Dampp-Chaser heizt trotz 45% im Flügel - wieso?


fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Aleko, calm down. So ein moderner Japaner sollte das aushalten! Unser altes U1 kam 4 Jahre ohne irgendwas auf und stand noch dazu auf FBH. Jetzt kommt erst mal die gemäßigte Jahreszeit und im Sommer siehst Du dann, was bei Dir Sache ist. 80% rF hat nicht jeder (ich schon) ;-)
 
R
ReneSchuma
Dabei seit
2. Jan. 2012
Beiträge
98
Reaktionen
1
Ich drücke mich nicht vor einer Antwort, lieber klaviermacher. Den Totalschaden habe ich jetzt selber, denn ich bin am WE angefahren worden und melde mich daher verspätet.


@ReneSchuma: mein "Totalschaden" war ironisch gemeint ;-)

Liebe Sesam, wäre es nicht sinnvoll gewesen eine so krasse Aussage mit einem Emoticon zu versehen? Denn Marlene hat sich dadurch völlig unter Stress gesetzt bei dem Gedanken ihren Flügel zu ruinieren und aufgrund hauptsächlich dieser Aussage den Klavierbauer bestellt. Das Geld hätte sie besser für eine schöne Lampe ausgeben können um ihre Noten zu beleuchten oder was weiß ich wofür.

@klaviermacher: Du hast Recht mich darauf hinzuweisen, zu zitieren. Ich zitiere hiermit Sesams Post, der nicht einen Emoticon enthält. Eine solche Aussage nehme ich als Anfängerin auch für bare Münze, denn ich empfinde sie als Schreckgespenst:

Vielleicht noch etwas zum Nutzen von Venta, DC und ähnlich hässlichen, unwürdigen Apparaturen: bei Installation und Verwendung derselben geht es ja nicht nur darum, einen ansonsten unumgänglichen Totalschaden am Instrument zu verhindern, sondern vor allem auch um die Pflege des guten Klanges. Die Stimmhaltung der Instrumente ist bei ausgewogenem Raumklima besser.
 
Sesam
Sesam
Dabei seit
11. Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
287
Liebe Rene,

falls meine Aussage dazu geführt hat, dass hier Leute in Panik versetzt wurden, dann tut mir das leid. Es war ganz bestimmt nicht meine Absicht!

Zu meiner Verteidigung möchte ich anbringen: im Verlauf dieses Fadens (und auch anderer mit ähnlich gelagerter Thematik) habe ich mich ziemlich differenziert zum Thema "Klimakontrolle" geäußert. Auch bezüglich von Sinn und Nutzen des DC. Liest man also aufmerksam hier mit, dann sollte sich die Aussage "Totalschaden" eigentlich schon dadurch erklären. Aber sei es drum, das nächste mal gibt es ein Emoticon dazu, versprochen.

Noch eine Anmerkung: Du hast ganz sicher recht, dass vereinzelte Äußerungen zur Verwirrung oder gar großer Verunsicherung führen können. So wie das Forum oftmals hilft, können dort auch solcher Art negative Seiten zum Tragen kommen. Keine Frage. Ich würde mir nur wünschen, dass sich Fragende bzw. Verunsicherte von selbst wesentliche Infos zum Gegenstand besorgen. In unserem Beispiel wäre es darum gegangen, sich die Grundfunktionen eines DC mal zu Gemüte zu führen, bevor darüber gemeckert wird. Ich hatte über weite Strecken den Eindruck, dass es hieran sehr mangelte - was mich letztlich zu meiner Ironie verführte ;-)

LG, Sesam
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Liebe(r) Rene;

ich bin nachweislich schon manchmal mit Sesam aneinandergeraten - hier aber muss und will ich sie vehement in Schutz nehmen!
Denn Marlene hat sich dadurch völlig unter Stress gesetzt bei dem Gedanken ihren Flügel zu ruinieren und aufgrund hauptsächlich dieser Aussage den Klavierbauer bestellt.
Das stimmt so nicht. Der Satz ist völlig aus dem Fadenverlauf gerissen. Marlene ist in ihrem Faden bereits vor der DC-Debatte ausgeflippt und hat längst vor Eintreffen Ihres Flügels die totale Panik geschoben. Hat einen Venta installiert, die Heizung verkleidet, die Heizung abgedreht, den Venta dafür aufgedreht... usw. usf. Es gab genügend fachlich korrekte Posts, die zur Ruhe gemahnt haben - ich möchte hier nur mal Jensen1 als Beispiel anführen. Auch der Kauf eines ÜBERDIMENSIONIERTEN DC (für Konzertflügel) spricht eine deutliche Sprache.

Was Marlene da so treibt, ist ihre Sache. Das Ganze nun Sesam anzukreiden, ist unfair und grundfalsch. Ich hoffe sehr, Rene, dass Du für Dich sprichst und nicht Marlenes Sprachrohr bist...

Nix für ungut.
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707
Ich hoffe sehr, Rene, dass Du für Dich sprichst und nicht Marlenes Sprachrohr bist...

Lieber fisherman, ich brauche kein Sprachrohr. Menschen die mich kennen wissen, dass ich den Stier bei den Hörnern packe und Probleme selber in die Hand nehme. Ich kann also auch sehr gut für mich selber sprechen. Dass sie sich so ins Zeug gelegt hat wundert mich auch – sie hat immerhin eine „Stromkiste“ der es egal ist wie feucht oder trocken es im Raum ist.

Marlene ist in ihrem Faden bereits vor der DC-Debatte ausgeflippt und hat längst vor Eintreffen Ihres Flügels die totale Panik geschoben.

Wenn ich ausflippe, was zum Glück selten passiert, dann sieht das aber deutlich anders aus. Bei 21 % Raumfeuchtigkeit darf man sich aber doch Gedanken machen. Und ich bin in guter Gesellschaft. Aleko beschäftigt sich ja auch mit diesem Thema. Er ist wohl auch mit einem lebhaften Temperament gesegnet. ;)


Was richtig war und auch dein Tipp war.


Nicht wegen der Raumfeuchtigkeit, sondern weil das Ding besch... aussah neben dem Flügel und eh seit gefühlten 20 Jahren nicht mehr in Betrieb war. Und weil ich negative Auswirkungen (Resonanz im Heizkörper) auf den Klang vermutete habe. Hauptgrund war aber, dass mir das weiße Ding schon seit Jahren ein Dorn im Auge war und er eine Beleidigung für meinen Flügel gewesen wäre.


Zur Akklimatisierung. Als der Klavierbauer grünes Licht gegeben hat habe ich die Dinger wieder dezent aufgedreht und jetzt stehen sie auf der gleichen Stufe wie sonst auch, nur dass es -wohl- weil der Venta noch läuft - etwa ein Grad kälter ist als normal. Ohne Venta sackt die Luftfeuchtigkeit auf 38 % und das ist wohl zu wenig.

Wie dem auch sei, du hast ja geschrieben, wie es laufen kann. So soll es jetzt bei mir sein: Venta ja, im Winter wohl ein zweiter und DC wird am Donnerstag wieder vom Flügel entfernt. Und danach verschließe ich die Löcher. Ich sehe sie zwar nicht, aber alleine zu wissen, dass sie da sind – auch die vom Schlitten – ich mache sie zu.

Diese Sache wird mir eine Lehre sein. Ich habe in der Tat übereilt gehandelt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Diese Sache wird mir eine Lehre sein. Ich habe in der Tat übereilt gehandelt.
Jou, und wir haben Dich nicht genug gebremst, bzw zum Teil auch noch befeuert. Sorry dafür! Mit den Ventas wird das im Winter bestimmt funktionieren - ich hoffe sehr, dass sich bei Dir die Wege und Wassermassen in Grenzen halten. Wenn nicht: Gut für die Fitness ;-)

Sonst alles ok mit Seiner Majestät?

Jetzt hoffe ich, dass sich für den DC noch ein Käufer findet und dann wenigstens noch die von Rene angesprochene Lampe rausspringt!
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707
Jou, und wir haben Dich nicht genug gebremst

Ich bin mal wieder Opfer meines übersprudelnden Temperaments geworden. Aber auch daran arbeite ich. Es kann nur besser werden... ;)


Oh, ja, ich kann nicht genug von ihm bekommen und mich nicht an ihm sattsehen, obwohl der große Deckel meist geschlossen ist (der ist sauschwer – also schöööön stabil ;)).

Wenn mein Rücken mich nicht ärgern würde, dann würden wohl meine täglichen Verpflichtungen Gefahr laufen vernachlässigt zu werden. – ich würde wohl stundenlang üben. Wenn auch einige Töne recht daneben sind, der Klang ist bis auf einige Ausreißer so schön, dass ich schon Angst habe, wenn er irgendwann mal gepiekst wird und danach vielleicht anders klingt. Der Klang ist fast so, als würde man das Pedal treten und wenn man es dann wirklich macht, dann scheinen die Töne überhaupt nicht mehr zu verstummen. Ich finde das toll.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Der Klang ist fast so, als würde man das Pedal treten und wenn man es dann wirklich macht, dann scheinen die Töne überhaupt nicht mehr zu verstummen. Ich finde das toll.
Ich auch!

obwohl der große Deckel meist geschlossen ist (der ist sauschwer – also schöööön stabil ).
Wolltest Du den nicht immer offenlassen? ;-) Ohne DC kannst Du das!

Wenn mein Rücken mich nicht ärgern würde ...– ich würde wohl stundenlang üben.
DANN kauf Dir aber wirklich was anderes zum Sitzen. Zuhaus am Digi setze ich mich gerne auch mal auf den "Swopper" - denn spätabends ist mein Rücken müde und ein normaler Klavierhocker wird schnell schmerzhaft.
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707

Würde ich gerne, aber wenn ich sehe wie viel Staub sich trotz Laminats und nicht vorhandener Vorhänge oder Gardinen nach zwei Tagen auf dem Flügel befindet... wie mag es dann in einem halben Jahr im Flügel aussehen?!? Ich lasse jetzt immerhin den kleinen Deckel offen weil ich befürchte sonst mal zu vergessen das Notenpult reinzuschieben und es zerbricht beim Schließen des Deckels.


Jou, stimmt, noch ein Punkt der gegen den DC spricht. ;)

DANN kauf Dir aber wirklich was anderes zum Sitzen... ein normaler Klavierhocker wird schnell schmerzhaft.

Ich kann es ja machen wie David Fray, der sitzt auf einem Konferenzstuhl... Ne, Spaß beiseite. An den Flügel gehört eine Klavierbank und etwas anders würde ich auch als Beleidigung Seiner Majestät ansehen. Mein chinesischer Tuina-Masseur „biegt“ mich ja allwöchentlich wieder in Form. Die Hälfte der Massage ist was für Masochisten, aber es hilft. Der Mann hat echt was drauf.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Sesam
Sesam
Dabei seit
11. Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
287
Ich lasse jetzt immerhin den kleinen Deckel offen weil ich befürchte sonst mal zu vergessen das Notenpult reinzuschieben und es zerbricht beim Schließen des Deckels.

Du könntest auch das Notenpult herausziehen und den Flügel ganz schließen. Dann stellst du das Notenpult einfach auf den kleinen Deckel. Nur ein Tipp, wird häufig so gemacht, falls man den Flügel schließen, aber trotzdem Noten aufstellen möchte.

LG, Sesam
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707
Das Ding verklemmt sich leicht, und es immer rauszuziehen wäre mir dann doch zu lästig. Aber danke für den Tipp. EDIT: Ach, Unsinn! Wenn es oben drauf steht, dann muss ich es ja nicht immer rausziehen.

Ich hätte vor seiner Ankunft nicht gedacht, dass er sogar geschlossen wunderschön aussieht. Außerdem sieht er bei mir eh viel schöner aus als in dem kleinen recht dunklen Raum, wo ich ihn erstmals gesehen habe. Als die Spediteure ihn aufgebaut haben und ich vom Bezahlen des Kranfahrers wieder in die Wohnung gekommen bin dachte ich es sei nicht mein Flügel. Und die Spiegelungen sehen eigentlich auch sehr schön aus. Er ist... ach, ich könnte nur von ihm schwärmen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Mein chinesischer Tuina-Masseur „biegt“ mich ja allwöchentlich wieder in Form.
Marlene, dringende Empfehlung: KIESER-Training. Sowohl meine Frau als auch ich haben Bandscheibenvorfälle (Plural!!!) - dank des Trainings (1x30min/woche) sind wir beide voll belastbar und absolut schmerzfrei.
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707
Haha! Kieser??? Bandscheibenvorfall auf der Rückenmaschine!!! Grau, hässlich, Maschinen nicht richtig gewartet. Ne danke! So ein Training sollte doch auch Spaß machen.

Mit dem Masseur und meiner Wirbelsäulengymnastik im Fitness-Studio klappt es recht gut. Es gibt leider Probleme an meiner Wirbelsäule die mit nichts zu beheben sind. Damit muss ich leben... Und seit mich der Masseur bearbeitet gab es weder Hexenschuss noch Bandscheibenvorfall und mein Impingement an der Schulter bekommt er immer mehr in den Griff.

Meine Seele ist der größte Feind meines Rückens...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R
ReneSchuma
Dabei seit
2. Jan. 2012
Beiträge
98
Reaktionen
1
Hallo, ihr alle!

Bitte entschuldigt, dass ich weiter oben ein wenig zu forsch argumentiert habe. Ich muss noch viel lernen beim Klavier spielen und hier gibt es viel Hilfe. Diese will ich mir durch blöde Bemerkungen nicht verbauen.

Lieben Gruß
René
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.327
Reaktionen
9.598
Rene, Du hast keine blöden Bemerkungen gemacht!!!! Hier darf jeder seine Meinung äußern (muss aber auch die Antworten "ertragen") und "Hinrichtungen" gibt es bislang gottseidank nicht!
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.330
Reaktionen
191
obwohl der große Deckel meist geschlossen ist (der ist sauschwer – also schöööön stabil ;)).

Im Original waren die Bechstein-Deckel ziemlich leicht.
Es ist aber nicht unüblich, dass man den Flügeln wenn sie polyestert werden, gleich neue Deckel "spendiert", da dies günstiger ist, als den alten Deckel zu spachteln, außerdem zeichnet sich z.B. eine Stabverleimung leicht im Polyester ab.
Vermutlich hat Dein Bechstein (in Polen?) einen MDF-Deckel bekommen, diese sind aufgrund der hohen Dichte sehr schwer.

Die Flügeldeckel sollte man nicht ständig offen lassen, da sich diese dann gerne verziehen.
 
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.005
Reaktionen
12.707

:D:D
Du meine Güte, ich dachte das gibt es nur für Klodeckel.

Im Original waren die Bechstein-Deckel ziemlich leicht.
Es ist aber nicht unüblich, dass man den Flügeln wenn sie polyestert werden, gleich neue Deckel "spendiert", da dies günstiger ist, als den alten Deckel zu spachteln, außerdem zeichnet sich z.B. eine Stabverleimung leicht im Polyester ab. Vermutlich hat Dein Bechstein (in Polen?) einen MDF-Deckel bekommen, diese sind aufgrund der hohen Dichte sehr schwer.

Hmm, „ziemlich leicht“, „sehr schwer“ – ich kann das schlecht einschätzen. Aber wenn ich überlege wie schwer ein Karton Milch ist, dann dürfte der Deckel um die 12-15 kg wiegen. Ist das nun leicht oder schwer für so einen Deckel bei einem Flügel von zwei Meter Länge?

Die Flügeldeckel sollte man nicht ständig offen lassen, da sich diese dann gerne verziehen.

Das es passieren würde habe ich mir gedacht und auch deshalb lasse ich ihn geschlossen.
 
Aleko
Aleko
Dabei seit
15. Jan. 2010
Beiträge
583
Reaktionen
33
Ich habe nun seit einer Woche die Lage bei mir mit einem Hygrometer bewaffnet beobachtet. Die LF beträgt zwischen 42 und 46%.
Ich denke, ich tue im Moment nichts in Richtung Venta oder DC, mal schauen, wie es im Sommer bzw. im Winter wird.
 
 

Top Bottom