts unterstellen.
Ich fand es ja gerade gut, daß es so authentisch ist.

Zum Stück kann ich wenig beitragen, ausser daß mir dein Spiel gefallen hat, da ich mich mit Debussy Stücke bisher nicht intensiver beschäftigt habe.
Auf alle Fälle fiel mir deine hohe dynamische Bandbreite trotz DP und dein schön fliessendes und atmendes Spiel sehr positiv auf.

Gruß
 
DerImpressionist

DerImpressionist

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
65
Reaktionen
40
@Lustknabe: ich habe nach wie vor kein Piano-Plugin das den Klang so gut wiedergeben kann. Ich glaube, der klangliche Unterschied zwischen den beiden Aufnahmen ist klar rauszuhören, und ich behaupte nicht, dass ich nie eine Midi-Aufnahme gemacht hätte, nur dass dies eine Audio-Aufnahme ist! Für was muss ich mich hier eigentlich rechtfertigen? Wenn ihr glaubt, die Aufnahme wäre ein Fake, dann glaubt es von mir aus, ist mir völlig wurscht, ich weiß es und meine KL weiß es auch. Ich hatte gehofft, dass es etwas Feedback und Verbesserungsvorschläge gibt und nicht eine Fragwürdigkeit der Aufnahme bezüglich!
 
L

Lustknabe

Guest
Nimms nicht persönlich, habe nur zitiert!
Ich bin zu ungebildet deine Aufnahme bewerten zu können, es würde dir keinen Mehrwert erbringen.

So, und jetzt wird gefeiert,

Lg lustknabe
 
 

Top Bottom