Das Pedal richtig benutzen?


T
tom333
Dabei seit
8. Juli 2007
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

da ich keinen Klavierlehrer habe und nicht mehr sicher weiß wie man das Pedal richtig benutzt, wollte ich fragen ob es dafür irgendwelche Regeln oder Tips gibt.

Vor allem für das Stück Comptine D'un Autre ete : L'apres-midi von Yann Tiersen. Komme irgendwie nicht ganz mit dem Pedal klar....

Gruß
 
ubik
ubik
Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Das Pedalspiel ist meistens völlig frei dem Spieler überlassen, sofern es nicht in den Noten steht.

Man sollte das Pedal immer dann loslassen, wenn ein neuer Akkord kommt.

Was genau ist dein Problem?
 
A
Amfortas
Guest
Wie ubik schon sagte, wenn nicht anders vom Komponisten angegeben, dann ist es frei. Du wirst hören wenn du es zu lang hältst. Einfach nach Gefühl gehen. Ist Geschmackssache wie lang man es hält.


oli
 
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
700
Bei deinem genannten Stück generell mit dem ersten Ton des neuen Taktes loslassen und gleich danach wieder runter (nachgetretenes Pedal).
Man könnte im ersten Teil, wo es recht Melodie hat, noch öfters pedalisieren, aber machs ruhig so, das ist okay.

PS: Es ist übrigens nicht ganz so, dass wenn nichts steht, dass es dann frei ist. Wenn nichts steht, dann ist es dem geneigten Spieler lediglich klar, wie es sein muss. Es gibt natürlich schon Regeln.

Aber grundsätzlich ist schon damit sehr viel gewonnen: HÖREN!!!!!
 
A
Amfortas
Guest
Aber meisten klingt es nicht besonders gut wenn man sich nicht an die Regeln hält, also ist es dann doch wieder frei solang es klingt.


oli
 
C
chief
Guest
Ich würde mal die Suchfunktion im Forum benutzen.
Hier wurde schon reichlich über das Padalspiel geschrieben.
War alles schon mal dagewesen.

Chief
 
J
Jakob Ullmann
Dabei seit
29. Jan. 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Meistens steht da "ped" und "*" in altdeutscher Schrift. Dazu muss man sich halt auch ziemlich gut mit Akkorden auskennen. Erstmal beurteile ich immer, welcher Akkord gerade passt. Und sollte der Akkord, wenn der Ton dazukommt, sehr anders klingen, schlage ich immer neu an. Aber so richrig "Regeln" beachte ich da eigentlich nie.
 
 

Top Bottom