Zitate berühmter Komponisten/Interpreten

  • Ersteller des Themas Ancolie
  • Erstellungsdatum


Ancolie
Ancolie
Dabei seit
19. Juli 2015
Beiträge
139
Reaktionen
323
Vielleicht habt Ihr schöne Zitate, die man hier zusammentragen könnte (oder gab es das schon??)

Ich fange einfach mal an:

"When you make music, you are acting as a philosopher. You can either do that consciously or you can do it unconsciously, but you´re doing it"

John Cage (1912-1992)
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
29.550
Reaktionen
20.704
Ludwig
Ludwig
Dabei seit
28. Jan. 2015
Beiträge
1.565
Reaktionen
2.012
Von Beethoven hab ich auch noch 2 gute:

Zitat von Beethoven:
Fürst, was Sie sind, sind Sie durch Zufall und Geburt, was ich bin, bin ich durch mich; Fürsten hat es und wird es noch Tausende geben; Beethoven gibt's nur einen [...]

Zitat von Beethoven:
Nun soll ich täglich um halb 4 Uhr zu Hause sein, mich etwas besser anziehen, für den Bart sorgen u. s. w. – Das halt' ich nicht aus!
(zugeschrieben)
 
pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.980
Reaktionen
11.882
Drei Zitate von Friedrich Gulda;-):

Wann ana deppert ist, dann is er bei Disco-Musik genauso deppert wie bei Beethoven.

Einen guten Musiker erkennt man an dem, was er stiehlt.

Ruhm ist die Summe der Missverständnisse, die sich im Laufe eines Künstlerlebens um eine Person angesammelt hat.
 
Ludwig
Ludwig
Dabei seit
28. Jan. 2015
Beiträge
1.565
Reaktionen
2.012
Mein Favorit wäre Mozarts Originaltext zu Bona Nox anno 1788:

Bona nox!
bist a rechta Ochs;
bona notte, liebe Lotte;
bonne nuit,
pfui, pfui;
good night, good night,
heut müßma noch weit;
gute Nacht, gute Nacht, scheiß ins Bett daß' kracht;
gute Nacht,
schlaf fei' g'sund
und reck' den Arsch zum Mund.

Die Salzburger - alles Ferkel!

:lol::lol::lol:
 
mick
mick
Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
12.616
Reaktionen
22.354
Mozarts beste Zitate findet man in den Bäsle-Briefen!

iezt muß ich ihnen eine trauerige geschichte erzehlen, die sich jezt den augenblick erreignet hat. wie ich an besten an dem brief schreibe, so höre ich etwas auf der gasse. ich höre auf zu schreiben – – stehe auf, gehe zum fenster – – und – höre nichts mehr – – ich seze mich wieder, fange abermahl an zu schreiben – – ich schreibe kaum 10 worte so höre ich wieder etwas – – ich stehe wieder auf – – wie ich aufstehe, so höre ich nur noch etwas ganz schwach – – aber ich schmecke so was angebrandtes – – wo ich hingehe, so stinckt es. wenn ich zum fenster hinaus sehe so verliert sich der geruch, sehe ich wieder herein, so nimmt der geruch wieder zu – – endlich sagt Meine Mama zu mir: was wette ich, du hast einen gehen lassen? – – ich glaube nicht Mama. ja ja, es ist gewis so. ich mache die Probe, thue den ersten finger im arsch und dann zur Nase, und – – Ecce Provatum est; die Mama hatte recht.

:-D:-D:-D
 

Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.180
Reaktionen
9.369
Mozarts beste Zitate findet man in den Bäsle-Briefen!



:-D:-D:-D

Zitat Mozart :

"Allerliebstes Bäsle Häsle!
Ich habe dehro mir so werthes schreiben richtig erhalten stalten, und daraus ersehen drehen , daß der Herr Vetter Retter, die Frau Baß Haß, und sie wohl recht wohlauf sind, Kind; wir sind auch Gott Lob und Dank recht gesund Hund. Ich habe heute den Brief schief von meinem Papa haha, auch richtig in meine Klauen bekommen strommen. Ich hoffe Sie werden auch meinen Brief Trief, welchen ich Ihnen aus Mannheim geschrieben erhalten haben, Schaben......Mir ist sehr leid, daß der Herr Prälat Salat , schon wieder vom Schlag getroffen ist fist, doch hoffe ich mit der Hülfe Gottes, wird es von keinen Folgen sein Schwein ....
Jetzt wünsch ich eine gute Nacht , scheissen sie ins Bett, daß es kracht, schlafens gesund, reckens den Arsch zum Mund .....leben Sie recht wohl, ich küsse sie 10000 mal und bin wie allezeit der alte junge
Sauschwanz Wolfgang Amade Rosenkranz...."

:-D
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
11.112
Reaktionen
15.977
Chopin: Man kann nicht mit dem Ende anfangen.
 
Schimmelchen
Schimmelchen
Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
305
Reaktionen
594
Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.180
Reaktionen
9.369
Richard Wagner : "Im wunderschönen Monat Mai
Kroch Richard Wagner aus dem Ei.
Ihm wünschen, die zu meist ihn lieben,
Er wäre besser drin geblieben."


Gioacchino Rossini zu "Lohengrin": " Ja, er hat schöne Augenblicke- aber böse
Viertelstunden!"

Aus " Warten auf' hohe C oder Eine schöne Leich mit Koloratur und Chor "
Alexander Witeschnik
 
 

Top Bottom