Bechstein Academy-Flügel

pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Möglicherweise wurde das hier bereits behandelt, dennoch ein Versuch:
Gibt es im Forum Erfahrungen mit den Flügeln der Bechstein Academy Serie?
Nach reiflicher Prüfung meiner Finanzen und nach einem Kassensturz meines Finanzministers, sieht es so aus, als würde es sich beim anstehenden Neukauf eines Flügels um ein Preisniveau handeln, bei dem eigentlich nur Yamaha (C3, C5) oder eventuel eben Bechstein Academy (A190) in Betracht kämen (die Möglichkeit eines Gebrauchtkaufes soll hier jetzt mal außen vor gelassen werden, bitte). Habe alle schon ausgiebig getestet. Kann nicht wriklich was negatives über die Bechsteins sagen, sehe in ihnen ernste Konkurrenten für KAWAI und Yamaha. Wie sehr Ihr das? Wie sehen das die Klavierstimmer im Forum? Gibt es da positive/negative Erfahrungen?

Cheers,

Wolf
 
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Echt??? Hat noch garkeiner hier Erfahrungen mit den Flügeln der Bechstein Academy-Serie gemacht ???

Misteriös :confused:
 
T

t3phw

Dabei seit
30. Dez. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Zu Bechstein Academy kann ich nicht viel sagen (habe einmal zwei angespielt, haben mir aber nicht so recht gefallen), aber für 27000 € bekommst du einen 173 cm- Shigeru Kawai (Handarbeit!), der die anderen Flügel dieser Preisklasse in der Pfeife rauchen kann! Schau mal hier: http://www.kawai.de/shigerukawai_de.htm

Gruß
 
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Danke für die Antwort. Ich habe schon viel von den Shigerus gehört, aber leider noch nie einen gespielt. Bist Du sicher, daß man die bereits für 27.000 Euro bekommt, ich dachte immer, die boxen in einer anderen Preisliga. Deswegen hatte ich mich auch nie näher damit befaßt.
Kennst Du Shigeru-Händler?


Uups! Sehe gerade, daß da in dem von Dir gegebenen Link eine Händlerliste mit dabei ist.
 
A

andris_k.

Guest
Wolf, wäre es aber nicht besser, wenn du die ein Yamaha C3-Silent kaufst? Ich glaube da könntest du ja nichts falsch machen...
 
T

t3phw

Dabei seit
30. Dez. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Nachtrag empfohlene Shigeru-Preise (2007):

SK2 (178 cm) : 27.030 €
SK3 (186 cm): 35.700 €
SK5 (197 cm): 38.265 €
SK6 (212 cm): 43.700 €
SK7 (227 cm): 49.140 €

Auf jeden Fall anspielen! Es lohnt sich (danach schaust du bestimmt keinen C3 oder C5 mehr an)!
 
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Wolf, wäre es aber nicht besser, wenn du die ein Yamaha C3-Silent kaufst? Ich glaube da könntest du ja nichts falsch machen...

das wird sich zeigen, die Yamahas rangieren bei mir sehr weit oben, aber letztenendes sucht sich der Flügel seinen Besitzer aus ;). Ich werde so lange suchen, bis ich genau weiß, der wird es sein. Das war schon vor fast dreißig Jahren so, als ich mein jetziges Klavier ausgesucht habe, das ist übrigens ein U1 (Pianohaus Lang, Frankfurt) und ich habe den Kauf NIE bereut.

p.s.: Du hast Recht, ein Silent System wäre nett, ist bei mir aber kein MUSS, da der Flügelkauf an einen bevorstehenden Hauskauf gekoppelt ist. Wir suchen nur noch nach dem reichen amerikanischen Erbonkel :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Kabolsky

Kabolsky

Dabei seit
7. Okt. 2006
Beiträge
60
Reaktionen
0
da der Flügelkauf an einen bevorstehenden Hauskauf gekoppelt ist. :D

Hab ja schon gepostet. dass ich vor einem ähnlichen Problem stehe, wenn man die Suche nach einem Flügel als "Problem" bezeichnen mag. Die Unterschiede bestehen allerdings wahrscheinlich darin, dass ich schon ein Haus habe, dieses allerdings (wieder einmal) umbaue, und dass du mit Sicherheit der bessere Pianist bist ...
Mein Favorit in Bezug auf Preis/Leistung zur Zeit ist der Kawai RX3 C, allerdings könnte ich mir auch einen Seiler Maestro, einen Sauter Delta oder den Förster 190 sehr gut vorstellen- kommt einfach drauf an, was nach dem Bau noch da sein wird!!
Grüße
Kabolsky
 
pille

pille

Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Hallo Kabolsky,
bei den KAWAIS kann man nichts falsch machen, solange man den eigenen Klang dieser Instrumente mag. Der RX3 ist somit sicherlich ein sehr gutes Instrument. Habe in letzter Zeit einige ältere/restaurierte Förster-Flügel gehört und war jedesmal begeistert. Die solltest Du Dir unbedingt anschauen (und ich auch!). Aber wo gibts die? Muß gleich mal googlen. Wenn ich das richtig sehe liegen die preislich auch so in etwas im Bereich der Bechstein Academy Flügel.
Halt mich mal auf dem Laufenden, wie es bei Dir weitergeht, ich werde selbiges ebenfalls tun :D

Cheers,

Wolf

p.s.: nochwas für Dich in der Alpenrepublik: Wendl&Lung haben einen neuen Flügel herausgebracht, 2,10 m (glaube ich). Soll sich angeblich lohnen, den mal anzuschauen, das muß doch für Dich ind er Alpenrepublik einfacher sein als für uns Piefkes :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom