Anfängerstücke für Pedalgebrauch

M

Manha

Guest
Hallo zusammen,

ich freunde mich leider erst sehr langsam mit dem Pedalgebrauch an, bisher habe ich Legato eigentlich nur versucht, mit den Fingern zu erreichen.

Könntet ihr mir vielleicht ganz einfache Anfängerstückchen oder -Etüden nennen, anhand dessen ich mir etwas Routine im Pedalgebrauch aneignen könnte?

Ganz Einfaches deswegen, damit ich halt nicht erst sehr lange brauche, um mit den Noten und dem Rhythmus klar zu kommen sondern mich auf das vertiefen des Pedalspieles konzentrieren kann.

Den Choral von Schumann kenne ich schon.

Über Empfehlungen wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße an Alle,
Manha
 
Schellack

Schellack

Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
99
Reaktionen
2
Hi Manha,

ich spiele den ersten Teil ( weiter bin ich bei diesen Stück noch nicht ) "Für Elise" mit Pedaleinsatz.

Gruß Schellack
 
A

Anatol Analogon

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.174
Reaktionen
21
Habe gerade keine Noten bei mir, aber aus dem Kopf:

Schumann: Kleine Studie aus Album für die Jugend
Schostakowitsch: Romanze aus Puppentänzen

Ansonsten einfach bereits einstudierte Stücke mit Pedal "würzen".
 
P

PianoPuppy

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.317
Reaktionen
11
Hallo Manha,

Da fällt mir doch gleich Chatschaturjan dazu ein:

Andantino (wenn dir der Rhythmus im zweiten Teil zu kompliziert ist, kannst du ja den inzwischen ohne Pedal spielen)
Heute kein Spaziergang
Ljado ist sehr krank (wenn dir das lesen von Akkorden keine allzu große Mühe macht, ansonst wirst du es wahrscheinlich für diesen Zweck zu schwer finden

Ansonst wirst du noch bei Bartók fündig, im MK II findest du den Jahrmarkt (Nr. 47), MK III enthält auch einige Stücke mit Pedal, die meiner Ansicht nach nicht sehr schwierig sind.

Weiters eignen sich einfache Präludien sehr gut für Pedalübungen - oder du machst einfach dein eigenes Präludium und experimentierst ein bißchen herum - links Baß, rechts gebrochene Akkorde und dann schön langsam ausbauen, wenn du Spaß daran hast. :)

LG, PP
 
R

Rosie

Dabei seit
März 2010
Beiträge
103
Reaktionen
0
Hallo Manha,
eines meiner ersten Pedalstücke war "Die kranke Puppe" aus dem Kinderalbum von Tschaikowsky.
Ansonsten habe ich auch immer mal gerne einfach ein paar Dreiklänge mit Pedal gespielt. Wie PianoPuppy vorschlug, einfach herumexperimentiert.

LG,
Rosie
 
M

Manha

Guest
Herzlichen Dank für eure Antworten Schellack, Anatol, PP und Rosie :)

Den Chatschaturjan hatte ich ja glatt wieder verdrängt, der stand doch eh auf meiner to-do Liste - Hilfe, ich werde alt! :shock:

Die anderen genannten Sachen gefallen mir auch, ich hör mich jetzt mal durch und dann schau ich weiter.

Wünsche allen einen feinen Abend!
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
408
Liebe Manha

Ein AnfängerSTÜCKCHEN ist es zwar nicht, aber das erste wirkliche Stück mit Pedal, das ich spiele:

Erik Satie - Gnossienne No 3

Da wir ja - soweit ich mich erinnere - etwa gleichzeitig angefangen haben, Klavier zu spielen (und Du mit Sicherheit VIEL fleissiger bist als ich!!!), sollte es für Dich kein Problem darstellen.

[video=youtube;i8356FxUT20]http://www.youtube.com/watch?v=i8356FxUT20[/video]

(Hat allerdings bei 0:14 einen kleinen Fehler; das h' würde korrekt nur 2x angeschlagen, nicht dreimal - ist aber trotzdem die schönste Aufnahme auf YT, die ich kenne)

Das erinnert mich übrigens daran, dass ich das auch mal aufnehmen wollte - wenn ich Zeit habe :D:D:D

Lg, Nessie
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.848
Reaktionen
17.917
des weiteren:
Tschaikowski: "in der Kirche" (Album für die Jugend)
Schumann: "armes Waisenkind" (Album für die Jugend)
Chopin: Preludes A-Dur, c-Moll
Santoro: Paolistana Nr.1
Bartok: slowakisches Volkslied
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Wenns noch ein wenig leichter sein darf: Gnossiene#1
 
hyp408

hyp408

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
810
Reaktionen
292
Arietta von Grieg

Gruss

Hyp
 
S

Stephan

Dabei seit
März 2006
Beiträge
745
Reaktionen
646
Hallo zusammen,

ich freunde mich leider erst sehr langsam mit dem Pedalgebrauch an, bisher habe ich Legato eigentlich nur versucht, mit den Fingern zu erreichen.

Könntet ihr mir vielleicht ganz einfache Anfängerstückchen oder -Etüden nennen, anhand dessen ich mir etwas Routine im Pedalgebrauch aneignen könnte?

Ganz Einfaches deswegen, damit ich halt nicht erst sehr lange brauche, um mit den Noten und dem Rhythmus klar zu kommen sondern mich auf das vertiefen des Pedalspieles konzentrieren kann.

Den Choral von Schumann kenne ich schon.

Über Empfehlungen wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße an Alle,
Manha
Hallo, Manha, ich empfehle Dir vorher eine Etüde! = Spiel dazu nur im 5-Tonraum die Töne C-G.Spiele jeden Ton mit Pedal und lass die Taste nach dem Anschlag los. Höre exakt zu, ob es zu störenden Vermischungen oder Lücken im Legato kommt. Vermischen die Töne, hast du das Pedal zu lang gehalten, entsehen Lücken, hast du es zu früh angehoben. Bleib bei der Übung mit allen 5 Fingern auf den Tasten.So kannst du sehr effektiv den Pedaleinsatz üben, und hast eine sehr präzise Klangkontrolle. Stell dir nur einen (!) Impuls vor, wenn du einen neuen Ton auf der Klaviatur anschlägst, und zugleich im Pedal das "Hebensenken" ausführst. Diese Grundsätze gelten a auch, wenn du ganze Akkorde miteinander verbindest. Vorteil dieser Übung ist die Reduktion auf das Wesentliche, mit der du, wie angesprochen, eine sehr klare Kontrolle hast, die mitunter bei Akkordfolgen einer Komposition so nicht ganz gegeben ist. Gruß! Stephan
 

M

Manha

Guest
Hallo Stephan,

herzlichen Dank für diesen Tipp!

Eine Reduktion nur auf fünf Einzeltöne habe ich bisher noch gar nicht getestet, ich habe allerdings schon probiert, eine einfache Melodiefolge aus Bartoks Microkosmos ähnlich wie du es beschreibst zu verbinden.
Lach allerdings fällt mir in diesem Moment, in dem ich es schreibe, auf, das ich gar nicht den Finger hochgehoben habe nach dem anschlagen - ich Dummkopf hatte also noch Fingerlegato dabei.
Na da hat das ja viel Sinn gemacht... :floet:
Ich werde es heute Abend mal so wie von dir beschrieben probieren.

Auch an Nessie, Rolf, Hyp und Fisherman ein großes Danke-schön - jetzt habe ich ja eine tolle lange Liste zur Verfügung :)

Gestern habe ich einfach mal den Soldatenmarsch als Choral gespielt - das hat wunderbar funktioniert, auf diese Weise gespielt ist das Stück auch gut geeignet um den Pedalgebrauch zu üben.

Einen herzlichen Gruß an Alle,
Manha
 
M

Manha

Guest
Das ist ja ein interessantes Stück, hat mich irgendwie an Villa-Lobos erinnert.
Mal eine ganz andere Richtung - sehr fein.

Ich habe versucht, Noten dazu zu finden (zum kaufen natürlich), aber ich komme da mit den google-Ergebnissen nicht wirklich klar.
Ich nehme an, das Stück ist in einer Sammlung?

Hier die Suchergebnisse bei Alle-Noten.de, weiß jemand, ob es irgendwodrin enthalten ist?
 
M

Manha

Guest
PP, was soll ich schreiben, außer - :kuss: !

Kennt jemand sonst noch Stücke aus dieser Sammlung?
Die würde mich ja schon reizen, da der Heitor ja auch vertreten ist.

Der Rest allerdings sagt mir so gar nichts.
Weiß jemand, in welchen Schwierigkeitsgraden die Stücke so liegen?

Inhalt der Sammlung:
Albuquerque : Valsa
Alimonda : Estudo 3
de Carvalho : Contemplacao
de Curtiba (Morozovicz) : Pour Martina
de Vasconcellos Correa : Moda
Guarnieri : Em memória de um amigo
Lacerda : Toada No. 6
Lima : Duas Miniaturas
Mahle : Ponteio
Nobre : Capoeira
Penalva : Mini-Suite No. 3 : Santoro : Paulistana No. 1
Villa-Lobos : Ondulando
 
K

Klimpermaus

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Manha,

ich habe gerade mit einem kleinen Stück angefangen, mit dem man das Pedalspiel auch gut üben kann. Das Stück heißt Moonlight und ist von William Gillock. Ich finde es wunderschön. Eine schöne Einspielung (leider nicht von mir) findest Du in Gillock - Moonlight by Gillock - YouTube

Die Noten kannst Du im Internet bestellen (ca 4 €) Ich habe es aus der Sammlung Hello, Mister Gillock und Carl Czerny, Schöne Klavierstücke für alle Fälle, Edition Breitkopf, entnommen.

Auch die Sarabande aus dieser Sammlung von Gillock ist auch sehr schön, aber etwas anspruchsvoller als Moonlight.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Dir Klimpermaus.
 
 

Top Bottom