Akkorde

Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Hallo,
gibt es ein Programm in dem man Noten eingibt und dann der dazugehörige Akkord erscheint (Z.B. ich gebe C-E-G ein und dann erscheint: "C-Dur")? Hier im Forum hat jmd. mal etwas programmiert (Tonart) das andersherum funktioniert.

Digedag
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.866
Reaktionen
7.967
Da gibt's doch sogar im Netz so Seiten (wie z.B. die hier: Chord Identifier - Reverse Chord Finder - USEFUL MUSIC APPLICATIONS ).

Ratsam ist die Benutzung von so etwas jedoch nicht; vielmehr sollte man lernen, wie Akkorde aufgebaut sind und funktionieren und heißen und wie man die selber bestimmt.

Nicht jede "Hilfe" ist auch eine Hilfe. (andere Beispiele: Fingersätze drüberschreiben; Notennnamen drüberschreiben; Gitarren-Grifftabellen etc.)

LG,
Hasenbein
 
Digedag

Digedag

Dabei seit
13. Jan. 2012
Beiträge
2.498
Reaktionen
2.346
Danke Hasenbein

Digedag
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.240
Reaktionen
643
Hat er nicht unrecht. Fingersätze mögen noch durchgehen, aber Mensch: es gibt nur 12 Dur- und 12 Moll-Akkorde. Die dürfen sogar meine Schüler in der Schule lernen. Kein Englischlehrer hat ein schlechtes Gewissen, wenn er 24 Vokablen aufgibt. Und geht vermutlich schneller als die passende App zu installieren.

Grüße
Axel
 
Montuno

Montuno

Dabei seit
16. Okt. 2008
Beiträge
49
Reaktionen
14
Es gibt interessante Apps wie Band-in-a-Box und iRealb wo man Akkorde eingeben kann (wie Cm, Ab7, F#^9) und anhören wie die klingen. Aber diese Apps sind nur zusätzliche Hilfsmittel. Tonleitern und Dreiklänge, Vierklänge usw üben in allen Tonarten bleibt unentbehrlich.
 
 

Top Bottom