Brauche Hilfe bei Auswahl von Digi

Z

Zwenza

Dabei seit
23. Jan. 2013
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hey Clavio-Community !

Ich möchte mir gerne ein neues Digital-Piano kaufen, bräuchte da aber etwas Hilfe.
Meine Anforderungen wären:
  • gewichtete Tasten
  • USB - Anschluss wäre toll
  • möglichst günstig

Könnt ihr mir ein bestimmtes Modell empfehlen ?

Mit freundlichen Grüßen
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Mit diesen Vorgaben kannst Du Dir fast jedes Digi kaufen.

Ich möchte mir ein Auto kaufen.
Meine Anforderungen wären:

• vier Räder
• Automatik wäre toll
• möglichst günstig

Bitte! Etwas konkreter! Lies Dich doch mal ein wenig in den einschlägigen Fäden ein - dann wirst Du auch klarere Fragen stellen können. Und präzisiere Dein Budget. Möglichst günstig führt als Prämisse automatisch zum günstigsten Piano. Wenn Du das willst, brauchst Du keinen Rat, sondern einen www. Preisvergleich.
 
S

smitty

Dabei seit
12. Dez. 2012
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo Zwenza

wie viel ist denn günstig?
Möchte jetzt noch nichts empfehlen wenn ich nicht weiß wie viel das Digi kosten darf
LG
 
Z

Zwenza

Dabei seit
23. Jan. 2013
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo Zwenza

wie viel ist denn günstig?
Möchte jetzt noch nichts empfehlen wenn ich nicht weiß wie viel das Digi kosten darf
LG

Also die Obergrenze ist erstmal bei max. 500€. Leider weiß ich nicht ob man in diesem Budget überhaupt etwas gutes bekommt.
Wegen der Antwort von fisherman, ich habe mir eh gedacht das meine Angabe sehr unpräzise ist, jedoch sind mir nicht mehr Anforderungen eingefallen, ich werde hier mal etwas herumlesen vielleicht seh ich das ein oder andere was mir noch gefallen würde.
 
S

smitty

Dabei seit
12. Dez. 2012
Beiträge
51
Reaktionen
0
Wenn du ein gutes Digitalpiano willst sind 500€ leider zu wenig
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
19. Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Wie wärs denn mit einem Masterkeyboard?

Ich war auch mal auf der Suche und habe mich für das "Studiologic VMK-188 Plus" entschieden. Das hat für seine Preisklasse eine überaus gute Klaviatur.

Damit könntest du dann per USB ein Softwareinstrument auf deinem Rechner ansteuern.

Entsprechende Software, z.B. Ivory Synthogy hat einen guten Ruf, kostet 100-300 EUR, klingt dann aber wahrscheinlich auch besser als die meisten günstigen ePianos.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.469
Reaktionen
21.769
Also die Obergrenze ist erstmal bei max. 500€. Leider weiß ich nicht ob man in diesem Budget überhaupt etwas gutes bekommt.
Ein klares Nein! Evtl. ein gebrauchtes, z.B. ein Clavinova von Yamaha. Bei diesen haben auch die älteren Modelle eine halbwegs vernünftige Tastatur.
 
C

Caligulaminix

Guest
Also die Obergrenze ist erstmal bei max. 500€.
...
Hallo Zwenza, herzlich willkommen im Forum.

Ich hielt es nicht für möglich, aber es gibt wirklich Digitalpianos in dieser Preisklasse. Allerdings kann ich nicht sagen, wie tauglich diese sind. Wie bei vielen anderen Dingen auch, habe ich hier den Eindruck, man bekommt das wofür man bereit ist zu bezahlen.

Man könnte DPs der Marken Kawai, Yamaha oder Roland, so um die 1200,- Euro als Instrumente der unteren Preisklasse empfehlen, wenn sie als Klavierersatz dienen sollen. Weil die Entwicklung auf dem Sektor der elektronischen Instrumente relativ rasch voranschreitet, verlieren sie nach wenigen Jahren schon an erzielbarem Wert, wenn man sie wieder verkaufen will. Vielleicht ergibt sich dadurch für Dich die Chance ein vernünftiges DP gebraucht zu kaufen.

Ob das besser ist als ein billiges Neues kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, jedoch wäre es auch eine Überlegung wert.

Gruß cm
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Weil die Entwicklung auf dem Sektor der elektronischen Instrumente relativ rasch voranschreitet, verlieren sie nach wenigen Jahren schon an erzielbarem Wert, wenn man sie wieder verkaufen will. Vielleicht ergibt sich dadurch für Dich die Chance ein vernünftiges DP gebraucht zu kaufen.
Und wenn Du etwas findest, dann kannst Du hier gerne fragen, weil gerade in dem Sekttor oft lächerlich überzogene Preise verlangt werden! Seh ein gebrauchtes Digi wie einen Computer. Nach 2 Jahren ist da nicht mehr als höchstens 50/60% vom Neupreis drin (Ausnahme Oberklasse mit NP über 2-2,5 TEUR)
 
Zweitfluegel

Zweitfluegel

Dabei seit
9. Mai 2011
Beiträge
108
Reaktionen
66
Ebenfalls in dein Budget passt das KORG SP 170. Ist nach meinem Dafürhalten sehr brauchbar. Am beten antesten und vergleichen.

Grüße

Zweitflügel
 
O

Orthmax

Dabei seit
6. Apr. 2020
Beiträge
17
Reaktionen
2
Wie wärs denn mit einem Masterkeyboard?
Ich war auch mal auf der Suche und habe mich für das "Studiologic VMK-188 Plus" entschieden.
Ist das Masterkeyboard heute noch aktuell? Meine Tochter hat bereits einen Roland FP-30 und sowohl sie als auch mein Sohn sind damit völlig zufrieden. Nun will mein Sohn ein eigenes E-Piano haben. Jetzt habe ich ein gebrauchtes "Studiologic VMK-188 Plus" für 150€ bei Ebay entdeckt und überlege es zu kaufen um es dann zusammen mit der Software Pianoteq oder Ivory zu betreiben.
Nun eine Frage in die Runde: Lohnt sich noch der Kauf von "Studiologic VMK-188 Plus" und wird es damit in Bezug auf die Klaviatur irgendwelche Nachteile gegenüber der Klaviatur von Roland FP-30 geben?
 
virtualcai

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.147
Reaktionen
724
Die verbaute tp40gh ist mE nicht schlecht, würde aber ausgiebig testspielen, ob alle Tasten gleichmäßig funktionieren, ich hab Mal mit einem ähnlichen Kauf 80,- und viel Zeit versenkt.
 
O

Orthmax

Dabei seit
6. Apr. 2020
Beiträge
17
Reaktionen
2
Die verbaute tp40gh ist mE nicht schlecht, würde aber ausgiebig testspielen, ob alle Tasten gleichmäßig funktionieren, ich hab Mal mit einem ähnlichen Kauf 80,- und viel Zeit versenkt.
Das die Hammermechanik nicht mehr in Ordnung sein könnte habe ich auch schon gedacht.
Ich denke ich lasse die Finger von diesem Angebot, weil wie ich erfahren habe ist die Klaviatur schon ca. 8 Jahre alt und der Kauf ist mir dann doch leider zu riskant.
Evtl. finde ich in der nächsten Zeit ein nicht sehr altes Studiologic SL-990 Pro unter 200€. Das Masterkeyboard sollte für ein paar Jahre reichen. Dannach verkaufe ich das und ersetze es durch das unschlagbare KAWAI VPC1.
 
 

Top Bottom