Bwv999 Fred

F

Fred

Guest
Auch das Wort Interpretation kann man interpretieren.

Wie dem auch sei, hier meine Version zu Bachs BWV999.

[mp3="http://www.cisum.info/bwv999.mp3"]fgfdgrdgfdgfdgdfg[/mp3]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Heglandio

Heglandio

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
497
Reaktionen
0
Wenn es eine CD mit deinen Bachinterperationen gäbe, wäre ich der erste, der die kaufen würde.

Dieser Song ist aber mit Abstand das aller coolste was ich von der je gehört habe. Um es kurz auf einen Nenner zu bringen, einfach spritzig und abgefahren. Damit kannst du sogar die musikalisch stumpfen Hip-Hoper zu Bach begeistern. Ich habe bis jetzt in meinem Leben schon so ziemlich alles gehört von Rap, Hip-Hop, Techno, Rave, House, Pop, Funk, Blues, Jazz, Rag-Time, Klassik über das ganz alte Kirchengeschmeus und damit schlägt man definitiv die Brücke von alt zu Neu!

Bei sowas kann niemand sagen, Bach sei uncool und/oder altmodisch und wenn schon, dann hat derjenige einen riesen Knall. :-)

PS: Übrigens wirst du so indirekt berühmt! Gibt mal in google.de "Bach BWV 999" ein. Top Position...
 
Heglandio

Heglandio

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
497
Reaktionen
0
damit man die volle Dynamik seine Anschlags hört, sollte man schon gute Kopfhörer haben oder zumindest eine schlaue Soundkarte mit Verstärker und ordentlichen Boxen.

Über PC-Speaker wird das nicht würdig genug. Mit guten Kopfhörer ist das jedoch ein Hörgenuss. Das müsstes du unter solchen Aufnahmen darunter schreiben.
 
Ibächlein

Ibächlein

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Hallo Fred,
das ist eine echte Bereicherung für unseren Workshop.
Das läßt einen nochmal ganz neu aufhorchen!
Toll! Danke!
lg
vom Ibächlein
 
M

MaBa

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
164
Reaktionen
0
Ich finde deine Interpretation auch echt stark.
Und jetzt habe verstehe ich deine Aussage im "praeludium1wtk1"-Workshop erst richtig:

"Das Spiel geht noch weiter und wird am Ende eine wunderbare Möglichkeit bieten, sich frei zu fühlen und dennoch in der Form zu spielen."

Und das spornt noch einmal richtig an. :cool:

Gruß
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.508
Reaktionen
20.433
So Fred, Du hast es geschafft: Jetzt gefällt mir Bach auch. :)

Ich schließe mich den Vorpostern an.
Ehrfurchtverneigende Grüße
Peter
 
Tritonus

Tritonus

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
411
Reaktionen
0
Ich kann eigentlich auch nichts anderes mehr schreiben als alle Vor mir: Das ist einfach klasse! Ich will auch so spielen können:rolleyes:
 
F

Fred

Guest
Das macht echt Spaß, wenn man erfährt dass es gefällt. Vielen Dank an alle.
Ich habe mir gedacht, da die Resonanz doch recht positiv war, dass es vielleicht der ein oder andere auch in dieser Art spielen will. Deshalb habe ich mich noch mal hingesetzt und es niedergeschrieben.
Wäre vielleicht auch nicht schlecht wenn es in dieser Form noch einmal von jemand anders eingespielt würde, da meine Aufnahme doch etliche Schwachstellen aufweist.

Hier -> die PDF-File
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Superb
! Ich werde das üben und bei Gelegenheit, mit einem Hinweis auf den Autor, vorspielen. Auf der Orgel klingt das sicher noch abgefahrener, die linke hand kann man bis auf die Terzen gut ins Pedal nehmen und... - ich werd's mal ausprobieren.........
 
P

Play

Guest
Ich spiele ja auch gerade das BWV 999 und werde es bald einstellen. Allerdings finde ich kaum Hintergrundinformationen zu dem Stück. Mich würde interessieren - da ich mich ja nun lange mit dem Stück beschäftige - in welchem Kontext es enstand und ob es evtl. sogar eine Interpretation oder eine Analyse gibt.

Danke
 

 

Top Bottom