Das beeindruckendste Werk

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Pianissimo, 21. Apr. 2006.

  1. Pianissimo
    Offline

    Pianissimo Guest

    Hallo ihr Klavierliebhaber


    Ich möchte euch mal was fragen.

    WELCHES STÜCK; DASS IHR JEMALS GEHÖRT HABT, FANDET IHR AM BEEINDRUCKENDSTEN?


    Damit ist nicht nach dem schwierigsten Werk gefragt, sondern nach dem, was euch sozusagen die "Sprache verschlagen" hat. Ich hoffe, ihr macht einige schöne Vorschläge und bin gespannt auf eure Antworten.


    MFG
    Pianissimo
    (PP)
     
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.981
    Verdammt, wenn ich wüßte, wie das heist. Es kommt auf jeden Fall aus der Jazz/Rock/Blues/wasweißich-richtung und ist unheimlich schnell. Ich hatte das mal auf Platte und musste es "dauerhören". Wenn ich nur auf den Namen kommen würd.... :roll:
     
  3. Pianissimo
    Offline

    Pianissimo Guest

    ich würde mich freuen, wenn es dir wieder einfallen würde!!!
     
  4. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    17.981
    Mich auch, aber das kann dauern, muss es erst mal finden. 8)
     
  5. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    chopin aus caranaval von godowsky gespielt.
     
  6. Flying Fortress
    Offline

    Flying Fortress

    Beiträge:
    81
    Rachmaninoffs 3.Klavierkonzert , Chopin Ballade op.23 Nr 1
     
  7. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Eine Etüde von Rachmaninov
    Etude tableaux Nr. 1 op. 33
    Die war gut. Denn durch dieser Etude kam ich zum Klavierspiel
     
  8. idefix312
    Offline

    idefix312

    Beiträge:
    90
    auf unserem clavinova ist die revolutionsetüde von chopin also demo drauf, und sie war somit auch eines der ersten klavierstücke die ich gehört habe. sie hat mich von anfang an fasziniert und es ist ein mein größtes ziel, sie irgendwann einmal richtig schön spielen zu können :-D
     
  9. Pachanka
    Offline

    Pachanka

    Beiträge:
    44
    Mich hat der Soundtrack aus "Der Pianist" von Chopin sehr beeindruckt, ich weiß nicht die Namen der einzelnen Lieder, aber sie sind so schön und ich möchte die auch gerne mal spielen können.
    Ansonsten noch ziemlich viele aus Pop/Rock, Jimi Hendrix zum Beispiel hat mich ziemlich beeindruckt, aber es gibt viel was ich nur in bestimmten Stimmungen hören kann und was mich dann jedes Mal wieder beeindruckt.

    LG Pachanka
     
  10. AlCoFa
    Offline

    AlCoFa

    Beiträge:
    110
    Es gibt zwei Stücke, die mich sehr beeindrucken:

    Die Ballade in f-moll, op.52, von Chopin. Sie ist das wundervollste Werk, das dieser Komponist je geschrieben hat, einfach nur gewaltig!
    Und das Prélude no.24 op.28 in d-moll, auch von Chopin, das muss man mal gehört haben, es ist unbeschreiblich!
     
  11. keyla
    Offline

    keyla Guest

    ich klenn jetzt leider den Namen der Interpreten nicht aber Fantasie Impromptu von Chopin hat es mir angetan...
     
  12. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    vielleicht Anatol Ugorsky? Diese version des Impromtus gefällt mir am besten
     
  13. keyla
    Offline

    keyla Guest

    ja, genau der ;)
    von ihm gefällt mir auch der liebestraum Nr3 von Liszt sehr gut
     
  14. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Hast du auch die cd von eloquenze?
    Was der für einen Ausdruck in die Werke steckt. einfach garndios dieser Anatol Ugorsky.
     
  15. keyla
    Offline

    keyla Guest

    nein, ich hab eine CD namens "Für Luise" mit vielen romantischen Klavierstücken (Bei Beethoven und Mozart romantisch vom Charakter her und die anderen von der Zeitepoche her )
    Allerdings sind nur 3 Aufnahmen von Ugorski... und leider schafft auch er es nicht, dass mir Für Elise wieder gefällt- ich hab mich einfach an dem Stück überhört
     
  16. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    Du mienst bestimmt Für Elise, so heißt die Cd, und die ist von eloquenze.
    (Sieht so weiß aus. und drinn ist, unter anderem ist auch Griegs 'Hochzeitstag auf Troldhaugen drinn')
     
  17. keyla
    Offline

    keyla Guest

    Ja, ich meine Für Elise... tut mir leid *schäm* meine Freunde und ich nennen das Stück immer scherzhaft Für Luise- und da nenn ich es manchmal spontan so, weil ich nicht dran denke, dass es eigentlich nicht so heißt
    Jedenfalls haben wir dann wohl beide die gleichen CDs, auch wenn ich bis jetzt auf meiner nicht einmal das Wort eloquenze gefunden hab (?)
     
  18. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    wenn du an der seite guckst steht da (nicht oben und unten) Für elise...blbla und links eloquenze
     
  19. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Den bleibenden größten Eindruck hat bei mir ein Stück ohne Klavier gemacht:
    Konzert-Overtüre von Cherubini.

    In meiner Aufnahme die Overtüre Nr. 8

    Ich kannte sie nicht vorher und habe ein seltsam erhebendes Gefühl beim Hören gehabt, das immer wiederkehrt, wenn ich sie in Abgeschiedenheit wieder höre. (zwischen Beethoven und Himmel)

    Die Chorfantasie von Beethoven mit Chor, Klavier und Orchester in Anlehnung an die 9.Symphonie hat damals vor ca 40 Jahren einen zwar anderen aber doch bleibenden gewaltigen Eindruck hinterlassen.

    Schönes Neujahr wünscht

    Hartwig
     
  20. keyla
    Offline

    keyla Guest

    bei mir nicht... aber ist ja auch egal

    @Hartwig: ich bin gleich losgespurtet und hab geguckt, ob ich zufällig eine Aufnahme von dem Stück habe ...und da ist mir doch aufgefallen, dass ich gar keine CD von Cherubini habe- schon fast peinlich... und ich hätte doch schwören können, dass ich mal eine gekauft hab